1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kino.to offline: Polizei schließt…
  6. Thema

Kino ist spottbillig

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kino ist spottbillig

    Autor: magic23 09.06.11 - 10:04

    Ich würde mal sagen, dass er eher darauf anspielt, dass es diese Aufpreise für "Überlänge" früher so gut wie nicht gegeben hat. Außer vielleicht mal bei einem 4 Stunden Film wie "Der mit dem Wolf tanzt". Heute werden diese Aufpreise ja schon kassiert, wenn der Film an den 120 Minuten kratzt. Und das gab es früher eben nicht.

    Und vielleicht solltest du dich mal ein bisschen zügeln in deiner arroganten Überheblichkeit und deine Wortwahl und Ausdrucksweise überdenken, wenn du mit einem anderen Menschen kommunizierst.

  2. Re: Kino ist spottbillig

    Autor: Freepascal 09.06.11 - 10:07

    > Ins Kino geht man üblicherweise mind. zu zweit und du sitzt nicht alleine
    > im Saal. Auch hab ich nichts von der Werbung(selbst Filmemacher haben
    > nichts davon) und der sonst. Belästigung. Und diese Unsitte Überlängenfilme
    > zu produzieren nur um den Besucher abzukassieren, gabs früher nicht.

    Überlängenfilme und die dazugehörigen Zuschläge gab es auch "früher" schon.

    >
    > Wenn ich mir ein 2-Ligaspiel ansehen will, 2h brutto, bezahl' ich 9¤.

    Dann ist ein 2-Ligaspiel so teuer wie eine Kinokarte, das Bier wirst du beim Fußball auch extra bezahlen müssen.

    > 2h
    > Schwimmbad kosten mich 3¤, mittags, abends noch weniger, so viel zur
    > Relation Kinopreise. Kinobesuche stehen also in Konkurrenz zu anderen
    > Freizeitangeboten und sind selten die günstigste Lösung.

    Ja, Schwimmbad ist billiger, ebenso Spazierengehen, ein Buch lesen und mit der Freundin schnackseln. Sagt auch niemand, dass Kino das billigste ist, was man so machen kann, mein "spottbillig" war bewusst plakativ gewählt. Aber in Relation zu anderen Unterhaltungsangeboten ist es eben bei weitem nicht das teuerste, was man so machen kann.

  3. Re: Kino ist spottbillig

    Autor: magic23 09.06.11 - 10:11

    Freepascal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Überlängenfilme und die dazugehörigen Zuschläge gab es auch "früher"
    > schon.

    Da widerspreche ich in sofern, als dass es diese zwar gab, aber dass dann Filme wie "Der mit dem Wolf tanzt" waren während heute schon bei so manchem 120 Minuten Film Zuschläge verlangt werden. Dem war früher nicht so. Mal ganz abgesehen davon, dass man früher auch so weit weniger für Kino bezahlt hat. Man zahlt heute in etwa das Doppelte wie früher, was aber dem Euro geschuldet ist, wie in so vielen Bereichen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Ansbach
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

  1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
    Jens Spahn
    Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

    Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

  2. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
    Bafin
    Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

    Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.

  3. Teams: Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor
    Teams
    Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor

    Slack gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise, das Plus hätte aber noch höher ausfallen können: Unternehmens-Chef Stewart Butterfield wirft Microsoft Wettbewerbsverzerrung vor.


  1. 14:17

  2. 13:59

  3. 13:20

  4. 12:43

  5. 11:50

  6. 14:26

  7. 13:56

  8. 13:15