1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konsolen in China: Glücksspiel und…

"alle Spiele den Behörden vorgelegt und genehmigt werden"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "alle Spiele den Behörden vorgelegt und genehmigt werden"

    Autor: iRofl 22.04.14 - 11:17

    Offenbar müssen alle Spiele den Behörden vorgelegt und genehmigt werden
    - ja toll, ist es hier anders? Nein nur die Kriterien sind anders.

  2. Re: "alle Spiele den Behörden vorgelegt und genehmigt werden"

    Autor: zerocoolz 22.04.14 - 11:30

    Ju, dasselbe.
    Ich erinnere nur an South Park und deren Rollback.

    Big Brother is always watching you.

  3. Re: "alle Spiele den Behörden vorgelegt und genehmigt werden"

    Autor: Garius 22.04.14 - 11:41

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offenbar müssen alle Spiele den Behörden vorgelegt und genehmigt werden
    > - ja toll, ist es hier anders? Nein nur die Kriterien sind anders.
    Macht es für dich auch keinen Unterschied ob man einem Dieb eine Haftstrafe erteilt oder ihm die Hand abhackt? Ansonsten find ich, sind die Kriterien durchaus ein wichtiger Faktor.

  4. Re: "alle Spiele den Behörden vorgelegt und genehmigt werden"

    Autor: Akkarin 22.04.14 - 11:49

    Spiele müssen in Deutschland keineswegs der USK vorgelegt werden. Sie werden dann nur entsprechend als Titel ohne Jugendfreigabe behandelt (das heißt entsprechende Verkaufs-Restriktionen etc. und können unter umständen Indiziert werden).

    Eine Pflicht Spiele den Behörden vorzulegen gibt es in Deutschland nicht. Worüber ihr euch aufregen solltet ist eher die Indizierung und nicht die Vorlage bei der USK. Anstatt entsprechende Titel einfach weiterhin ohne Freigabe zu behandeln wird dem mündigen Bürger einfach mal die Möglichkeit genommen sich anzusehen was er/sie will. Der deutsche Markt leided, der schweizerische/östereichische profitiert (oder jeder andere Markt wenn man z.B. von Steam Keys ausgeht) ...

  5. Re: "alle Spiele den Behörden vorgelegt und genehmigt werden"

    Autor: Masqurin 22.04.14 - 12:48

    War es aber nicht so das die USK kein Problem mit dem Spiel hatte und Ubisoft trotz allem zur Selbstzensur griff?

  6. Re: "alle Spiele den Behörden vorgelegt und genehmigt werden"

    Autor: Akkarin 22.04.14 - 13:38

    Naja zumindest die Hakenkreuze hätten wahrscheinlich zensiert werden müssen. Da Spiele ja Kunst sind ... moment ... das war irgendwie anders ;-).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  2. Dürr Systems AG, Goldkronach
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Software AG, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Knives Out für 8,88€, Das Boot - Director's Cut für 8,88€, Angel has Fallen für 9...
  2. 117,99€
  3. (u. a. Resident Evil Village für 49,99€, Wochenangebote (u. a. Resident Evil 7 Gold Edition für...
  4. (u. a. Xiaomi Redmi Note 9 128GB 6.53 Zoll FHD+ inkl. Kopfhörer für 179,90€, Xiaomi Mi 10T...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de