1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kryptogeld: Gemischte Bilanz…

El Salvador ist für mich "Ducha Lorenzetti" ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. El Salvador ist für mich "Ducha Lorenzetti" ...

    Autor: fanreisender 17.04.22 - 14:49

    Wer nicht weiß, was das sein könnte:

    https://www.lorenzetti.com.br/produto/maxi-ducha

    Gibt es sicher auch anderswo, auf alle Fälle aber in einem ansonsten tadellosen Hotel El Salvadors. Das Ganze ist eine elektrisch geheizter Duschkopf und die Heizung sitzt direkt über dem Kopf. Das gilt auch für den Schalter, mit dem man die Temperatur regeln kann.

    Womit wir bei der Frage der Wasserdichtigkeit von Schaltern bei 110V wären....
    Ein prickelndes Erlebnis. :-)

  2. Re: El Salvador ist für mich "Ducha Lorenzetti" ...

    Autor: CarlosVILL 17.04.22 - 17:56

    Das ist ist in GANZ Lateinamerika völligst normal.
    Wenn durchschnittliche Temperaturen von 30° herrschen, braucht man keine Heizung ergo kein Heizmittel. Wenn man das nicht hat, womit soll dann das Wasser erwärmt werden, wenn warmduschen gewünscht ist!? Elektrischer Boiler ist in den meisten Haushalten weder erschwinglich, noch Sinnvoll..da wie o.a. bei diesen Durchschnittstemperaturen warmes Wasser keine prorität hat. Hinzu kommt, wir reden hier zum Großteil von Ländern die der ach so moderne Westen als 3te Weltländer bezeichnen würde...oder heute - politisch Korrekt - Entwicklungsländer.

    Die Bastelei im Haus meiner Schwiegereltern ist noch weitaus mutiger und viel komplexer (herausstehende Kabel etc.). Aber umgekommen ist noch keiner.

    ps. Schwerkraft etc. Wasser fällt nach unten, Schalter und Elekrozeugs sitzen oben...die Frage nach Wasserdichtigkeit stellt sich hier nur bzgl. der hohen Luftfeuchte in diesen Ländern, und das stecken die Teile alle mal weg. Wenn nicht wird für 15$ ein neues gekauft und weiter gehts.

  3. Re: El Salvador ist für mich "Ducha Lorenzetti" ...

    Autor: dummzeuch 17.04.22 - 18:50

    Hm, habe ich nicht vor kurzem Werbung für sowas gesehen? Bei Aldi, Lidl oder Kodi? Ich meine da stand was von Warmwasser-Bereitung direkt in der Brause, oder war es doch "nur" ein Wasserhahn mit derselben Funktion. Damals habe ich mich gefragt, woher denn die Energie dafür kommt, das ging aus der Werbung nämlich nicht hervor.

    Natürlich finde ich das nicht mehr, wenn ich es suche :-(

    Aber es gibt zuindest den Wasserhahn mit eingebautem Durchlauferhitzer:
    https://www.youtube.com/watch?v=mFxq5lA_1_Q

  4. Re: El Salvador ist für mich "Ducha Lorenzetti" ...

    Autor: Sharra 17.04.22 - 19:46

    Woher die Energie kommt? Aus der Steckdose. Natürlich ist das ein simpler elektrischer Durchlauferhitzer. Wird ja auch für sowas wie Gästetoiletten oder Aussenanschlüsse ohne Warmwasser beworben, aber Strom ist eben einfacher zu legen als eine Warmwasserleitung.

  5. Re: El Salvador ist für mich "Ducha Lorenzetti" ...

    Autor: Kakiss 17.04.22 - 22:12

    CarlosVILL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ps. Schwerkraft etc. Wasser fällt nach unten, Schalter und Elekrozeugs
    > sitzen oben...die Frage nach Wasserdichtigkeit stellt sich hier nur bzgl.
    > der hohen Luftfeuchte in diesen Ländern, und das stecken die Teile alle mal
    > weg. Wenn nicht wird für 15$ ein neues gekauft und weiter gehts.

    Mein Cousin hat beim renovieren ganz intelligent die Wasserleitung an die Heizung gekoppelt^^
    Da gibts dann nur im Winter warmes Wasser, aber im Sommer ist das dann wie beschrieben eh egal.

  6. Re: El Salvador ist für mich "Ducha Lorenzetti" ...

    Autor: Forkbombe 18.04.22 - 00:46

    Ich weiß von Griechenland dass dort häufig Sonnenkollektoren eingesetzt werden - ist das so viel teurer wie ein Duschkopf mit Durchlauferhitzer?

  7. Re: El Salvador ist für mich "Ducha Lorenzetti" ...

    Autor: Sharra 18.04.22 - 14:16

    In der Anschaffung deutlich. Im Betrieb spart es natürlich Strom. Funktioniert aber auch in Griechenland nur im Sommer. Im Winter liefern die dir auch nur grade mal lauwarmes Wasser, und das natürlich auch nur, wenns nicht zugeschneit ist. Was auch in Griechenland passieren soll.

  8. Re: El Salvador ist für mich "Ducha Lorenzetti" ...

    Autor: bentol 18.04.22 - 22:29

    In Mexiko stellt man sich als Sonnenkollektor einfach eine schwarze Tonne aus Plastik aufs Dach, so in Größe einer handelsüblichen Regentonne. Daraus bezieht man dann das wärme Wasser. Funktioniert tatsächlich ganz gut, das System!

  9. Re: El Salvador ist für mich "Ducha Lorenzetti" ...

    Autor: dummzeuch 20.04.22 - 11:42

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher die Energie kommt? Aus der Steckdose.

    Ja, das habe ich mir auch gedacht, aber komischerweise wurde in der Werbung nicht erwähnt, dass ein Stromanschluss nötig ist. Das mag vielleicht für viele selbstverständlich sein, aber nicht für alle.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP-Systemadministrator (m/w/d)
    Systeme Helmholz GmbH, Großenseebach
  2. SAP Treasury Consultant / Business Analyst (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
  3. Wissenschaftliche* Mitarbeiter*in (m/w/d) für IT-Sicherheitsforschung / Analyse von IT-Angriffsmethoden ... (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, München
  4. UX/UI Designer (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Switch Sports für 39,99€, Chocobo GP für 26,09€)
  2. 3,49€
  3. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de