1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Krypto-Währung: Bitcoin…

Schon eine ziemlich geile Währung...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schon eine ziemlich geile Währung...

    Autor: Daniel89 29.11.21 - 16:43

    Wer hätte nicht gerne eine Währung die bei jedem kleinen Bums der auf der Welt passiert ihren Kurs ändert?

    Mal ganz im Ernst: Wie können Leute das Zeug noch ernsthaft als Währung bezeichnen? Da würde ich lieber den Sprit in meinem Auto als Währung nutzen wollen. Der Preis davon schwankt zwar auch, aber nicht so häufig und nicht so stark...

  2. Re: Schon eine ziemlich geile Währung...

    Autor: Popkultur 29.11.21 - 16:51

    jo, ist geil.

  3. Re: Schon eine ziemlich geile Währung...

    Autor: Kirschkuchen 29.11.21 - 17:04

    Zum Spekulieren taugts. Im Ernst, wer will denn schon ein Währungspaar das sich über Wochen kaum verändert? Achterbahn ist angesagt.

  4. Re: Schon eine ziemlich geile Währung...

    Autor: Klausens 29.11.21 - 17:17

    Den gleichen Bums hatte auch der DAX. Wenn auch ein paar Prozent weniger

  5. Re: Schon eine ziemlich geile Währung...

    Autor: chrone 29.11.21 - 17:44

    ja es ist eine geile Währung, wo sonnst kannst du denn schon mit ca 3000¤ ein tägliches Einkommen von ca 6¤ generieren ? Und wo gibts den für Festanlagen schon 50% - 200% Zinsen ?

  6. Re: Schon eine ziemlich geile Währung...

    Autor: Eierspeise 29.11.21 - 18:14

    Woran erkennt man den Nocoiner? Er macht Threads unter Bitcoin-News auf.

    Wie bei Apple und den Neidern.

  7. Dax ist KEINE Währung!

    Autor: Standard 29.11.21 - 18:16

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den gleichen Bums hatte auch der DAX. Wenn auch ein paar Prozent weniger

    Es geht darum, daß Bitcoin keine echte Währung mehr ist, weil es eben so volatil ist.
    Eine Währung muss stabil sein um damit BEZAHLEN zu können, BEZAHLEN ist der Haupteinsatzzweck von Währung.
    Mit dem Börsenwert des DAX wird nicht bezahlt. Da wird nur spekuliert und aus Mutmaßungen Geld geschäffelt.

  8. Du definierst ein Anlageprodukt, keine Währung

    Autor: Standard 29.11.21 - 18:23

    chrone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja es ist eine geile Währung, wo sonnst kannst du denn schon mit ca 3000¤
    > ein tägliches Einkommen von ca 6¤ generieren ? Und wo gibts den für
    > Festanlagen schon 50% - 200% Zinsen ?

    Wie viele bezahlen denn mit Bitcoin? Wie viele benutzen es wie du schreibst als Spekulationsobjekt?
    Wie wird über die Leute gedacht, die tatsächlich mit Bitcoin z.B. Pizza bezahlt haben?

    Bitcoin wurde als gemeinnütze Währung ins Leben gerufen, es wurde aber pervertiert und zu einem reinen Spekulationsobjekt.
    Anstatt also gemeinnützig und unabhängig als Zahlungsmittel für viele Menschen zu dienen, dient es nur noch als Anlageprodukt für wenige Menschen.
    Das ist das Problem auf das die Urposter*in hinweist.
    Ob es dabei ein gutes oder schlechtes Anlageprodukt ist, ist überhaupt nicht von Interesse.

  9. Re: Schon eine ziemlich geile Währung...

    Autor: nightmar17 29.11.21 - 18:23

    Eierspeise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woran erkennt man den Nocoiner? Er macht Threads unter Bitcoin-News auf.
    >
    > Wie bei Apple und den Neidern.

    +1

  10. Re: Schon eine ziemlich geile Währung...

    Autor: amagol 29.11.21 - 19:11

    Daniel89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da würde ich lieber den Sprit in meinem Auto als Währung nutzen wollen.

    Keine Gute idee. Benzin (im Auto) haelt sich viel schlechter als Bitcoin.

