1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kino.to offline: Polizei schließt…
  6. Thema

Generation Kostenlos

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Generation Kostenlos

    Autor: HappyMutant 08.06.11 - 15:26

    Ach ist das schön. Die Mehrheit begründet die Nutzung solcher Kopien damit, dass sie die Filme scheiße finden, die sie dort schauen. Aber immerhin ist es dann nur noch eine Zeitverschwendung und keine Geldverschwendung mehr, wenn man mies abgefilmte schlechte Filme schaut.

    Mein Beileid.

    Also ich würde mir ja echt auch keine Gedanken machen ob mein Produkt schlecht ist, wenn es die Leute offenbar immer noch massenhaft konsumieren, ohne dafür bezahlen zu wollen.

    Und ist das ehrlich die Begründung für kino.to, dass man daheim in Ruhe rauchen, rülpsen, wichsen kann und nicht von anderen Idioten, die ganz genauso drauf sind, dabei genervt wird? Nicht das einer mal auf die Idee kommen würde die anderen Besucher zu bitten die Fresse zu halten. Nein, dass soll dann bitte das Kino machen. Und sollte dabei die Preise von Ländern verlangen, deren Einkommensniveau ein Zehntel des hiesigen beträgt.

    Wenn man es genau nimmt sind die Tickets für den Durschnittsverdiener in Ecuador also teurer als hierzulande.

    Solche Heuchelei verleitet einem echt das Raubmordkopieren.

  2. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Bassa 08.06.11 - 15:26

    derchris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bassa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe mir letzten Mittwoch in einem zu einer Kette gehörenden Kino in
    > > Essen "Thor" angeschaut.
    > >
    > > Kinoatmosphäre? Der Boden hat geklebt wie sonstwas, ...
    >
    > Du musst im Cinemaxx gewesen sein ... :)

    Stimmt. Aber ich hab das auch schon in Nicht-Cinemaxx-Kinos erlebt.
    Gibt's Kinos, wo der Boden nicht klebt? ^^

  3. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Clown 08.06.11 - 15:27

    DerKeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Portal wo man sich den Kinofilm in ordentlicher Qualität, von mir aus
    > auch für den selben Preis, ansehen kann.
    > Problem gelöst.

    Hö? Gibt es doch LÄNGST, nur musst Du halt ein bisschen warten. Dafür wirds dann sogar billiger.

  4. Re: Generation Kostenlos

    Autor: gouranga 08.06.11 - 15:29

    davon war ja auch nicht die Rede

  5. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Der braune Lurch 08.06.11 - 15:32

    > > Ne halbe Stunde Werbung für 6-20 Euro,
    >Der Großteil der Werbung sind Trailer, insofern durchaus interessant, weil man so erfährt, was man als nächstes schauen könnte ^^
    Oder man bestellt vor und geht einfach etwas später in den Saal.


    > > keine Ruhe,
    > Stimmt.
    Wenn mir Leute im Kino auf die Nerven gehen, weise ich die Leute darauf hin, oftmals funktioniert das. Dafür muss man aber auch mal den Mund aufmachen.


    >> kein Bier
    > Soweit ich weiß gibt's auch Bier im Kino, aber ich trink eh keins. Und wenn es nicht in den Kinosaal kommt, dann riecht es da wenigstens nicht nach Bier ^^

    Klaro gibt's im Kino Bier. Trinken da aber glaube ich nicht so viele Leute (ich gehöre aber dazu) und damit es irgendwo nach Bier stinkt, muss da schon mal was ausgelaufen sein. Und Abschießen wird sich wohl im Kino niemand, das ist viel zu teuer ;)

    >> kein Rauch.
    >Absolut positiv. Ich habe keine Lust, mir den Film durch den Gestank und das Gift anderer Leute verderben zu lassen.
    Oh Gott, ich würde nicht ins Kino gehen, wenn da geraucht würde.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  6. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Freepascal 08.06.11 - 15:35

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch egal. Selbst günstig geht die Mehrzahl nicht mehr rein.

    > Ne halbe Stunde Werbung für 6-20 Euro,
    Ich weiß nicht, wo du 20 Euro bezahlt hast, aber wenn dir selbst 6 Euro zu viel sind, ist dir nicht mehr zu helfen.

    > keine Ruhe,

    Das stimmt allerdings

    > kein Bier,

    Gab es bis jetzt in jedem Kino, in dem ich war.

