1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Krypto-Krise: Das steckt…

Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: MakiMotora 30.05.22 - 10:55

    Die Hochs und Tiefs im Bitcoin-Kurs sind auf lange Sicht gesehen lediglich Bewegungen innerhalb des aufsteigenden Kanals:
    https://twitter.com/davthewave/status/1530651510560161793?t=VGREpCntVJxEcQD21ZWXQA&s=09

    Das ist nicht erst seit gestern so und erklärt auch den hohen Anteil derjenigen, die seit Jahren einfach Bitcoin kaufen und halten, egal was kommt. Von 2018:
    https://twitter.com/davthewave/status/1072441941390974982?cxt=HHwWjIC37e-QiuIdAAAA

    Natürlich kann man bei jeder kurzfristigen Preisbewegung in Freude bzw. Panik verfallen, aber mit langfristigen Zielen und einer entsprechenden Investmentstrategie schläft es sich bedeutend ruhiger - ich spreche aus Erfahrung.

  2. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: flocko.motion 30.05.22 - 11:06

    Verrückt - da zeigt sich ja doch ein anderes statistisches Verhalten, als bei Rubbellosen. Wer hätte das gedacht. Ich bin immer wieder erstaunt, wie wenig sich ein IT affines Publikum scheinbar mit solchen elementaren und einfach zu verstehenden statistischen Analysen beschäftigt. Regression über einen langjährigen Kursverlauf ist ja kein Hexenwerk. Dabei sollte auch schnell der Unterschied zu Rubbellosen klar werden, deren prozentualer Erwartungswert ist nämlich historisch konstant zweistellig negativ - pro Spiel.

  3. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: Peter1965 30.05.22 - 12:00

    Ich halte das für reine Rattenfänger-Logik.

    Die Darstellung zeigt den bisherigen Verlauf. Daraus die Zukunft zu erklären, ist seriös nicht möglich, da man keine Kontrolle über die relevanten Einflussfaktoren hat, sofern man diese überhaupt vollständig identifizieren kann.
    Auf lange Sicht gibt es kein "immer weiter so". Wir sehen gerade massive Verwerfungen im Lebensmittel-, Energie- und Transportsektor, nur weil Russland die Ukraine überfällt. Wer hat das genau so vorhergesagt?

    Mal was Geschichtliches zum Nachdenken:

    "Ich glaube nicht, dass die Einführung von Motor-Fahrzeugen jemals einen Einfluss auf das Reiten von Pferden haben wird". (Scott Montague 1903)

  4. Das ist eine Annahme und ein Trend

    Autor: coinmaster 30.05.22 - 12:39

    und kein Gesetz, auch hier wird wieder nur in die Vergangenheit geguckt, um die Zukunft vorher zu sagen.

  5. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: MakiMotora 30.05.22 - 12:56

    Peter1965 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Daraus die Zukunft zu
    > erklären, ist seriös nicht möglich, da man keine Kontrolle über die
    > relevanten Einflussfaktoren hat,

    Was bei Bitcoin bekannt ist:
    - Limitierung auf 21 Millionen Coins, nicht änderbar.
    - Fiatgeld entwertet stetig durch Inflation, weltweit überall und garantiert. Nicht änderbar.
    - Alle 10 Minuten wird ein Block generiert und alle 210.000 Blöcke halbiert sich die Anzahl neu generierter Coins; dadurch ist der komplette Supply vollständig vorhersagbar bis zum letzten Coin. Nicht änderbar.

    Der einzige ungewisse Faktor ist die Nachfrage - bisher im Mittel ständig steigend, in marktbedingten Zyklen. Zuerst waren es einzelne Enthusiasten, dann Kleinanleger, dann Firmen und Funds, Banken und jetzt Staaten.

    Man kann also eine ganze Menge über die Zukunft sagen. Nicht sicher, aber mit einer vernünftigen Wahrscheinlichkeit. Nicht mehr, nicht weniger.

  6. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: xSureface 30.05.22 - 13:34

    MakiMotora schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter1965 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Daraus die Zukunft zu
    > > erklären, ist seriös nicht möglich, da man keine Kontrolle über die
    > > relevanten Einflussfaktoren hat,
    >
    > Was bei Bitcoin bekannt ist:
    > - Limitierung auf 21 Millionen Coins, nicht änderbar.
    Sehen die Leute die Ahnung haben anders. -> https://cryptomonday.de/news/2019/10/19/bitcoin-limit-von-21-mio-btc-anheben-wie-sicher-ist-die-btc-knappheit/


    > - Fiatgeld entwertet stetig durch Inflation, weltweit überall und
    > garantiert. Nicht änderbar.
    Du weißt was Deflation ist?
    > - Alle 10 Minuten wird ein Block generiert und alle 210.000 Blöcke halbiert
    > sich die Anzahl neu generierter Coins; dadurch ist der komplette Supply
    > vollständig vorhersagbar bis zum letzten Coin. Nicht änderbar.
    Warum soll etwas nicht Änderbar sein? Die Mining Rate ist Flexibel. Somit alles auch beim BTC Änderbar.

