1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kontroverse: Mozilla-Chef…

Was ist höherwertig?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema


  1. Was ist höherwertig?

    Autor: linux-macht-glücklich 03.04.14 - 22:45

    Also, ich hab einen homosexuellen Bruder, zum dem ich auch ein gutes Verhältniss habe und weil ich aus dem links-grünen Milieu komme historisch in meinem Leben, liegt nahe wo ich eher stehe, aber mir wäre das jetzt eher egal gewesen ob der seinen Job behält oder nicht. Ehrlicherweise muss ich sogar sagen, das es mir wegen Meinungsfreiheit eigentlich nicht egal ist. Was wiegt mehr? Kann man jeden kicken wenn er Ansichten vertritt die gerade nicht passen?

    Die Zeiten von: "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst." von Voltair und die von Rosa Luxemburg "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden" sind wohl vorbei?

    MfG vom glücklichen Linuxer



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 22:48 durch linux-macht-glücklich.

  2. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: bstea 03.04.14 - 22:48

    Das letzte Zitat passt ja perfekt zum Thema wenn man den Kontext kennt, was eigentlich Rosa damit gemeint hat.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  3. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: peter_pan 03.04.14 - 22:55

    Das ist wieder so ein elendiges Thema.
    Ich finde diese ganze Occupy-Bewegung oft einfach nur sinnlos (nicht immer). Auch in diesem Fall.

    Ich sehe das auch so, dass gerade dadurch dass "Mozilla Corp" für Meinungs- und Redefreiheit steht, und dann sowas passiert, eine ziemliche Kontroverse aufgetan wurde. Natürlich ist schwer, wo hier eine Grenze gezogen werden soll/muss - aber am Prinzip geht es kilometerweit vorbei.
    Hier wäre ein Zitat angebracht: "We will teach them peace - by force" (Bender B. Roduigez)

    Ich kenne sehr, sehr viele "Minderheiten" persönlich, denen selbst diese anti-Haltung der links-autonomen ziemlich auf den Zeiger geht und sich teilweise fremdschämen. Aber das geht in die falsche Richtung.

  4. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: ICH_DU 03.04.14 - 23:02

    linux-macht-glücklich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was wiegt mehr? Kann man jeden kicken wenn er Ansichten vertritt die gerade
    > nicht passen?
    Solange diese Ansicht und die Taten nicht die Rechte eines anderen Menschen verletzten natürlich. Ich kann niemanden rausschmeißen weil er Vanille Eis mag und ich nicht.
    Und ich kann auch niemanden rausschmeißen wenn er Homo-Sex ekelig findet und es selber nicht praktizieren will. Das ist sein gutes Recht und absolut in Ordnung.
    Sich aber dafür einzusetzen das anderen Menschen die Rechte aberkannt werden nur weil man das eben so will ist Diskriminieren und Menschenverachtend.
    >
    > Die Zeiten von: "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben
    > dafür einsetzen, dass du es sagen darfst." von Voltair und die von Rosa
    > Luxemburg "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden" sind wohl
    > vorbei?

    Siehe oben.

  5. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: linux-macht-glücklich 03.04.14 - 23:03

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das letzte Zitat passt ja perfekt zum Thema wenn man den Kontext kennt, was
    > eigentlich Rosa damit gemeint hat.

    Du kannst das gerne näher ausführen, aber als Computer Supporter habe ich auch mindestens einen aktiven Sozialisten in meinem Umfeld, der mich da schlauer machen kann.

    Ich geb zu, ich hab das Zitat ohne besonderes Hintergrundwissen wann und warum es vielleicht entstand zitiert, weil es mir schien das es einfach allgemein gültig sein sollte.

    MfG vom glücklichen Linuxer

  6. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: Peter2 03.04.14 - 23:05

    ICH_DU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sich aber dafür einzusetzen das anderen Menschen die Rechte aberkannt
    > werden nur weil man das eben so will ist Diskriminieren und
    > Menschenverachtend.

    Woraus ergibt sich das Recht das homosexuelle Paare Kinder adoptieren dürfen?

