Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Krebs: Samsung entschuldigt sich…

ENTSCHULDIGT SICH ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ENTSCHULDIGT SICH ...

    Autor: Nullmodem 23.11.18 - 10:18

    Man kann sich nicht selber entschuldigen, es müsste heißen "Bittet um Entschuldigung".

    nm

  2. Re: ENTSCHULDIGT SICH ...

    Autor: 0xDEADC0DE 23.11.18 - 10:27

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann sich nicht selber entschuldigen, es müsste heißen "Bittet um
    > Entschuldigung".

    Das kann nicht stimmen, man hört immer wieder mal jemanden sagen "Ich entschuldige mich" und dann ist die Person weg... außerdem müsste man um Verzeihung bitten, nicht um Entschuldigung. Man will sich ja aufrichtig entschuldigen und erwartet, dass der andere einem auch ehrlich verzeiht. Ansonsten bringt das beiderseitig ja nichts, außer halt den Anschein...

  3. Re: ENTSCHULDIGT SICH ...

    Autor: VirtuellerForumsNutzer 23.11.18 - 10:57

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann sich nicht selber entschuldigen, es müsste heißen "Bittet um
    > Entschuldigung".
    >
    > nm

    Wenn, dann müsste es heissen "Bittet um Verzeihung..."

    Ich, als Verursacher, kann nichts anderes tun, als mich entschuldigen. Den nächsten Schritt, nämlich verzeihen, kann nur der Angesprochene tun.

    Oder, um es in der Praxis aus Sicht eines Geschädigten zu formulieren: es heisst "Hättest Du Dich bei mir entschuldigt, wäre das alles nicht so schlimm gewesen." und nicht "Hätte ich [von Deinem tun] entschuldigt, wäre das nicht so schlimm gewesen."

    Zu guter letzt, bringt ein Blick in den Duden Klarheit: entschuldigen tut sich derjenige, der Mist gebaut hat. Mit einer Entschuldigung bitte er wiederum um Verzeihung. Und das ist etwas, das nur derjenige tun kann, der mit der Entschuldigung angesprochen wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.11.18 10:59 durch VirtuellerForumsNutzer.

  4. Re: ENTSCHULDIGT SICH ...

    Autor: Hotohori 24.11.18 - 02:51

    Naja, ist die Frage wie der vermutlich koreanische Wortlaut genau war. Vielleicht wieder ein "Lost in Translation".

  5. Re: ENTSCHULDIGT SICH ...

    Autor: Apfelbaum 24.11.18 - 10:10

    Für solche Fragen gibt es für alle den Duden. Sowas liest man auch echt nur auf Golem.....

  6. Re: ENTSCHULDIGT SICH ...

    Autor: Jominator 25.11.18 - 12:39

    Leider hat hier mittlerweile eine Begriffsverschiebung stattgefunden. "Sich zu entschuldigen" bedeutet ja die Schuld selbst von sich zu nehmen, bzw. sich selbst von der Schuld zu befreien. Das ist natürlich absurd. Selbstverständlich kann einen natürlich nur der Geschädigte von einer Schuld befreien, indem er diese nicht weiter nachträgt.

  7. Re: ENTSCHULDIGT SICH ...

    Autor: VirtuellerForumsNutzer 25.11.18 - 13:11

    Jominator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider hat hier mittlerweile eine Begriffsverschiebung stattgefunden. "Sich
    > zu entschuldigen" bedeutet ja die Schuld selbst von sich zu nehmen, bzw.
    > sich selbst von der Schuld zu befreien. Das ist natürlich absurd.
    > Selbstverständlich kann einen natürlich nur der Geschädigte von einer
    > Schuld befreien, indem er diese nicht weiter nachträgt.

    Bislang ist der Duden immer noch die Referenz bei der Auslegung unsere Sprache. Und der beschreibt das komplett anders.
    Gibt es denn für diese Sichtweise etwas entsprechendes zur Dikumentation oder ist das doch eher eine persönliche Interpretation? ;-)

  8. Re: ENTSCHULDIGT SICH ...

    Autor: Jominator 25.11.18 - 23:47

    Bedauerlicher Weise akzeptiert der Duden diese, in meinen Augen unerfreuliche Entwicklung der Sprache, bzw. deren Semantik. "Zwiebelfisch" hat das auf SPON mal recht treffend beschrieben.

    http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-entschuldigen-sie-mich-sonst-tu-ich-es-selbst-a-433479.html

  9. Re: ENTSCHULDIGT SICH ...

    Autor: Apfelbaum 26.11.18 - 02:12

    Sprache ist lebendig.

