1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Krise: Daimler will 2.000 IT…

na klar...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. na klar...

    Autor: do5rsw 19.06.20 - 15:51

    Hauptsache die fetten Gehälter und Boni der ganuzen Managerriege werden nicht angetasted. Selbst wenn die Krise noch so groß ist, die müssen ihr Geld bekomen...

  2. Re: na klar...

    Autor: frividolin 19.06.20 - 19:08

    Klar, warum auch nicht? Ist es in der Krise etwa gut die Lenker und Denker die was drauf haben weg zu vertreiben und unerfahrene und billigere Führungskräfte zu nehmen. Erstmal wohl kaum - in der Krise muss das Management-Team eher noch verbessert werden - das gibts wohl kaum für weniger.
    Oder wie denkst du, dass eine Firmenhierarchie aussieht?
    Ein IT-ler kann evtl. 300k bis 500k Budget gut (oder schlecht) verwalten - ein Manager entscheidet über viele Millionen. Das ist wie mit Politikern: kaum mehr bezahlen als einem Abteilungsleiter und erwarten das die ein Land super regieren - als ob ein Facharbeiter selber nach diesen Maßstäben bezahlt werden wollte.

  3. Re: na klar...

    Autor: bplhkp 21.06.20 - 08:54

    do5rsw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hauptsache die fetten Gehälter und Boni der ganuzen Managerriege werden
    > nicht angetasted. Selbst wenn die Krise noch so groß ist, die müssen ihr
    >

    Die Boni sind nun mal Teil einer Zielvereinbarung, die der Arbeitgeber nicht einfach so streichen kann. Auch wenn sich das SPD anders vorstellt, weil für sie Arbeitnehmerrechte anscheinend bei der Beitragsbemessungsgrenze aufhören.
    Aber keine Angst: zumindest bei meinem Arbeitgeber wurde bei den Führungskräften die letzten Jahre ordentlich gespart: die Zielvereinbarungen wurden derart vorgespannt dass es viel weniger Bonus gibt, für die Firmenautos wurde eine satte Selbstbeteiligung eingeführt und das Grundgehalt wurde lange nicht oder nur minimal erhöht. Letzteres führt zwar dazu, dass der Mindestabstand zum Tarifgehalt nicht mehr eingehalten wird - aber wenn kümmert das schon. Wenn es um Gehaltskürzungen von außertariflichen Angestellten geht, sind sich Arbeitgeber und Betriebsrat auf einmal einig.

  4. Re: na klar...

    Autor: GeStörti 22.06.20 - 11:50

    Man darf auch nie vergessen, dass die Bonuszahlungen nicht einfach nur so oben drauf kommen. Das sind Gehaltsbestandteile, die vorher vereinbart wurden und der Firma entsprechend helfen, in schlechten Zeiten den leitenden Angestellten / Management entsprechend das Gehalt zu kürzen.
    Das macht, je nach Hirarchieebene 20-50% des Gehaltes aus. Und bei der Performance, die viele Firmen dieses Jahr abliefern werden, wird es in genau diesen Ebenen nächstes Jahr ziemlich schmerzhaft werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe, Köln, Stuttgart
  2. Franke Coffee Systems GmbH, Gruensfeld
  3. MVV Energie AG, Mannheim
  4. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 849€ (Bestpreis)
  2. 149,90€ (Vergleichspreis 239€)
  3. (aktuell u. a. Hitman 2 für 14,99€, Sudden Strike 4 für 7,50€, Transport Fever 2 für 7,99€)
  4. (u. a. be quiet! Shadow Wings 2 White 120 mm Gehäuselüfter für 9,99€, Cooler Master Silencio...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme