1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kontroverse: Mozilla-Chef…
  6. Thema

Schade Mozilla ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Schade Mozilla ...

    Autor: zZz 04.04.14 - 08:52

    k@rsten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie die, die immer Wörter wie Toleranz, Meinungsfreiheit und
    > Antidiskriminierung in den Mund nehmen, gleich als erstes zu den größten
    > Schmutzkampagnen greifen, wenn mal jemand nicht ihrer Meinung ist.

    „Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.” –Karl Popper, 1944

    Es wäre ebenso unerträglich, wenn der Präsident von Schalke 04 sich zu seiner Liebe zum BVB bekennt (oder umgekehrt) und diesen aktiv unterstützt. Oder der Chef von Greenpeace sich für das Verbrennen von Braunkohle einsetzt. Oder H.C. Strache der neue Zentralrat der Juden wird. Die Meinung von Herrn Eich widerspricht den Idealen von Mozilla. Deshalb spricht ihm aber niemand das Recht auf diese Meinung und die Äusserung dieser ab.

    Abgesehen davon habe ich den Eindruck, dass Herr Eich sich sowieso eher in einer technischen Rolle wohler fühlen wird, CTO beispielsweise. Die Wahl auf ihn fiel wohl aus einem Mangel an Alternativen. (Alles reine Spekulation!)

  2. Re: Schade Mozilla ...

    Autor: violator 04.04.14 - 10:34

    Man könnte sich ja noch andere Extrembeispiele ausdenken, mit denen man anderen Menschen begreifen lassen könnte, was man damit meint...

    Wer sagt dass Menschen wegen ihrer Sexualität bestimmte Dinge nicht tun dürfen ist halt nicht viel besser als einer der sagt, dass Menschen wegen ihrere Herkunft bestimmte Dinge nicht tun dürfen.

  3. Re: Schade Mozilla ...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.04.14 - 11:07

    Guter Vorschlag. Es gibt keinen Grund kinderlose Ehen irgendwie einen Vorteil zu verschaffen.

    Wenn das der Fall ist, wäre es unproblematisch eine Homoehe zu haben.
    Bin auch der Meinung das sollte mal angepasst werden, auch für Heteroehen.

    Ist auch diskriminierend Singles gegenüber.

    Kinder erhalten den Staat, also Kindergeld ok. Aber Ehe? Das ist eine persönliche Entscheidung.

  4. Re: Schade Mozilla ...

    Autor: Martin28a 05.04.14 - 07:57

    Immer dieselben blöden Argumente mit der ach so tollen Meinungsfreiheit
    Wie oft muss das hier eig gesagt werden:
    Es gab damals in Kalifornien Bestrebungen die Ehe für Homosexzelle wieder abzuschaffen.
    Es gab die Initiative Präposition 8 die wollten den Homosexuelln ihre bereits gewonnen Rechte zu heiraten wieder entziehen.
    Ich frage mich jetzt an dieser Stelle, wieso er für so was ganze 1000 Dollar gespendet hat ?
    Eine Meinung ist eine Sache, aber so energisch aggressiv gegen Minderheiten vorzugehen ist abartig, vor allen Dingen gab es noch ganz andere Spenden, etwa für Buchannon.
    Er hat also aktiv versucht fremde Menschen, die er nicht kennt, in ihren Rechten zu beschränken !
    Wieso macht jemand so was, er leidet doch nicht persönlich wenn Homosexuelle heiraten dürfen ?
    Jemand der in so einem Laden arbeitet und auch sein Geld macht, missbraucht seine Stellung und seine kruden Ideen mit Geld durchzusetzen !
    Was geht in dem Kopf dieses Typen eigentlich vor, er predigt Gleichberechtigung und spendet für evangelikale Hardliner ?
    **********

    Also heuchlerisches Verhalten von Eich



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.14 12:01 durch ap (Golem.de).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps/IT Operations Engineer (w/m/d) Container Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
  2. IT-Engineer / Administrator Network Services (m/w/d)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  3. Projektleiter (w/m/d) im Bereich Breitbandinfrastruktur
    RBS wave GmbH, Stuttgart, Ettlingen
  4. Test Manager (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Germany - Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SilentiumPC Navis F240 ARGB 240 für 79,90€ + 6,99€ Versand und Cooler Master SK620 für...
  2. 5€ inkl. Versand (Vergleichspreis 10,98€)
  3. 149€ + Cashback-Aktion von Acer (Bestpreis!)
  4. 39€ (Vergleichspreis 47€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de