    > keine Liegefläche,

    Liegefläche? Schaffst du es wirklich nicht, 100 min zu überstehen, ohne dich hinlegen zu müssen. Entweder du brauchst ärztlichen Rat oder mehr Sport oder beides.

    > kein Rauch.

    Das wäre ja auch noch schöner.

    > Kein irgendwas.

    Achso, naja das ist natürlich ein Grund, darüber habe ich bis jetzt noch nicht nachgedacht.

    > Für 6-20 Euro. Warum soll man da freiwillig
    > rein gehen?

  7. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Der Kaiser! 08.06.11 - 15:41

    >> Total überteuertes [Kino,] Billigpopcorn [..] und Getränke

    > Was wäre denn die Lösung?

    * Preise runter
    * Keine Werbung

    War das jetzt so schwer?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  8. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Freepascal 08.06.11 - 15:46

    HappyMutant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach ist das schön. Die Mehrheit begründet die Nutzung solcher Kopien damit,
    > dass sie die Filme scheiße finden, die sie dort schauen. Aber immerhin ist
    > es dann nur noch eine Zeitverschwendung und keine Geldverschwendung mehr,
    > wenn man mies abgefilmte schlechte Filme schaut.
    >
    > Mein Beileid.
    >
    > Also ich würde mir ja echt auch keine Gedanken machen ob mein Produkt
    > schlecht ist, wenn es die Leute offenbar immer noch massenhaft konsumieren,
    > ohne dafür bezahlen zu wollen.
    >
    > Und ist das ehrlich die Begründung für kino.to, dass man daheim in Ruhe
    > rauchen, rülpsen, wichsen kann und nicht von anderen Idioten, die ganz
    > genauso drauf sind, dabei genervt wird? Nicht das einer mal auf die Idee
    > kommen würde die anderen Besucher zu bitten die Fresse zu halten. Nein,
    > dass soll dann bitte das Kino machen. Und sollte dabei die Preise von
    > Ländern verlangen, deren Einkommensniveau ein Zehntel des hiesigen
    > beträgt.
    >
    > Wenn man es genau nimmt sind die Tickets für den Durschnittsverdiener in
    > Ecuador also teurer als hierzulande.
    >
    > Solche Heuchelei verleitet einem echt das Raubmordkopieren.

    Es gibt die Möglichkeit, sich Filme, Spiele und Musik kostenlos zu besorgen, also wird es gemacht, so einfach ist das. Dass die Leute sich dann beschweren, wenn ihnen diese Möglichkeit genommen wird, ist auch klar und so Anti-Industrie- oder Weltverbesserer-Begründungen klingen eben besser als "ich will aber alles umsonst!".

  9. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Freepascal 08.06.11 - 15:52

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >> Total überteuertes Billigpopcorn [..] und Getränke
    >
    > > Was wäre denn die Lösung?
    >
    > * Preise runter
    > * Keine Werbung
    >
    > War das jetzt so schwer?

    Schön, wenn die Welt so einfach ist, was?

  10. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Dragos 08.06.11 - 15:56

    ich kenne ein CineStar kino, gleicher fall aber in der 17.xx vorstellung ist man fast alleine

  11. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Der braune Lurch 08.06.11 - 15:58

    Finde die Cinemaxx eigentlich bisher immer recht gepflegt?! Ich war bisher in München, Essen und Mülheim und hab das nie so empfunden.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  12. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Atrocity 08.06.11 - 16:01

    ich weiß ja nicht was andre dort gesehen haben,
    aber ich habe hauptsächlich serien in orginal ton gesehen.

    Aus Deutschland kommt man ja nicht an die kostenlosen Angebote wie die Amis...

    Und wenn die Serien dann nach Deutschland kommen, dann mit Verspätung und in scheiß Syncro...

    Wo bleibt den das legale Angebot das mir das bietet?

    Studien haben btw ergeben das "Raubkopierer" zu der Gruppe der besten Konsumenten gehört. Also zu denen die auch viel kaufen.
    ... ich vermute einfach das viele der Leute die gerade nur "illegal sehen" einfach utner akutem Geldmangel leiden. Auch die verdienen später irgendwann mal Geld. Und wenn sie es dann gewöhnt sind und angefixt sind mit aktueller Musik, Filmen usw dann werden sie es sich auch in Zukunft legal besorgen. Zumindest einige.

