Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kino.to: Drei Jahre Haft wegen…

immernoch 2 weniger als der download von illegalen raubkopien?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. immernoch 2 weniger als der download von illegalen raubkopien?

    Autor: Seasdfgas 07.12.11 - 19:32

    oder verwechsel ich da wieder was?

  2. Re: immernoch 2 weniger als der download von illegalen raubkopien?

    Autor: HugoHabicht 08.12.11 - 00:36

    Um erlich zu sein für das downloaden von raubkopien kannst du garnicht verklagt werden. Da fällt man noch unter das Recht der Privatkopie. Für was man verklagt und auch abgemahnt wird, ist das bereitstellen und verbreiten der Raubkopien. Und das macht man nunmal automatisch wenn man P2P Programme wie torrent zum saugen benutzt.

  3. "Für was man verklagt und auch abgemahnt wird"

    Autor: fratze123 08.12.11 - 07:59

    wieviele klagen gab es denn bisher? meinetwegen auch weltweit. mehr als eine handvoll mit sicherheit nicht.

  4. Re: "Für was man verklagt und auch abgemahnt wird"

    Autor: 2called-chaos 08.12.11 - 08:24

    Gedankenspiel: Wir stecken alle Raubkopierer, Kiffer und ZuSchnell- / Schwarzfahrer in den Knast.

    Da bleiben nichtmehr viele übrig.

  5. Re: immernoch 2 weniger als der download von illegalen raubkopien?

    Autor: schasssstin 08.12.11 - 09:14

    HugoHabicht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um erlich zu sein für das downloaden von raubkopien kannst du garnicht
    > verklagt werden. Da fällt man noch unter das Recht der Privatkopie.
    Das stimmt nicht, wenn die Quelle offensichtlich illegal ist! Das ist bei P2P und kino.to sicher der Fall. Der eigentliche Punkt ist aber, dass Anwälte beim reinen Download ohne Upload keinen Riesenschaden berechnen könne. Es würde sich also nicht lohnen.

  6. Re: immernoch 2 weniger als der download von illegalen raubkopien?

    Autor: elitezocker 08.12.11 - 10:12

    Warum eigentlich "illegale Raubkopie"? Gibt es auch legale? "Raub" impliziert bereits "illegal". Wobei man zuerst eigentlich das Wort Raubkopie auseinander nehmen müsste. Eine Kopie ist kein Raub. Folgerichtig kann es also nur "Illegale Kopien" heißen.

    Oder sieht das jemand anders?

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

  7. Re: immernoch 2 weniger als der download von illegalen raubkopien?

    Autor: y.m.m.d. 08.12.11 - 10:49

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum eigentlich "illegale Raubkopie"? Gibt es auch legale? "Raub"
    > impliziert bereits "illegal". Wobei man zuerst eigentlich das Wort
    > Raubkopie auseinander nehmen müsste. Eine Kopie ist kein Raub. Folgerichtig
    > kann es also nur "Illegale Kopien" heißen.
    >
    > Oder sieht das jemand anders?

    Die Medien :)

    "Hochgradig illegale Massen-Raubmordkopie" oder so ähnlich *g*
    Muss auf jedenfall dramatisch klingen! Sonst könnte man noch auf den gedanken kommen das mit Delikten wie dem illegalen Kopieren von Audio- und Video-Kassetten / CDs / DVDs gleichzuestzen, was ja alles noch nie jemand gemacht hat.
    Besser noch, je nach Umfang ist dass, dank Privatkopie, ja sogar noch legal (okay, nicht bei Kopierschutz -> manche DVD)

    Am Ende sind die weniger Computer-Affinen (die heute noch mit Torrent unterwegs sind) zu 95% die leidtragenden. Wenn jemand aus dem IT-Bereich etwas illegal kopieren will, dann weiss derjenige idr. auch sehr gut wie er nicht erwischt wird.

    Ich bleibe weiter gespannt und hol' mir etwas Popcorn ;-)

  8. Re: immernoch 2 weniger als der download von illegalen raubkopien?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 08.12.11 - 16:58

    y.m.m.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Hochgradig illegale Massen-Raubmordkopie" oder so ähnlich *g*
    > Muss auf jedenfall dramatisch klingen!

    Nichts ist dramatischer als die ganzen illegal pädophilen, nationalsozialistisch-kommunistischen Raubmordkopierkopftuchterroristen satanischen Glaubens, welche die freiheitlich demokratische Grundordnung des christlichen Abendlandes sowie die deutsche Leitkultur jeden Tag aufs Neue bedrohen. Das kann man sich nicht einfach so schön reden und die Verantwortung auf die Medien schieben. Denkt hier überhaupt jemand an die Kinder?

  9. Re: immernoch 2 weniger als der download von illegalen raubkopien?

    Autor: y.m.m.d. 08.12.11 - 17:12

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > y.m.m.d. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Hochgradig illegale Massen-Raubmordkopie" oder so ähnlich *g*
    > > Muss auf jedenfall dramatisch klingen!
    >
    > Nichts ist dramatischer als die ganzen illegal pädophilen,
    > nationalsozialistisch-kommunistischen Raubmordkopierkopftuchterroristen
    > satanischen Glaubens, welche die freiheitlich demokratische Grundordnung
    > des christlichen Abendlandes sowie die deutsche Leitkultur jeden Tag aufs
    > Neue bedrohen. Das kann man sich nicht einfach so schön reden und die
    > Verantwortung auf die Medien schieben. Denkt hier überhaupt jemand an die
    > Kinder?

    Besser hätte ich es nicht ausdrücken können ^^'

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. serie a logistics solutions AG, Köln
  2. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Hagen
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 309,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00