Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klimawandel: Amazon soll aufhören…

Need Help! Das muss mir mal einer erklären:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Need Help! Das muss mir mal einer erklären:

    Autor: sttn 12.04.19 - 13:20

    Im Artikel stehen folgende Sätze:
    "Die Mitarbeiter betonen, der Klimawandel sei ein reales Problem, schon eine Erwärmung von 2 Grad Celsius könne enorme Probleme verursachen. Bisher habe Amazon noch keinen unternehmensumspannenden Plan, um das von Wissenschaftlern gesetzte Zeitlimit zu erreichen.

    Demnach müsste Amazon durch einen unternehmensumspannenden Plan 2 Grad Erwärmung verhindern können. Steht so dorten und ich bin mir sicher das Goilem jetzt hier keinen Unsinn schreibt, oder?

    Also wie soll Amazon das schaffen? Und wenn Amazon das alleine schafft, dann brauchen wir doch keine Kohlekraftwerke abschalten, oder?

    Oder ist es mal wieder der Beweis das beim Thema Klimawandel eine Menge Unsinn geschrieben wird. Unsinn den eigentlich jeder durchschnittlich gebildete Mensch erkennen müsste der etwas länger als eine halbe Sekunde darüber nachdenkt.

  2. Re: Need Help! Das muss mir mal einer erklären:

    Autor: Brainfreeze 12.04.19 - 13:34

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel stehen folgende Sätze:
    > "Die Mitarbeiter betonen, der Klimawandel sei ein reales Problem, schon
    > eine Erwärmung von 2 Grad Celsius könne enorme Probleme verursachen. Bisher
    > habe Amazon noch keinen unternehmensumspannenden Plan, um das von
    > Wissenschaftlern gesetzte Zeitlimit zu erreichen.
    Ich verstehe den Satz so, dass sich die 2 Grad auf die globale Erderwärmung beziehen und nicht der Teil ist, den Amazon verhindern kann. Stattdessen fordern die Mitarbeiter, dass Amazon die Vorgaben der Wissenschafter, die in der Regel eine Reduktion des CO2-Ausstosses um X Prozent bis Zeit Y sind, umsetzen soll.

    > Demnach müsste Amazon durch einen unternehmensumspannenden Plan 2 Grad
    > Erwärmung verhindern können. Steht so dorten und ich bin mir sicher das
    > Goilem jetzt hier keinen Unsinn schreibt, oder?
    >
    > Also wie soll Amazon das schaffen? Und wenn Amazon das alleine schafft,
    > dann brauchen wir doch keine Kohlekraftwerke abschalten, oder?
    >
    > Oder ist es mal wieder der Beweis das beim Thema Klimawandel eine Menge
    > Unsinn geschrieben wird. Unsinn den eigentlich jeder durchschnittlich
    > gebildete Mensch erkennen müsste der etwas länger als eine halbe Sekunde
    > darüber nachdenkt.

  3. Re: Need Help! Das muss mir mal einer erklären:

    Autor: Ganta 12.04.19 - 13:37

    Haben Sie sich letztens nicht erst korrigiert? Das es keine 2 Grad sind sonder nur noch 1,5? Ich weiß gar nicht mehr was Sache ist. Da wird erzählt die Gletscher schmelzen, dann nehmen die in Grönland zb wieder zu. Die Polkappen schmelzen...aber nur der im Norden. Der im Süden nimmt zu. Dann wird erzählt, die Temperaturen steigen...sind aber die letzten 20 Jahre nicht gestiegen. Kenn mich echt nicht mehr aus 😢

  4. Re: Need Help! Das muss mir mal einer erklären:

    Autor: sttn 12.04.19 - 13:40

    Steht da nicht so. Natürlich kann man es hineininterpretieren wie so vieles andere.

  5. Das Problem ist das die Fakten nur zur Panikmache verwendet werden

    Autor: sttn 12.04.19 - 13:48

    und das geht nur wenn man alles ausblendet was nicht dazu gehört..

    Eben das Eis am Nord- und Südpol. Es ist nun mal so das alle paar Jahrzehnte das Eis am Südpol anwächst und am Nordpol verschwindet - und umgekehrt. Das ändert sich alle paar Jahrzehnte und aktuell schwindet das Eis am Nordpol und eigentlich wissen das alle seriösen Klimaforscher die sich mit dem Thema beschäftigen.
    Aber das wird so nicht gesagt, denn es geht um Fördergelder und die bekommt man mit möglichst viel Panikmache. Also sagt man der Klimawandel führt zum Verschwinden vom Eis am Nordpol. Vielleicht nicht ganz falsch, aber eben nicht richtig, Klar schmilzt auch ein wenig weg wenn es wärmer wird, aber das wesentliche ist, das es ein natürlicher Vorgang ist der auch schon erforscht wurde und unabhängig von einem einem wie auch immer menschenbeeinflussten Klimawandel erfolgt.

    Tipp: Jeden Artikel zum Thema Klimapanik mal vornehmen, etwas nachdenken und dann informieren. Dann erst merkt man wie oft man verarscht wird und wie geringgeistig viele dieser Panikartikel sind.

  6. Re: Need Help! Das muss mir mal einer erklären:

    Autor: Anonymouse 12.04.19 - 14:02

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel stehen folgende Sätze:
    > "Die Mitarbeiter betonen, der Klimawandel sei ein reales Problem, schon
    > eine Erwärmung von 2 Grad Celsius könne enorme Probleme verursachen. Bisher
    > habe Amazon noch keinen unternehmensumspannenden Plan, um das von
    > Wissenschaftlern gesetzte Zeitlimit zu erreichen.
    >
    > Demnach müsste Amazon durch einen unternehmensumspannenden Plan 2 Grad
    > Erwärmung verhindern können. Steht so dorten und ich bin mir sicher das
    > Goilem jetzt hier keinen Unsinn schreibt, oder?
    >
    > Also wie soll Amazon das schaffen? Und wenn Amazon das alleine schafft,
    > dann brauchen wir doch keine Kohlekraftwerke abschalten, oder?
    >

    Wenn man denn unbedingt etwas böswillig hineininterpretieren möchte, kann man das ja machen, erreichen tut man dadurch aber nichts.
    Ansonsten hat man nämlich kein Problem damit, die entsprechenden Aussagen auch zu verstehen: Amazon soll sich am Kampf gegen die Klimaerwärmung beteiligen(!) und nicht diesen alleine austragen.

    > Oder ist es mal wieder der Beweis das beim Thema Klimawandel eine Menge
    > Unsinn geschrieben wird.

    Ganz genau... nur nicht da wo du denkst.

    > Unsinn den eigentlich jeder durchschnittlich
    > gebildete Mensch erkennen müsste der etwas länger als eine halbe Sekunde
    > darüber nachdenkt.

    Eben!

  7. Re: Need Help! Das muss mir mal einer erklären:

    Autor: sttn 12.04.19 - 14:04

    > Wenn man denn unbedingt etwas böswillig hineininterpretieren möchte, kann
    > man das ja machen, erreichen tut man dadurch aber nichts.
    > Ansonsten hat man nämlich kein Problem damit, die entsprechenden Aussagen
    > auch zu verstehen: Amazon soll sich am Kampf gegen die Klimaerwärmung
    > beteiligen(!) und nicht diesen alleine austragen.
    Wenn da so ist, warum schreibt man das dann nicht? Ist Deutsch so schwer?

  8. Re: Need Help! Das muss mir mal einer erklären:

    Autor: Anonymouse 12.04.19 - 14:06

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wenn man denn unbedingt etwas böswillig hineininterpretieren möchte,
    > kann
    > > man das ja machen, erreichen tut man dadurch aber nichts.
    > > Ansonsten hat man nämlich kein Problem damit, die entsprechenden
    > Aussagen
    > > auch zu verstehen: Amazon soll sich am Kampf gegen die Klimaerwärmung
    > > beteiligen(!) und nicht diesen alleine austragen.
    > Wenn da so ist, warum schreibt man das dann nicht? Ist Deutsch so schwer?

    Ganz offensichtlich, Herr sttn.

  9. Re: Das Problem ist das die Fakten nur zur Panikmache verwendet werden

    Autor: Brainfreeze 12.04.19 - 14:28

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und das geht nur wenn man alles ausblendet was nicht dazu gehört..
    >
    > Eben das Eis am Nord- und Südpol. Es ist nun mal so das alle paar
    > Jahrzehnte das Eis am Südpol anwächst und am Nordpol verschwindet - und
    > umgekehrt. Das ändert sich alle paar Jahrzehnte und aktuell schwindet das
    > Eis am Nordpol und eigentlich wissen das alle seriösen Klimaforscher die
    > sich mit dem Thema beschäftigen.
    > Aber das wird so nicht gesagt, denn es geht um Fördergelder und die bekommt
    > man mit möglichst viel Panikmache. Also sagt man der Klimawandel führt zum
    > Verschwinden vom Eis am Nordpol. Vielleicht nicht ganz falsch, aber eben
    > nicht richtig, Klar schmilzt auch ein wenig weg wenn es wärmer wird, aber
    > das wesentliche ist, das es ein natürlicher Vorgang ist der auch schon
    > erforscht wurde und unabhängig von einem einem wie auch immer
    > menschenbeeinflussten Klimawandel erfolgt.

    Wenn das bereits erforscht wurde, kannst Du mir sicherlich eine glaubwürdige Quelle hierfür nennen?

    > Tipp: Jeden Artikel zum Thema Klimapanik mal vornehmen, etwas nachdenken
    > und dann informieren. Dann erst merkt man wie oft man verarscht wird und
    > wie geringgeistig viele dieser Panikartikel sind.

  10. Re: Need Help! Das muss mir mal einer erklären:

    Autor: Eheran 12.04.19 - 14:36

    >Dann wird erzählt, die Temperaturen steigen...sind aber die letzten 20 Jahre nicht gestiegen.
    Ist ja interessant. Vielleicht noch mal genau hingucken und/oder Brille kaufen.

  11. Re: Need Help! Das muss mir mal einer erklären:

    Autor: FreiGeistler 12.04.19 - 22:06

    Ganta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben Sie sich letztens nicht erst korrigiert? Das es keine 2 Grad sind
    > sonder nur noch 1,5? Ich weiß gar nicht mehr was Sache ist. Da wird erzählt
    > die Gletscher schmelzen, dann nehmen die in Grönland zb wieder zu. Die
    > Polkappen schmelzen...aber nur der im Norden. Der im Süden nimmt zu. Dann
    > wird erzählt, die Temperaturen steigen...sind aber die letzten 20 Jahre
    > nicht gestiegen. Kenn mich echt nicht mehr aus 😢

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zwei-Grad-Ziel
    https://www.nzz.ch / klimaziele-bis-2100-nur-bei-dreifacher-anstrengung-erreichbar

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kisters AG, Karlsruhe
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Stadt Pforzheim, Pforzheim
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 7,99€
  3. (-91%) 5,25€
  4. 1,24€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00