  13. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Bassa 08.06.11 - 16:02

    Der braune Lurch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde die Cinemaxx eigentlich bisher immer recht gepflegt?! Ich war bisher
    > in München, Essen und Mülheim und hab das nie so empfunden.

    Meine Begleiterin hat spaßeshalber mal die Bindung eines Schuhs gelöst. Die "Klebkraft" hat gereicht, um ihren Schuh dann festzuhalten.

    Die Sitze waren soweit in Ordnung, es lag auch kein Popcorn oder sonstige Essensreste rum, was ich auch schon erlebt habe. Vielleicht lag/liegt es an den fehlenden Getränkehaltern. Wenn die Cola-Becher auf dem Boden stehen, dann können die natürlich kippen. Und das klebt dann halt, selbst wenn man die Flüssigkeit entfernt.

    Kärchern ^^

  14. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Ryoga 08.06.11 - 16:08

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus Deutschland kommt man ja nicht an die kostenlosen Angebote wie die
    > Amis...

    Einfach bei einem amerikanischen VPN-Service registrieren und schon hast du die gleichen Angebote ... aber halt, das würde ja etwas kosten.

  15. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 08.06.11 - 16:09

    xy-maps schrieb:
    --------------
    > Tja heute muss halt alles umsonst sein.

    Heute gibt es auf fast alles, das man kauft, Urheberrechtsabgaben. Von daher zahlt man doch bereits dafür.

  16. Re: Generation Kostenlos

    Autor: iu3h45iuh456 08.06.11 - 16:10

    DerKeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >> Heut zutage ist es ja Uncool ins Kino zugehen.
    >
    > Reklame:
    > NUR IN IHREM KINO : Handyklingelnde vorpubertärende spinner die sich die
    > ganze Zeit lauthals während der vorfühung über ihr erstes ejakulat freuen
    > während Sie TOTAL ÜBERTEUERTES billigpopcorn fressen und getränke
    > konsumieren dürfen.

    Am besten auch in keine Gastronomie, in kein Ladengeschäft und auf keine öffentliche Veranstaltung mehr gehen. Dann ist man optimal davor bewahrt, sich dauernd über den gemeinen Pöbel aufregen zu müssen.

  17. Re: Generation Kostenlos

    Autor: katzenpisse 08.06.11 - 16:12

    xy-maps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich hat das ein Ende mit der miesen Qualität...
    > Leider gibt es noch viele Alternativen die auch weiter genutzt werden.

    Mir egal wer sich freiwillig so ne beschissene Qualität antut :-P

  18. Re: Generation Kostenlos

    Autor: ArnyNomus 08.06.11 - 16:17

    Ich gehe gerne ins Kino. Ich habe nur nicht immer Zeit (Daheim beim abendessen einen film gucken ist spart gut anderthalb stunden im gegensatz zum kino) - und alleine gehe ich überhaupt nicht ins Kino. Dazu kommt das die lokelen Kino-Preise mit 7,50¤ eher dazu verleiten DVDs für 9,99¤ zu gucken oder für 1,50 - 2,50¤ auszuleihen.

    Ich hab kein Problem damit Geld für Filme auszugeben, aber ich gebe zu: Alleine ins Kino ist mist und noch dazu bin ich faul.

    Ein vernünfiger Video-onDemand-Dienst ohne übermäßige Werbung und annehmbaren Preisen und ausgereifter Software wäre ein segen. Gerade für Aktuelle Kino-Filme hab ich da noch nichts gefunden (ich hab aber auch noch nicht allzu sehr gesucht).

    Anforderungen: Unter Linux benutzbar sein (web oder nativer client, egal), keine Grundgebühr, Zahlung ohne Paypal oder Kreditkarte (ich habe und will keines von beiden) und aktuelle Filme zu preisen bis maximal 5¤. Wenn es das gibt schwöre ich feierlich nie mehr eine Raupkopie anzusehen.

    Edit: Auflösung wäre mir egal, wenn der film gut ist, ist der Rahmen egal (immersion).