  7. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: MakiMotora 30.05.22 - 13:44

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MakiMotora schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > > - Limitierung auf 21 Millionen Coins, nicht änderbar.
    > Sehen die Leute die Ahnung haben anders. -> cryptomonday.de

    Was Miner-Initiativen ohne breite Userzustimmung bringen, zeigt die Vergangenheit: Nichts. Selbst wenn ein paar Miner sich auf eine Änderung einigen würden, würde lediglich ein weiterer nutzloser Fork entstehen.

    > > - Alle 10 Minuten wird ein Block generiert und alle 210.000 Blöcke
    > halbiert
    > > sich die Anzahl neu generierter Coins; dadurch ist der komplette Supply
    > > vollständig vorhersagbar bis zum letzten Coin. Nicht änderbar.

    > Warum soll etwas nicht Änderbar sein? Die Mining Rate ist Flexibel. Somit
    > alles auch beim BTC Änderbar.

    Weil die Erzeugung neuer Bitcoins unäbhängig von der Miningleistung ist, einer das Kernpunkte bei Bitcoin. Wird etwas geändert, entsteht ein weiterer unbedeutender Fork. Das ist doch bereits hundertfach passiert.

  8. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: xSureface 30.05.22 - 13:47

    >>nicht änderbar
    Leb in deiner Traumwelt weiter.

  9. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: MakiMotora 30.05.22 - 13:59

    Du kannst die Realität akzeptieren oder Argumente liefern, wieso es deiner Meinung nach beim Bitcoin-Fork Nr. 4214 anders laufen wird. Das was du machst bringt keinen weiter.

  10. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: xSureface 30.05.22 - 13:59

    Du kapierst es nicht oder?

  11. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: Peter1965 30.05.22 - 14:04

    MakiMotora schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter1965 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Daraus die Zukunft zu
    > > erklären, ist seriös nicht möglich, da man keine Kontrolle über die
    > > relevanten Einflussfaktoren hat,
    >
    > Was bei Bitcoin bekannt ist:
    > - Limitierung auf 21 Millionen Coins, nicht änderbar.
    > - Fiatgeld entwertet stetig durch Inflation, weltweit überall und
    > garantiert. Nicht änderbar.
    > - Alle 10 Minuten wird ein Block generiert und alle 210.000 Blöcke halbiert
    > sich die Anzahl neu generierter Coins; dadurch ist der komplette Supply
    > vollständig vorhersagbar bis zum letzten Coin. Nicht änderbar.
    >
    > Der einzige ungewisse Faktor ist die Nachfrage - bisher im Mittel ständig
    > steigend, in marktbedingten Zyklen. Zuerst waren es einzelne Enthusiasten,
    > dann Kleinanleger, dann Firmen und Funds, Banken und jetzt Staaten.
    >
    > Man kann also eine ganze Menge über die Zukunft sagen. Nicht sicher, aber
    > mit einer vernünftigen Wahrscheinlichkeit. Nicht mehr, nicht weniger.

    Du lebst in deiner kleinen Bitcoin-Blase und denkst, diese sei ein abgeschlossenes System. Und da beginnt dein Irrtum.
    Denk' nochmal über mein Beispiel mit der Aussage zu Pferdekutschen nach. Und dann geh' einen Schritt weiter zu dem, was wir gerade mit Verbrennungsmotoren bzw. deren Ende erleben. Es sind immer wieder äußere Faktoren, die massiven Einfluss auf vermeintlich sichere Systeme nehmen. Und dasselbe gilt auch für Bitcoin & Co. Diese interagieren mit der wirklichen Welt und damit ergeben sich quasi unendlich viele Einflussfaktoren, allen voran Politik und Justiz. Kein System, das sich im legalen Bereich etablieren und halten möchte, kann auf Dauer daran vorbei betrieben werden.

  12. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: MakiMotora 30.05.22 - 14:07

    Peter1965 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein System, das sich im
    > legalen Bereich etablieren und halten möchte, kann auf Dauer daran vorbei
    > betrieben werden.

    Das ist richtig, du vergisst aber das Bitcoin längst in das System integriert wird.

  13. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: xSureface 30.05.22 - 14:12

    Wo wird es ins System Integriert?
    Es wird aus Systemen ausgeschlossen. Kleine Staaten erhoffen sich mit BTC als Währung etwas.
    Fakt ist aber, sie könnten genausogut Sauerstoff als Alternative Währung einsetzen. Der Effekt wäre der gleiche.

  14. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: bgmenot 30.05.22 - 14:15

    Ach Leute, Bitcoin selbst ist doch erst nach dem letzten Mining ab 2140 oder so deflationär. Davor durch ständige Geldschöpfung inflationär. Da sind wir noch lange nicht und kann die Charakteristik von Bitcoin nochmal deutlich ändern.

    Und solange die Kaufkraft in erster Linie darin besteht, dass man es in FIAT umtauscht ist das eh alles mehr Schein als Sein.

  15. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: Peter1965 30.05.22 - 14:21

    MakiMotora schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter1965 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kein System, das sich im
    > > legalen Bereich etablieren und halten möchte, kann auf Dauer daran
    > vorbei
    > > betrieben werden.
    >
    > Das ist richtig, du vergisst aber das Bitcoin längst in das System
    > integriert wird.

    Ich vergesse vor allem nicht die Meldungen aus China und aus Russland (vor dem Ukraine-Krieg). Willst du eine Garantie dafür abgeben, dass andere Staaten nicht auch auf den Trichter kommen und Bitcoin & Co. verbieten, weil diese System schwer kontrollierbar sind und potenziell für illegale Zwecke verwendet werden können? Die Entwicklung der Kontroll- und Überwachungsaktivitäten global sprechen aus meiner Sicht eine eindeutige Sprache.

  16. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: bgmenot 30.05.22 - 14:28

    Peter1965 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Entwicklung der Kontroll- und
    > Überwachungsaktivitäten global sprechen aus meiner Sicht eine eindeutige
    > Sprache.

    Naja mal anders betrachtet: Wer sich bewusst staatlicher Kontrolle entziehen will darf auch gerne den Staat verlassen. Wir und vor allem das Geldsystem an dem der Bitcoin ganz klar gebunden ist, leben nunmal nicht in einem anarchistischen System. Dazu gehört eben auch, dass der Staat illegale Geldflüsse kontrollieren kann und z.B. Eigentum pfänden oder einziehen kann um z.B. Schadensersatzforderungen Dritter zu begleichen.

  17. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: MakiMotora 30.05.22 - 14:53

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo wird es ins System Integriert?

    Tut mir Leid, aber auf welchem Stand bist du? Du kannst Bitcoin mittlerweile sogar bei Banken kaufen, den ehemaligen Erzfeinden von Bitcoin. Staaten bieten günstige Konditionen für Bitcoin-Unternehmen wie Miner, um diese anzulocken. Menschen beziehen Teile ihres Gehalts in Bitcoin, mancherorts kann man sogar die Steuern mit Bitcoin bezahlen, das ist doch alles im Entstehen, man muss sich halt mal informieren.

  18. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: xSureface 30.05.22 - 15:01

    Also weil Banken Spekulationsobjekte kaufen um Gewinn zu erwarten, sind sie im System integriert? In welchem Geschäft kann ich mit BTC zahlen, so ganz Spontan in meiner Umgebung.
    BTC ist nur ein Anlageobjekt von vielen. Und dabei noch eines was mehr Schwankt als der schiefe Turm von Pisa bei nem Tornado.

  19. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: MakiMotora 30.05.22 - 15:23

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also weil Banken Spekulationsobjekte kaufen um Gewinn zu erwarten, sind sie
    > im System integriert? In welchem Geschäft kann ich mit BTC zahlen, so ganz
    > Spontan in meiner Umgebung.

    Ich glaube, du bist auf dem Stand von 2013 oder so... hoffnungslos uninformiert.

  20. Re: Stichwort: Logarithmische Wachstumskurve

    Autor: xSureface 30.05.22 - 15:27

    Los her mit den Geschäften wo ich mit BTC zahlen kann.
    Aber Fakten sind von dir ja nicht zu erwarten.
    Wenn du mal welche gefunden hast, sag bescheid.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Agile Requirements Engineer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Regensburg
  2. (Senior) IT Projektmanager Automotive (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, München
  3. IT-System Engineer (m/w/d) Application Management
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Fachkraft Customer Support (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de