  7. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: Lord Gamma 03.04.14 - 23:05

    linux-macht-glücklich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, ich hab einen homosexuellen Bruder, zum dem ich auch ein gutes
    > Verhältniss habe und weil ich aus dem links-grünen Milieu komme historisch
    > in meinem Leben, liegt nahe wo ich eher stehe, aber mir wäre das jetzt eher
    > egal gewesen ob der seinen Job behält oder nicht. Ehrlicherweise muss ich
    > sogar sagen, das es mir wegen Meinungsfreiheit eigentlich nicht egal ist.
    > Was wiegt mehr? Kann man jeden kicken wenn er Ansichten vertritt die gerade
    > nicht passen?
    >
    > Die Zeiten von: "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben
    > dafür einsetzen, dass du es sagen darfst." von Voltair und die von Rosa
    > Luxemburg "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden" sind wohl
    > vorbei?
    >
    > MfG vom glücklichen Linuxer

    Das Problem war ja eher, dass er die Meinung von anderen mit einer Spende unterdrücken wollte. Nämlich die Meinung bestimmter mündiger Menschen, sich einander offiziell die Treue zu schwören.
    Aber ich hätte Firefox trotzdem weiter genutzt und gehofft, dass er vielleicht irgendwann toleranter gegenüber den Wünschen mündiger Menschen wird, sich feierlich die Treue schwören zu dürfen, während deren Sexualität ihn nichts angeht. Diese Einsicht hätte er zum Beispiel mit einer Spende für Homosexualität in Russland zur Geltung bringen können. Aber wenn er lieber stur zurücktritt, ist es vielleicht auch gut so.

  8. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: Peter2 03.04.14 - 23:08

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Problem war ja eher, dass er die Meinung von anderen mit einer Spende
    > unterdrücken wollte.

    Achso und mit einer Spende an Greenpeace will man die Meinung anderer Menschen, der Atomkraftbefürworter unterdrücken.. ^^ Die haben auch die Treue geschworen. Nämlich der Atomkraft ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 23:09 durch Peter2.

  9. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: Lord Gamma 03.04.14 - 23:08

    Peter2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ICH_DU schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Sich aber dafür einzusetzen das anderen Menschen die Rechte aberkannt
    > > werden nur weil man das eben so will ist Diskriminieren und
    > > Menschenverachtend.
    >
    > Woraus ergibt sich das Recht das homosexuelle Paare Kinder adoptieren
    > dürfen?

    Aus Liebe. Wieso sollten sie nicht nach den gleichen Kriterien geprüft werden wie Heterosexuelle?

  10. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: bstea 03.04.14 - 23:08

    Eine von vielen Erläuterungen:

    http://community.zeit.de/user/loki45/beitrag/2009/07/27/rosa-luxemburg-und-die-freiheit-der-quotandersdenkendenquot

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 23:09 durch bstea.

  11. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: Lord Gamma 03.04.14 - 23:10

    Peter2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lord Gamma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Das Problem war ja eher, dass er die Meinung von anderen mit einer
    > Spende
    > > unterdrücken wollte.
    >
    > Achso und mit einer Spende an Greenpeace will man die Meinung anderer
    > Menschen, der Atomkraftbefürworter unterdrücken.. ^^

    Atomkraftbefürwortung sollte objektiv sein. Homosexualität ist es nicht. Atomkraftbefürworter kann man überreden, ihre Meinung zu ändern.

  12. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: Peter2 03.04.14 - 23:11

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lord Gamma schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Das Problem war ja eher, dass er die Meinung von anderen mit einer
    > > Spende
    > > > unterdrücken wollte.
    > >
    > > Achso und mit einer Spende an Greenpeace will man die Meinung anderer
    > > Menschen, der Atomkraftbefürworter unterdrücken.. ^^
    >
    > Atomkraftbefürwortung sollte objektiv sein. Homosexualität ist es nicht.
    > Atomkraftbefürworter kann man überreden, ihre Meinung zu ändern.

    Ach so Homosexualität ist nicht objektiv? Andere sag mir genau das, es wäre sogar angeboren wird von manchen behauptet.

  13. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: ICH_DU 03.04.14 - 23:11

    Peter2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ICH_DU schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Sich aber dafür einzusetzen das anderen Menschen die Rechte aberkannt
    > > werden nur weil man das eben so will ist Diskriminieren und
    > > Menschenverachtend.
    >
    > Woraus ergibt sich das Recht das homosexuelle Paare Kinder adoptieren
    > dürfen?

    erstmal ist Adoption und Ehe ein Unterschied

    Dann geht es bei Adoption immer um das Kindeswohl. Es gibt kein Recht auf Adoption es gibt nur das Recht sich dafür zu bewerben ein Kind zu adoptieren.
    An erster stelle sollte immer stehen das dass Kind bei den Leiblichen Eltern aufwächst. Ist das nicht möglich wird nach geeigneten "ersatz Eltern" Geschaut und da spielt es absolut keine Rolle ob es ein Heterosexuelle oder Homosexuelles Paar ist sofern sie dazu in der Lage sind ein Kind zu erziehen und das ist IMMER eine einzelfallprüfung.

  14. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: Peter2 03.04.14 - 23:13

    Das ist deine Meinung. Dazu gibt es auch andere Meinung. Das nennt man Demokratie.

  15. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: caso 03.04.14 - 23:13

    Ist es nicht auch diskriminierend dass alleinstehende Menschen oder Menschen mit Behinderung keine Kinder adoptieren dürfen?