    Kleine Anmerkung: ich selbst hab kino.to ausschließlich für die englische ausgabe von The Big Bang Theory genutzt. Die Deutsche Synchro ist gut, aber es gehen zu viele Wortwitze verloren... und die 4te Staffel gibts noch nicht im TV.
    Den letzten film den ich da geguckt habe war bladerunner, aber auch nur weil ich keine DVD auftreiben konnte ohne mich gleich bei einen onlineshop zu registrieren.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.11 16:37 durch ArnyNomus.

  19. Re: Generation Kostenlos

    Autor: knete 08.06.11 - 16:20

    es muss in deutschland nix verändert werden PUNKT. die kinos machen unsatz die filme auch und die betreiber verdienen am verzehr. ich zahle übrigens schon lange max 6¤ pro vorstellung und 7¤ für 3D. wenn man gewisse seiten im netz kennt kommt man günstig an karten (5x pakete).

    zudem verstehe ich nicht warum hier eine riesige debatte um preise entsteht wenn es dort krass um uhrheberrechtsverletzungen geht.

    btw an all die schlauen rechenkünstler. es gibt kinotage wo man in der regel auch für 5-7¤ eine karte bekommt. das ist günstiger als sich neue titel auf dvd oder blu-ray zu holen. also nicht rumnörgeln denn kino ist derweil nicht zu teuer.

    zu wenig leute haben hier auch mit ihren preisen aufgeschluesselt was sie verzehnren. denn 20¤ zahlt man (imho) NIRGENDS in d-land für ne kinokarte. ich muss ehrlich zugeben das ich einer von denen bin die mittlerweile ihren softdrink mitbringen. denn fürn liter koffeinhaltige limo zahle ich sicher nicht 6¤.

    einfach mal bei citydeals anmelden günstige karten und den kaufen softdrink mitnehmen. dann kann man auch als azubi mit seiner freundin ohne probleme bis zu 5 kinobesuche im monat leisten ohne das man auf anderes verzichten muss oder minus bei seiner bank macht!

  20. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Der schwarze Ritter 08.06.11 - 16:27

    Seitdem ich mir zu Hause meine Surroundanlage aufgebaut habe (Nubert sei dank! *verfluchte Werbung sogar schon hier^^) und die ersten BluRays von Amazon eintrafen, bin ich nicht mehr im Kino gewesen. Dürfte jetzt 2 Jahre her sein und zu Hause habe ich da einfach mehr von. Klar, war erst mal mächtig was an Investition nötig, allein, was der Sound gekostet hat... aber dafür geht mir niemand auf die Eier, ich kann auf die Toilette ohne was vom Film zu verpassen und auch sonst bin ich frei zu tun, was ich will.

    Ich habe gar keine Lust auch nur 10 Minuten zu investieren, wo ich mir welchen Film saugen oder in beschissener Quali angucken könnte. Da nehm ich lieber ein paar Euros in die Hand und hol mir die BluRay dazu. Entweder, wenns schnell gehen muss, im Laden nebenan. Oder wenn es mir nicht so eilig ist, via Amazon oder anderen Händlern. Hat man mal angefangen mit einem gewissen Standard Filme zu genießen, dann können einem Portale wie Kino.to oder auch das echte Kino gestohlen bleiben.

    Einzig bei manchen Serien, die nicht legal erhältlich sind, stört es mich. Gibt diverse Serien der 80er (okay, inzwischen nur noch wenige), die nicht käuflich erwerbbar sind. Oder auch aktuellere Beispiele. So habe ich immer noch keine DVDs oder BluRays von Malcolm Mittendrin gefunden, was mich schon nervt. Hier dürften sich die Rechteinhaber schleunigst was einfallen lassen, sonst brauchen sie sich nicht wundern, wenn die Leute sich die Sachen halt woanders besorgen, wenn sie es nicht bei dem Händler ihres Vertrauens erhalten können.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, London (Großbritannien) (Home-Office)
  3. ACS PharmaProtect GmbH über RAVEN51 AG, Berlin
  4. AKKA, Neu-Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  2. 10,48€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

  1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
    Jens Spahn
    Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

    Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

  2. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
    Bafin
    Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

    Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.

  3. Teams: Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor
    Teams
    Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor

    Slack gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise, das Plus hätte aber noch höher ausfallen können: Unternehmens-Chef Stewart Butterfield wirft Microsoft Wettbewerbsverzerrung vor.


  1. 14:17

  2. 13:59

  3. 13:20

  4. 12:43

  5. 11:50

  6. 14:26

  7. 13:56

  8. 13:15