1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klimawandel: Amazon…

Eine Frage der Interpretation

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Eine Frage der Interpretation

    Autor: patka 02.08.22 - 13:50

    Man kann es auch anders interpretieren. Wenn man sich die Zahlen anschaut, dann sind die Emissionen pro Dollar Umsatz konstant gefallen. Wenn man bedenkt, dass Amazon 2020 durch die Corona-Pandemie einen massiven Anstieg an Umsatz hatte weil alle Zuhause im Lockdown waren, ist das vielleicht gar nicht so schlecht.

    Es wurde ja auch der durchschnittliche Verbrauch von Deutschland mit unter 8 Tonnen pro Einwohner genommen. Das mag in 2020 stimmen bedingt durch den Lockdown aber selbst der CO2 Rechner vom Bundesamt für Umwelt sagt mir immer noch, dass der deutsche Durchschnitt über 11 Tonnen ist.

    Ich will hier nicht für die ein oder andere Seite argumentieren aber es ist wie immer die Frage, wie man Zahlen deuten kann.

  2. Re: Eine Frage der Interpretation

    Autor: klugscheixxer0815 03.08.22 - 09:27

    Der durchschnittliche Grünling wird hier vermutlich auch gleich loströten wie böse Amazon nicht ist, vergisst bei der Gelegenheit aber zu bedenken, dass viele kleine Händler mit unterm Strich gesammelt demselben Warenumsatz wohl um einige Größenordnungen mehr CO2 Ausstoß hätten.

    Es liegt im eigenen Interesse Amazons effizient zu sein und die Effizienz die Amazon als ein Unternehmen hat, werden viele kleine Händler (die es ohne dem pösen Amazon ja gäbe) niemals erreichen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Produktionscontroller (m/w/d) - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Hamm, Plauen, Vöhringen (bei Ulm)
  2. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
  3. IT Service Desk Agent*in/IT-First-Level-Supp- orter*in
    Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES, Bremerhaven
  4. Customer Data & CRM Consultant (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Europaparlament: Europäische Seekabel sollen militärisch geschützt werden
    Europaparlament
    Europäische Seekabel sollen militärisch geschützt werden

    Eine Studie für das Europaparlament fordert einen besseren militärischen Schutz von Glasfaser-Seekabeln. Es gebe eine größere Anzahl "sehr verwundbarer" Stellen.

  2. LTE-Versorgung: NRW hat trotz Mobilfunkpakt weiter weiße Flecken
    LTE-Versorgung
    NRW hat trotz Mobilfunkpakt weiter weiße Flecken

    Während ein Netzbetreiber seine Erfolge hervorhebt, sieht die Wirtschaftsministerin weiter 59 weiße Flecken im Mobilfunk. Sie mahnt zur Eile bei der Schließung der Funklöcher.

  3. Elektronik: Hauchdünne Folie schützt vor Überhitzung
    Elektronik
    Hauchdünne Folie schützt vor Überhitzung

    Zellstoff- und Kohlenstoffasern im Verbund leiten zerstörerische Wärme in zwei Richtungen ab, statt sie rundum zu streuen.


  1. 13:57

  2. 13:30

  3. 13:12

  4. 13:00

  5. 12:15

  6. 12:02

  7. 11:50

  8. 11:39