Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Komfort Check-in: App kann…

Und Dauerkartenbesitzer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Dauerkartenbesitzer?

    Autor: AntonZietz 19.05.18 - 08:40

    Diese Idee funktioniert natürlich nur mit zusätzlichen Platzreservierungen, welche kostenpflichtig sind.

    Die Menschen die wirklich viel Bahn fahren (Bahncard 100, Monatskarten, etc.) können das System natürlich nicht nutzen, außer sie kaufen zusätzlich für jede Fahrt Platzreservierungen (also 2x täglich)...

    Wenn das so weiter geht, steige ich wieder auf Auto um. Ist eh zuverlässiger. Autonom fahrende Kisten wären mein Traum.

  2. Re: Und Dauerkartenbesitzer?

    Autor: LinuxMcBook 19.05.18 - 18:07

    Weil du weiterhin 1-2 mal pro Fahrt deine BC100 hochhalten musst, steigst du also wieder aufs Auto um? Klingt für mich nach einer super rationalen Entscheidung.

    Vielleicht kommt so eine Funktion später noch, wenn der jetzige Test sich als gelungen erweist.
    Schade, dass man im neuen ICE 4 keine Drucksensoren in den Sitzen integriert hat, weiß meint ihr, was dann alles möglich wäre um die Kontrollen zu erleichtern...

  3. Re: Und Dauerkartenbesitzer?

    Autor: quineloe 21.05.18 - 10:33

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil du weiterhin 1-2 mal pro Fahrt deine BC100 hochhalten musst, steigst
    > du also wieder aufs Auto um? Klingt für mich nach einer super rationalen
    > Entscheidung.
    >

    Das steht da überhaupt nicht. Lies nochmal richtig.

  4. Re: Und Dauerkartenbesitzer?

    Autor: LinuxMcBook 21.05.18 - 14:45

    Sondern?

    Ok:

    AntonZietz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Menschen die wirklich viel Bahn fahren (Bahncard 100
    Also, BC100

    > etc.) können das System natürlich nicht nutzen
    Das System um dass es im Artikel geht ist die wegfallende Ticketkontrolle beim Komfort Check-In
    ->weiterhin 1-2 mal pro Fahrt BC100 oder Monatsticket bei der Kontrolle hoch halten


    > Wenn das so weiter geht, steige ich wieder auf Auto um.
    Er will wieder aufs Auto umsteigen.

    Und was genau stand da jetzt nicht?

  5. Re: Und Dauerkartenbesitzer?

    Autor: quineloe 21.05.18 - 16:17

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und was genau stand da jetzt nicht?


    Das da:

    >Weil du weiterhin 1-2 mal pro Fahrt deine BC100 hochhalten musst

  6. Re: Und Dauerkartenbesitzer?

    Autor: LinuxMcBook 21.05.18 - 16:35

    Du kapierst es nicht oder?

    Genau das würde der Comfort Check In doch verhindern. Und da er sich darüber beklagt, dass für ihn der Comfort Check In nicht funktioniert ist es wohl das, was ihn stört.

  7. Re: Und Dauerkartenbesitzer?

    Autor: BLi8819 21.05.18 - 23:28

    Du steigst aufs Auto um, weil sich für dich nichts ändert?
    Welche Logik ist das bitte?

  8. Re: Und Dauerkartenbesitzer?

    Autor: quineloe 22.05.18 - 08:52

    Die Bahn kassiert von ihm schon ein paar tausend Euro und hält jetzt weiter die Hand auf. Das würde mich auch anpissen. Zum Glück muss ich überhaupt nicht mit dem Laden fahren.

  9. Re: Und Dauerkartenbesitzer?

    Autor: LinuxMcBook 22.05.18 - 20:02

    Es steht ihm doch wie bisher auch frei, ob er sich eine zusätzliche Reservierung holt oder nicht.

    Der einzige Unterschied ist, dass er evtl. zwei mal weniger seine Karte vorzeigen muss.

    Die BC holt man sich übrigens, wenn es sich für jemanden rechnet oder wenn der Arbeitgeber diese stellt.

    Wenn AntonZietz das Problem hat, dass es ohne BC100 günstiger für ihn wäre, dann sollte er die Karte wirklich kündigen.

  10. Re: Und Dauerkartenbesitzer?

    Autor: BLi8819 23.05.18 - 22:34

    Es entstehen für niemanden Mehrkosten.
    Es wird lediglich eine neue Möglichkeit des Check In bereitgestellt, die man optional nutzen kann, wenn man eine Platz reserviert hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  3. VMT GmbH, Bruchsal
  4. rabbit eMarketing GmbH, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

  1. Video on Demand: RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen
    Video on Demand
    RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen

    Die junge Generation kann sich angeblich oft nur 10 bis 15 Minuten konzentrieren. Für sie will RTL anspruchsvolle kurze Inhalte als Streaming anbieten.

  2. Vor Abstimmung: Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    Vor Abstimmung
    Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Der Protest wandert vom Netz auf die Straße: Auf einer Demo gegen das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter forderten der IT-Verband Bitkom, der Verein Digitalcourage und mehrere Parteien einen Stopp der Pläne.

  3. T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen
    T-Systems
    Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

    Das jahrelang verspätete Projekt der elektronischen Gesundheitskarte könnte doch noch starten. Das Zugangsgerät von T-Systems wurde endlich zugelassen.


  1. 19:16

  2. 16:12

  3. 13:21

  4. 11:49

  5. 11:59

  6. 11:33

  7. 10:59

  8. 10:22