  10. Re: ENTSCHULDIGT SICH ...

    Autor: VirtuellerForumsNutzer 26.11.18 - 06:19

    Apfelbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sprache ist lebendig.

    Lebendig schon, aber dennoch basiert Sprache auf einem gemeinsamen Konsens. Nur so ist Kommunikation überhaupt möglich.
    Sobald Eigeninterpretationen ins Spiel kommen, beginnt man, aneinander vorbeizureden.

  11. Re: ENTSCHULDIGT SICH ...

    Autor: Jominator 26.11.18 - 12:29

    Und anscheinend werden Eigeninterpretationen von der Gesellschaft oft gerne angenommen. "Sinn machen" ist dafür ein gutes Beispiel. Nur weil mal jemand etwas aus dem Englischen wortwörtlich übersetzt hat, muss man doch etwas was keinen SINN ERGIBT nicht nachplappern.

  12. Re: ENTSCHULDIGT SICH ...

    Autor: Apfelbaum 27.11.18 - 12:32

    Da hast du Recht!
    Aber wird der gemeinsame Konsens nicht automatisch mit zunehmend frequentem Gebrauch eines sprachlichen Terminus' geschaffen?
    Es ist ja nicht so, dass der Sprachwandel erst von einem Gremium beschlossen werden muss - die Sprache verwandelt sich aus sich selbst heraus. Durch unseren internationalen internetbasierten Kontakt, der einen permanenten interkulturellen Austausch gewährleistet, vielleicht sogar schneller denn je?

  13. Re: ENTSCHULDIGT SICH ...

    Autor: Jominator 29.11.18 - 17:57

    Vermutlich hast du Recht. Und oft stört mich die Entwicklung auch nicht. Aber gerade dieses "ich entschuldige mich" führt den Vorgang der Entschuldigung m. M. n. völlig ad absurdum. Aber es passt natürlich zu der heutigen ignoranten Ellenbogen-Gesellschaft.
    R.I.P. Höflichkeit.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HiPP GmbH & Co. Produktion KG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  2. LDB Gruppe, Berlin
  3. Goodwheel GmbH, Soest
  4. ista International GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,90€
  2. 59,99€
  3. 159,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Corsair M65 Pro Maus für 24,99€, Acer Predator 27-Zoll-Monitor für 599,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Suse: Linux bekommt CPU-Frequenzskalierung für Raspberry Pi
    Suse
    Linux bekommt CPU-Frequenzskalierung für Raspberry Pi

    Der Kleinrechner Raspberry Pi lässt sich zwar relativ einfach übertakten, für die CPU-Frequenz sorgt bisher jedoch hauptsächlich die Firmware. Der Linux-Kernel bekommt jetzt aber Treiber, um die CPU-Frequenz selbst zu steuern.

  2. Elex: THQ Nordic kauft Piranha Bytes
    Elex
    THQ Nordic kauft Piranha Bytes

    Das Entwicklerstudio Piranha Bytes steckt hinter Rollenspielen wie Gothic, Risen und Elex. Nun wird es vom Publisher THQ Nordic übernommen - und deutet gleichzeitig eine Fortsetzung von Elex an.

  3. Server-CPUs: Huawei-Roadmap verrät Kernanzahl von Intels Xeon
    Server-CPUs
    Huawei-Roadmap verrät Kernanzahl von Intels Xeon

    Auf Ice Lake SP mit 26 Cores folgen Sapphire Rapids und Granite Rapids für eine neue Plattform: Eine Roadmap von Huawei gibt einen Ausblick auf Intels Xeon-CPUs. Erst ein kommender Sockel bringt DDR5-Arbeitsspeicher, der Wechsel von PCIe Gen4 auf PCIe Gen5 soll schnell erfolgen.


  1. 10:26

  2. 10:03

  3. 09:40

  4. 09:14

  5. 09:07

  6. 07:54

  7. 07:45

  8. 07:21