1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kommissar Tux: Französische…

Linux ist am Ende des Tages teurer (Teil2)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux ist am Ende des Tages teurer (Teil2)

    Autor: DumDummm 23.11.10 - 16:17

    Sorry Golem Redaktion,

    aber warum verschiebt ihr diesen Beitrag auf die Trollwiese, nur weil jmd. in einem Post Troll geschrieben hat?

    Ich bitte um Rückverschiebung, das Thema ist durchaus ernstgemeint.

    Link
    https://forum.golem.de/sonstiges/trollwiese/linux-ist-am-ende-des-tages-teurer./98,2539074,2539074,read.html#msg-2539074[/URL]

  2. Re: Linux ist am Ende des Tages teurer (Teil2)

    Autor: Leserling 23.11.10 - 16:28

    Der Thread von Analütiker(...) fing direkt mit einem Musterbeispiel eines Trollposts an. Gerade soweit getrollt, dass man ordentlich gefüttert wird, aber nicht so offensichtlich, dass man völlig ignoriert wird.

    Du bist offensichtlich reingefallen oder betreibst advanced trolling. Und jetzt behaupte bloß nicht, dass aus einem Trollpost irgendwann mal ein ordentlicher Thread entstehen kann :)

  3. Re: Linux ist am Ende des Tages teurer (Teil2)

    Autor: renegade334 23.11.10 - 17:16

    Also ich hätte da eigene Maßstäbe. Wenn man ganz spezielle Hard- bzw. Software verwenden muss, wo es gar keine Alternativen mehr gibt, dann ist man gezwungen, Windows zu nehmen. Z. B. Sotwareentwicklung oder irgendwas wo mir speziellen Geräten was gemacht wird, wie Steuerungstechnik oder CNC usw.
    Aber wofür Schreibkräfte Windows bräuchten ist für mich ein Rätsel, wobei Office allemal unter Wine funktioniert. Oder man mit OpenOffice stabil arbeiten kann (Hat bei mir Bugs nur unter Windows irgendwie). Netzwerkdrucken funktioniert unter Linux auch wunderbar. Auch wenn einer mit einem Windowssystem freigegeben ist.
    Betriebssystemmigration ist aus meiner Sicht nur in sofern ein Argument, dass man für Windows 7 auch viel Nerven braucht, wenn ganz spezielle Geräte treiberinkompatibel sind. Bei Windows braucht man auch Zeit, um ein Betriebssystem neu zu installieren – samt Software. Sogar noch länger als unter Linux.
    Bleibt zu hoffen, dass die für Linux mehr Hardwaretreiber machen bzw. dass Linux sein Treibermodell bessert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.11.10 17:16 durch renegade334.

  4. Da hast du recht

    Autor: windowsverabschieder 23.11.10 - 17:35

    "Am Ende des Tages", also abends, kann man dank Linux nämlich länger feiern. Und das kostet bekanntlich.

  5. Windows ist zu jeder Tageszeit teurer...

    Autor: LX 23.11.10 - 19:57

    Deine Behauptungen, dass nur, weil das LiMux-Projekt politisch motiviert gegen die Wand gefahren wurde, Linux in jedem Fall die schlechtere Alternative ist, kann ich nicht bestätigen.

    Ich arbeite seit >15 Jahren mit beiden Systemen. Zunächst einmal: vom Einarbeitungsaufwand nehmen sich beide nicht mehr allzu viel. Automatisierungsmöglichkeiten gibt es unter Linux deutlich mehr als unter Windows - zumindest ohne erhebliche Zusatzkosten und -aufwände.

    Hinzu kommen noch die einigermaßen regelmäßigen Abstürze, höhere Anforderungen an die Hardware und häufigen Neustarts bei Windows (von der Qualität der proprietären Treiber, an der man leider nichts ändern kann), damit ist Windows eindeutig die schlechtere Wahl.

    Über das Thema "Sicherheit" möchte ich gar nicht anfangen zu diskutieren.

    Gruß, LX

  6. Re: Windows ist zu jeder Tageszeit teurer...

    Autor: developer 23.11.10 - 21:30

    > Über das Thema "Sicherheit" möchte ich gar nicht anfangen zu diskutieren.

    Solltest du auch nicht.
    Die Zeiten in denen man berechtigterweise auf Windows "rumhacken" konnte sind spätestens seit den aktuellen Windowsversionen vorbei.

    Ab Windows XP SP3 ist Sicherheit in der Priorität weit nach oben geschoben worden.

    Sicherheitstechnisch hat Windows rein technisch extrem aufgeholt, die haben praktisch den Markt an Experten leergekauft, vor einer Weile.
    Das muss man MS auf jeden Fall zu Gute halten.

    Da viele Systeme aber noch mit antiken Windowsversionen und IE6 laufen, und die Upgradementalität teils extrem konservativ ist, ist MS an dieser Situation nicht ganz alleine Schuld.

    Also wenn du schon Begründungen gegen Windows hervorbringst, dann halt dich mit Security lieber vornehm zurück, wenn du bei den aktuellen Fakten bleiben willst.

    Dir dürfte auch aufgefallen sein, dass im Moment vermehrt Thirdparty Software wie Flash, Java etc. angegriffen werden.
    Einfach aus dem Grund, dass das mittlerweile einfacher ist als das Betriebssystem selbst anzugreifen.

    Ich hab allerdings genug andere Gründe Windows nicht zu verwenden.

  7. Re: Windows ist zu jeder Tageszeit teurer...

    Autor: Indeed 24.11.10 - 10:13

    developer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Dir dürfte auch aufgefallen sein, dass im Moment vermehrt Thirdparty
    > Software wie Flash, Java etc. angegriffen werden.
    > Einfach aus dem Grund, dass das mittlerweile einfacher ist als das
    > Betriebssystem selbst anzugreifen.
    ...

    Wahre Worte!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
  2. noris network AG, München, Aschheim (bei München), Nürnberg, Berlin
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln
  4. Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 10,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Funkstrahlung: Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    Funkstrahlung
    Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an

    Einige Bürgermeister in Bayern wenden sich gegen 5G, angeblich, weil sie nicht über den Ausbau informiert wurden. "Sie reden immer nur denen das Wort, die gegen Mobilfunk sind" , kontert die Telekom.

  2. Akkus: Samsung und Varta legen Patentstreit bei
    Akkus
    Samsung und Varta legen Patentstreit bei

    Aus einem Patentstreit wird ein Lieferabkommen: Samsung und Varta haben ihren Streit um Akkus in Headsets beigelegt, Varta bleibt Hauptlieferant.

  3. Action: Kampf der Minis in Grounded und Fall Guys
    Action
    Kampf der Minis in Grounded und Fall Guys

    Fast zeitgleich kämpfen die schrägen "Mini"-Spiele Grounded und Fall Guys auf Konsole und PC um Kundschaft.


  1. 15:58

  2. 15:43

  3. 15:28

  4. 14:45

  5. 13:35

  6. 13:01

  7. 12:03

  8. 11:47