1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kino.to offline: Polizei schließt…

Kino ist zu teuer...

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kino ist zu teuer...

    Autor: maxip 08.06.11 - 15:36

    Dazu lauter Assis, die laut sind und ihre Handys nicht ausmachen.
    Dann leute, die kommen wenn der Film schon angefangen hat.
    Leute die während dem Film reden.
    Leute mit den lautesten Chiptstüten der Welt.
    Kinosäle ohne Becherhalter (wie kann das sein? ist ein einem großen Frankfuetr Kino gewesen).
    Lautstärke oft übertrieben laut.
    Halbe Stunde Werbung scheint normal zu sein?


    Ich war dieses Jahr einmal im Kino. Ich habe allerdings dieses Jahr auch keine Filme gesaugt! Ich habe mir anfangs Filme über die PS3 ausgeliehen als Stream, sehr bequem und preislich ganz ok (3-4¤ pro Film). Jetzt bin ich bei Videobuster.de und lasse mir DVDs und Blurays zuschicken. Zwar nicht geeignet für aktuelle Filme, aber als Filmfreak schaue ich mir auch viele Klassiker an (Citizen Kane, Singing in the Rain, aber auch viele Action FIlme der 90er und 2000er).

    Es gibt als ein kleines akzeptables Angebot, legal an Filme zu passablen Konditionen zu kommen. Aber ich kann es auch verstehen, wenn Studenten Saugen. Sind immerhin die Konsumenten von morgen. Allerdings sollte man sich nicht an ein Schmarotzer-Leben gewöhnen, das wäre auch mehr als asozial.

    Ich habe als Stundet Gigabyte-Weise Filme, MP3 und Spiele gesaugt, mittlerweile kaufe ich mir, was gefällt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.11 15:37 durch maxip.

  2. FULLACK!

    Autor: Der Kaiser! 08.06.11 - 15:43

    > Kino ist zu teuer.

    Und obwohl das ganze so teuer ist, gibt es kaum Angestellte.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  3. Re: FULLACK!

    Autor: derKlaus 08.06.11 - 15:47

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Kino ist zu teuer.
    >
    > Und obwohl das ganze so teuer ist, gibt es kaum Angestellte.

    Ich antworte jetzt mal gewollt zweideutig:
    Jetzt sollte man mal überlegen, warum das so teuer ist.

  4. Re: Kino ist zu teuer...

    Autor: elS1NOZc 08.06.11 - 15:48

    Habe ähnliche Erfahrungen gemacht. War vor ca. 3 Jahren das letzte mal im Kino. Es war ziemlich teuer und dann musste ich mir auch noch 30min Werbung reinziehen und Eis anbieten lassen. Seitdem gehe ich nicht mehr hin und werde auch nicht mehr hingehen solange sich da nichts ändert.

  5. Re: Kino ist zu teuer...

    Autor: AdmiralAckbar 08.06.11 - 15:49

    maxip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu lauter Assis, die laut sind und ihre Handys nicht ausmachen.
    > Dann leute, die kommen wenn der Film schon angefangen hat.
    > Leute die während dem Film reden.
    > Leute mit den lautesten Chiptstüten der Welt.
    > Kinosäle ohne Becherhalter (wie kann das sein? ist ein einem großen
    > Frankfuetr Kino gewesen).
    > Lautstärke oft übertrieben laut.
    > Halbe Stunde Werbung scheint normal zu sein?

    bei der quali der Filme die neu auf kino.to gehostet wurden müstte man mich bezahlen um die anzusehen, dann doch lieber Kino oder später DVD.

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  6. Re: Kino ist zu teuer...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.06.11 - 15:52

    ... wovon du ja nichts mitkriegen würdest :-D

    Aber im Ernst. Mir geht es genauso. Die Werbung hat man irgendwie überstanden, notfalls halt später ins Kino gegangen oder so, man konnte die Zeit ja fest einplanen. Aber als das letzte mal noch so ein Schreihals durch die Reihen getobt kam und anscheinend nicht vorhatte, zu gehen, bevor er mindestens ein Eis verkauft hatte, da war meine Zündschnur auch nur noch ganz kurz. Im Winter!!! War seitdem mein letzter Kinobesuch, ich glaub es hackt! Demnächst dürfen dann noch die Zeugen Jehovas mit dem Wachtturm durchkommen oder was? Arschlecken! ;-)

  7. Re: Kino ist zu teuer...

    Autor: Atrocity 08.06.11 - 15:54

    Wer guckte auch neue Filme auf kino.to? Dafür war die Seite relativ ungeeignet.
    Aber das ist bei fast jeder Stream/Download Platform so. Screenrips sind halt scheiße!

    Aber zum Serien, Dokus oder ältere Filme die als DVD rips vorhanden sind zu sehen war die Seite klasse.

    Wunderbar auch wenn die Gewünschte Sendung der ÖR dank 8-tage löschen nicht mehr in der Mediathek war...