  11. Re: Du definierst ein Anlageprodukt, keine Währung

    Autor: Steffo 29.11.21 - 19:17

    Standard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele bezahlen denn mit Bitcoin? Wie viele benutzen es wie du schreibst
    > als Spekulationsobjekt?
    > Wie wird über die Leute gedacht, die tatsächlich mit Bitcoin z.B. Pizza
    > bezahlt haben?
    >
    > Bitcoin wurde als gemeinnütze Währung ins Leben gerufen, es wurde aber
    > pervertiert und zu einem reinen Spekulationsobjekt.
    > Anstatt also gemeinnützig und unabhängig als Zahlungsmittel für viele
    > Menschen zu dienen, dient es nur noch als Anlageprodukt für wenige
    > Menschen.
    > Das ist das Problem auf das die Urposter*in hinweist.
    > Ob es dabei ein gutes oder schlechtes Anlageprodukt ist, ist überhaupt
    > nicht von Interesse.

    Ganz ehrlich: Würde ich bspw. in der Türkei leben, ich würde fast mein komplettes Einkommen in Bitcoin halten! Die türkische Lira verliert jährlich zweistellig an Wert. Ähnlich ergeht es anderen Menschen auf der Welt.
    Mit Bitcoin würde ich aus denselben Gründen nicht bezahlen weshalb ich mit Gold nicht bezahlen würde: Es ist ein deflationärer Wertspeicher, der meine Interessen besser vertritt als jede andere Fiat-Währung, die auf Inflation ausgerichtet ist.
    Natürlich schwankt der Kurs teils sehr heftig, aber streng genommen konntest du bis dato immer am Peak investieren, beim Crash einfach weiterhalten und einige Jahr später mit einem fetten Gewinn dastehen, weil der Kurs langfristig nur eine Richtung kennt: Nach oben. Bis jetzt hat sich das allen Unkenrufen zum Trotz immer bewahrheitet, auch wenn Kritiker beim nächsten Crash wieder lachen und jubeln werden. Genau jene werden beim nächsten Bullenmarkt wieder lange Gesichter machen.

  12. Re: Schon eine ziemlich geile Währung...

    Autor: Steffo 29.11.21 - 19:18

    +1

  13. Re: Dax ist KEINE Währung!

    Autor: amagol 29.11.21 - 19:21

    Standard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Währung muss stabil sein um damit BEZAHLEN zu können, BEZAHLEN ist der
    > Haupteinsatzzweck von Währung.

    Eine Währung sollte einigermassen stabil sein um damit bezahlen zu können.
    Ansonsten ist es meist der Staat, der dir vorschreibt, dass du eine bestimmte Währung zu nutzen hast (egal wie stabil).

  14. Re: Schon eine ziemlich geile Währung...

    Autor: Mumu 29.11.21 - 19:51

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eierspeise schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Woran erkennt man den Nocoiner? Er macht Threads unter Bitcoin-News auf.
    > >
    > > Wie bei Apple und den Neidern.
    >
    > +1
    Wo genau kann man bei Apple neidisch werden? Spätestens am Betriebssystem muß das scheitern.

  15. Re: Schon eine ziemlich geile Währung...

    Autor: violator 29.11.21 - 21:57

    So wie die Türkische Lira, die letztens innerhalb eines Tages 12% Wert verloren hat?

  16. Re: Schon eine ziemlich geile Währung...

    Autor: besserwizzla 30.11.21 - 09:11

    Daniel89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da würde ich lieber den Sprit in meinem Auto als Währung nutzen
    > wollen. Der Preis davon schwankt zwar auch, aber nicht so häufig und nicht
    > so stark...

    Also hier an der Tanke ist der Sprit morgens immer 10Cent teurer als Abends. Nur möchte die den abends getankten Kraftstoff am nächsten Morgen einfach nicht zurückkaufen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beschäftigte:r (w/m/d) in der Informations- und IT-Sicherheit
    Universität zu Köln, Köln
  2. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen
  3. Systems Engineer Backup (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. IT-Spezialistin (m/w/d) für das Management von Computergestützten Laborsystemen
    Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de