1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kino.to offline: Polizei schließt…

.... Anonymous wir brauchen Hilfe!

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: daniii 08.06.11 - 14:55

    .... sooo mal sehen ob die Staatsanwaltschaft Dresden mit einer inet-n3rd-antwort klar kommt.

    Anonymous und LulSzec stehen sicher in den Startlöchern! :)

  2. Re: omg, wie wäre es mit Google

    Autor: Free Mind 08.06.11 - 14:58

  3. Re: .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: ape3344 08.06.11 - 14:59

    Natürlich, ein paar Kiddies die bestenfalls wissen wie ein DDoS funktioniert, werden das BKA einschüchtern...
    Und was soll LulzSec deiner Meinung nach beim BKA? Ich wüsste nicht wo die da ihre hochkompetenten Bobby-Tables-Cracker einsetzen könnten.

  4. Re: .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: Fennek 08.06.11 - 14:59

    Anonymous stehen nicht für Raubkopien und werden nen Scheiß tun.

  5. Re: .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: daniii 08.06.11 - 15:01

    wer spricht den vom BKA? Ich spreche von der Staatsanwaltschaft.

    Und ich spreche hier auch nicht von Raubkopien oder ähliches, Sondern von der Anklage gegenüber einer Gruppe die LINKS auf Ihrer Webseite hostet.

    Ihr solltet schon erst den Bericht hier auf der Seite lesen, um überhaupt verstehen zu können, warum die Staatsanwaltschaft dort eingelaufen ist.

    Sollte das durchgehen, können alle Einpacken, die ähnliche oder gleiche Inhalte auf Ihrer Webseite VERLINKEN!

  6. Re: .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: moppi 08.06.11 - 15:01

    anon ist an solchen aktionen nicht wirklich bereit was zu machen ;)

    hier könnte ein bild sein

  7. Re: .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: Korny 08.06.11 - 15:09

    Quatsch, hast du dir die Anklage mal angeschaut und wie die lautet?

  8. Re: .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: daniii 08.06.11 - 15:11

    "Verdacht der Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerblichen Begehung von Urheberrechtsverletzungen"

    Laienhaft:
    Du hast zusammen mit deinen Freunden eine Webseite, auf der du etwas böses und unerlaubtes Verlinkt hast. Zur Verfügung gestellt, hast du es aber nicht!

    Den Unterton "gewerbliche Begehung" können Sie eh nicht halten, weil kino.to kein Bezahlsystem gefördert hat. Das waren lediglich Hosteranbieter!

  9. Re: .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: ape3344 08.06.11 - 15:13

    > Zur Verfügung gestellt, hast du es aber nicht!

    So ein blödsinn. Und jetzt lies den gesamten Artikel noch mal von vorne. Und was stellst du fest?
    Das genau das da der Grund ist!

  10. Re: .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: daniii 08.06.11 - 15:21

    vllt solltest du nochmal lesen :-)

    "Kino.to galt für Rechteinhaber im deutschsprachigen Raum seit Jahren als größtes Ärgernis, wenn es um die Verbreitung von Filmen und Serien ging. Dabei fühlten sich die Betreiber offenbar sicher, weil sie die Inhalte nicht selbst auf ihren Servern speicherten, sondern nur Links zu Streamingdiensten bereitstellten."

    Fakt ist das es stetig auf Betreiber wie
    megaupload.com
    archiv.to
    mystream.to
    bitload.to
    ....
    gehostet wurde und nur der Verweis auf den verschlüsselten Link der Hoster auf kino.to zu finden war.
    Dazu konnte man auch nicht auf kino.to nen Premiumaccount kaufen, sondern nur auf den Webseiten der Hoster!

  11. Re: .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: ape3344 08.06.11 - 15:24

    daniii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vllt solltest du nochmal lesen :-)

    Meine Nerven bist du lächerlich.. was ist so schwer daran den Artikel von Anfang bis zum Ende zu lesen?

    Dabei gebe es Indizien, die auf eine enge Verflechtung von mehreren Streamhostern mit kino.to hindeuten. Zudem vermutet die GVU, dass zumindest einige der Speicherdienste für direkt abspielbare Filmschwarzkopien aktiv zum Funktionieren des Systems kino.to beigetragen haben oder sogar eigens zu diesem Zweck gegründet und von den Verantwortlichen der Portalseite www.kino.to selbst betrieben wurden.

    >und von den Verantwortlichen der Portalseite www.kino.to selbst betrieben wurden.
    >selbst betrieben wurden.
    >betrieben
    >!!!!

  12. Re: .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: zwangsregistrierter 09.06.11 - 14:53

    > Zudem vermutet die GVU

    reicht das heutzutage für Hausdurchsuchungen? Server beschlagnahmeng festnahmen etc. ?

  13. Re: .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: iwphoenix 09.06.11 - 15:05

    Gefahr im Verzug !!!

    Und schon ist die Polizei, Gottgleich !

  14. Re: .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: daniii 09.06.11 - 19:20

    http://www.youtube.com/watch?v=xHVdxFLRsd8&feature=player_embedded#at=33


    mehr muss man dann nichtmehr sagen oder?

  15. Re: .... Anonymous wir brauchen Hilfe!

    Autor: Anonymer Nutzer 09.06.11 - 20:28

    Not your personal army.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Präsidium der Bay. Bereitschaftspolizei, Regensburg
  2. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden
  3. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
    Laravel/Telescope
    Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

    Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
    2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
    3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

    Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
    Außerirdische Intelligenz
    Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

    Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
    Von Miroslav Stimac