  8. Re: Kino ist zu teuer...

    Autor: Etalias 08.06.11 - 16:04

    Ich kann nur zustimmen das aktuelle Kinofilme eine sch... Qualität haben auf diesen Seiten, weswegen ich mir sowas gar nicht erst anschaue. Aber für Serien (gerade ältere) und ältere Filme war die Seite gut. Ich hätte auch kein Problem damit mir die entsprechenden DVDs zu kaufen nur muss man die erstmal finden. Das Hauptproblem ist meiner Ansicht nach einfach das man keine bzw. nur eingeschränkte legale Möglichkeiten hat z.B. Serien aus den 70er und 80er Jahren zu bekommen. Und auch neue Serien die nur auf irgendwelchen Pay-TV Sendern laufen findet man nur selten auf DVD, und ich bin nicht bereit neben GEZ Gebühren (für Radio sowieso merkwürdig da da alle 10 Minuten Werbung läuft) auch noch nen Pay-TV Sender zu bezahlen um meine Serien sehen zu können. Wobei ich dann auch alles andere was da läuft mit bezahlen muss obwohl ich es garnicht sehen will.

  9. Re: Kino ist zu teuer...

    Autor: Elusian 08.06.11 - 16:06

    Richtig. Ich kenne das Problem. Da gibt es so eine gute alte Retro-Serie nicht auf DVD, im Fernsehen lief sie vielleicht vor X Jahren und sonst ist auch kein rankommen. Mit kino.to gab es wenigstens noch die Möglichkeit sich die Serie anzuschauen. Jetzt steh ich da, mitten im Staffelfinale kein kino.to mehr =/

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer guckte auch neue Filme auf kino.to? Dafür war die Seite relativ
    > ungeeignet.
    > Aber das ist bei fast jeder Stream/Download Platform so. Screenrips sind
    > halt scheiße!
    >
    > Aber zum Serien, Dokus oder ältere Filme die als DVD rips vorhanden sind zu
    > sehen war die Seite klasse.
    >
    > Wunderbar auch wenn die Gewünschte Sendung der ÖR dank 8-tage löschen nicht
    > mehr in der Mediathek war...

  10. Re: Kino ist zu teuer...

    Autor: Bassa 08.06.11 - 16:11

    Elusian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Ich kenne das Problem. Da gibt es so eine gute alte Retro-Serie
    > nicht auf DVD, im Fernsehen lief sie vielleicht vor X Jahren und sonst ist
    > auch kein rankommen. Mit kino.to gab es wenigstens noch die Möglichkeit
    > sich die Serie anzuschauen. Jetzt steh ich da, mitten im Staffelfinale kein
    > kino.to mehr =/

    Serienjunkies? Org!
    Was es nicht alles gibt ;-)

    Ist ja oft hier in Deutschland oder im deutschsprachigen Raum noch schwieriger, weil die Rechte bei irgendwelchen anderen Firmen liegen oder die meinen, hier lohnt sich das nicht etc. Beispielsweise scheint man sich nicht mit Doktor Who anfreunden zu wollen hierzulande.

    Gerade für Leute, die des Englischen nicht gut genug mächtig sind, um sich Serien im O-Ton anzuschauen, ist das dann blöd. Und es gibt ja nicht nur amerikanische/englische Serien.

  11. Re: Kino ist zu teuer...

    Autor: bstea 08.06.11 - 16:18

    Jupp, echt schade, jetzt muss ich mich an die Fernsehzeiten halten und bekomm' dann mehr Werbung als Film.
    Gut das ich mir gestern & heut' noch das Staffelende von House und Mentalist reingezogen hab, spart eine Menge Zeit am Fernseher.

    SPOILER:




    Jemand fährt in Caddys Haus rein. Red John ist tot.

  12. Re: FULLACK!

    Autor: Der Kaiser! 08.06.11 - 22:41

    >>> Kino ist zu teuer.

    >> Und obwohl das ganze so teuer ist, gibt es kaum Angestellte.

    > Jetzt sollte man mal überlegen, warum das so teuer ist.

    Ich versteh die Anspielung nicht. :S

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  13. Re: Kino ist zu teuer...

    Autor: Der Kaiser! 08.06.11 - 22:59

    > Ich bin nicht bereit [..] GEZ Gebühren für Radio [..] zu bezahlen

    > sowieso merkwürdig, da da alle 10 Minuten Werbung läuft

    Du bezahlst GEZ für Radiosender wie N-Joy.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  14. Re: Kino ist zu teuer...

    Autor: Etalias 08.06.11 - 23:05

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bezahlst GEZ für Radiosender wie N-Joy.


    Der Sender sagt mir nicht mal was. Hmm also zahle ich für dinge die ich nicht mal kenne. Super da sag ich nur "Willkommen in Deutschland" dem wohl Bürokratischstem Land das ich kenne.

    Persönliche Meinung:
    Klopapier ist nicht umsonst 3 lagig. Man braucht für jeden Sch... drei Durchschläge.

  15. Re: Kino ist zu teuer...

    Autor: Der Kaiser! 09.06.11 - 00:41

    >> Du bezahlst GEZ für Radiosender wie N-Joy.

    > Der Sender sagt mir nicht mal was.

    Genau deswegen hab ich ihn erwähnt. Und weil er richtig gut ist. :D

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heutige Tagesangebote: u. a. Huawei MateBook D 13 + Huawei Freebuds 3 für 876,34€, Xiaomi Mi...
  2. (u. a. VU+ Zero 4K, Kabel-/Terr.-Receiver für 134,90€, Hasbro Nerf Laser Ops DeltaBurst für 19...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
    Threefold
    Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

    Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
    Von Boris Mayer

    1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
    Horror-Thriller Unsubscribe
    Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

    Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
    Von Peter Osteried

    1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
    2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
    3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?