  16. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: linux-macht-glücklich 03.04.14 - 23:14

    ICH_DU schrieb:

    > Sich aber dafür einzusetzen das anderen Menschen die Rechte aberkannt
    > werden nur weil man das eben so will ist Diskriminieren und
    > Menschenverachtend.

    Da wird es sehr kompliziert. Wer definiert welche Rechte wem zustehen, was normal ist usw..?
    Lässt man morgen den neuen Mercedes oder das Galaxy S5 im Laden liegen, weil man gehört hat, das da jemand mit dran gearbeitet hat der bestimmte Ansichten vertritt privat?

    Was ist mit Pädophilie? Kann bzw. darf es da Diskriminierung von Menschen geben die so orientiert sind? Wo zieht man die Grenze?

    Was ist war bisher die Definition von Ehe und Hochzeit?

    Wer Menschenrechte in die eine Richtung erweitert, verwässert und deformiert sie eventuell in die andere Richtung?

    Mein einziger persönlicher Maßstab ist, alles ab lehnen was Haß befördert. Leben und leben lassen!!

    MfG vom glücklichen Linuxer

  17. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: spYro 03.04.14 - 23:15

    woher haben "normale" paare das recht kinder zu adoptieren?

  18. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: k@rsten 03.04.14 - 23:17

    Das ist ein kontroverses Thema und Bedarf eigentlich erst einmal der Klärung ob das Kinderwohl nicht beeinträchtigt ist. In welchem Land ist die Adoption von Kindern durch gleichgeschlechtliche Paare eigentlich erlaubt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 23:17 durch k@rsten.

  19. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: Lord Gamma 03.04.14 - 23:17

    Peter2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lord Gamma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Peter2 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Lord Gamma schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > >
    > > > > Das Problem war ja eher, dass er die Meinung von anderen mit einer
    > > > Spende
    > > > > unterdrücken wollte.
    > > >
    > > > Achso und mit einer Spende an Greenpeace will man die Meinung anderer
    > > > Menschen, der Atomkraftbefürworter unterdrücken.. ^^
    > >
    > > Atomkraftbefürwortung sollte objektiv sein. Homosexualität ist es nicht.
    > > Atomkraftbefürworter kann man überreden, ihre Meinung zu ändern.
    >
    > Ach so Homosexualität ist nicht objektiv? Andere sag mir genau das, es wäre
    > sogar angeboren wird von manchen behauptet.

    Es ist eine Lebenseinstellung über die man objektiv reden kann, aber diese subjektive Einstellung kann man durch das objektive Gerede nicht ändern und man sollte Menschen mit einer Lebenseinstellung, die anderen nicht schadet, nicht von Entscheidungen bzgl. eines Treueschwurs untereinander oder auch bzgl. einer Atomkraftbefürwortung ausschließen.

  20. Re: Was ist höherwertig?

    Autor: nykiel.marek 03.04.14 - 23:18

    Woraus ergibt sich das Recht, das Heterosexuelle Paare Kinder adoptieren dürfen?
    LG, MN

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) Prozess- / Organisationsentwicklung
    KÖTTER GmbH & Co. KG Verwaltungsdienstleistungen, Essen
  2. System-Specialist (m/w/d) Software Portfolio- / Lizenzmanagement
    Allianz Technology SE, Unterföhring bei München
  3. Entwicklungsingenieur Embedded Linux Systeme (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  4. Produktmanager Machine Vision Software (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€ (günstig wie nie, Vergleichspreis 257,85€, UVP 419€)
  2. 1.099€ (günstig wie nie)
  3. 1.139€ (günstig wie nie, UVP 1.799€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Antivirensoftware: Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte
Antivirensoftware
Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte

Interne Dokumente des BSI zeigen, wie es zu der Warnung vor Kaspersky kam - inklusive eines Gefallens für GData.
Von Moritz Tremmel

  1. Telemetrie Windows hindern, nach Hause zu telefonieren
  2. 5G Huawei, Nokia, Ericsson erfreut über Securitycheck des BSI
  3. Security BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

Ransomware-Angriff: Wenn plötzlich nichts mehr geht
Ransomware-Angriff
Wenn plötzlich nichts mehr geht

Im April 2022 wurde die Deutsche Windtechnik AG Ziel eines Ransomware-Angriffs. Ihr IT-Leiter erzählt, wie sie die Krise überstanden hat.
Eine Reportage von Daniel Ziegener

  1. Ukrainekrieg Baustoffhersteller Knauf wird Ziel von Cyberattacke
  2. Windräder Cyberangriff auf Deutsche Windtechnik AG
  3. Sicherheitsexperte warnt Deutschland schlechter gegen Cyberkrieg gerüstet als Ukraine

Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer