Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer…

Mehrwert einer Lieferung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehrwert einer Lieferung

    Autor: derh0ns 21.08.19 - 22:37

    Denke das ist eher das Grundproblem, keiner hat Bock 10¤ zu bezahlen da kann ich das auch selber holen. Es gibt halt nen Grund warum das nur bei Pizza klappt(viel Volumen pro Laden), wenn man allerdings mit vielen Restaurants arbeitet gibt es immer Wartezeit was dann natürlich zum geringen Einkommen führt.
    Zudem ist Deliveroo warscheinlich auch an einer schnellen Liederung interessiert weshalb sie zu viele Fahrer einstellen sodass der einzelne nicht genug Orders bekommt.

  2. Re: Mehrwert einer Lieferung

    Autor: PerilOS 21.08.19 - 23:31

    Ist halt so ein Gig-Economy Ding. Genau wie Uber oder Elektroroller Aufladen bei Lime. Stundenlohn zwischen gut und böse. Und Leute die es machen, sind Scheinselbstständig.
    Ist halt so aus den USA rüber geschwappt. Hält sich hier aber auch nicht, weil wir nen Sozialstaat haben. Jeder 400¤ Job macht mehr Patte. Und da muss man nur 10h die Woche im Super Markt die Regale einräumen.

  3. Re: Mehrwert einer Lieferung

    Autor: berritorre 22.08.19 - 01:19

    Das Problem ist halt, dass Deliveroo nur mit der Lieferung Geld macht.

    Der Pizzaladen hat kein Interesse an der Lieferung Geld zu verdienen, er muss nur 0 auf 0 rauskommen, was die Lieferung angeht.

    Wichtig ist, Pizza zu verkaufen. Damit muss man nicht auch noch Marge auf der Lieferung haben.

  4. Re: Mehrwert einer Lieferung

    Autor: obermeier 22.08.19 - 10:50

    Stimmt so nicht.
    Deliveroo hat, abhängig vom Deal mit dem Restaurant, um die 30% des Umsatzes jeder Bestellung bekommen. Plus Liefergebühr.

    Die Restaurants haben das halt gemacht um ihre Küchen besser auszulasten.

    Sonst ginge das auch nicht auf. Liefergebühr waren immer um die 3¤, der Fahrer bekommt aber ca 5,5¤ pro Lieferung.

  5. Re: Mehrwert einer Lieferung

    Autor: berritorre 22.08.19 - 16:39

    OK, verstehe. Es geht mir aber auch allgemein darum.

    Für Deliveroo ist die Lieferung das Business, für den Pizzaladen ist es nur eine weitere Form Pizza zu verkaufen. Daher hat Deliveroo sicher mehr interesse daran seine Kosten zu "optimieren".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  2. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  3. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  4. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-80%) 5,99€
  3. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07