Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kryptowährungen: Bitcoin steht vor…

private schlüssel sichern

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. private schlüssel sichern

    Autor: seliqui 17.07.17 - 13:36

    "Außerdem wird Nutzern geraten, unbedingt ihre privaten Schlüssel zu sichern, auch wenn sie ihre Bitcoin an fremde Dienste oder Börsen ausgelagert haben. "

    Kann mir jemand sagen, wie das ablaufen soll? Soweit ich weiss, is das ja eines der Hauptprobleme mit den Börsen, das man da eben keine "eigenen" privaten Schlüssel hat, sondern darauf vertrauen muss das der Betreiber das für einen so sicher wie möglich verwaltet. Oder überseh' ich da was?

  2. Re: private schlüssel sichern

    Autor: rabatz 17.07.17 - 13:38

    Du kannst dir ja deine Coins ja noch rechtzeitig in eine eigene Wallet transferieren, welche in deiner Kontrolle ist.

  3. Re: private schlüssel sichern

    Autor: jasager 17.07.17 - 14:54

    Genau das ist damit gemeint. Weg von den Börsen gehen.
    Mit genau dieser Situation musste ich auch schon Erfahrung machen.
    Bei dem Ethereum Fork hatte ich nicht mehr auf dem Schirm, dass sich meine Coins auf BTC-E befinden. TJa, schwerer Fehler. Das war natürlich eine der Börsen, die die Ethereum Classic Coins nicht an die Nutzer ausbezahlt, sondern einfach behalten haben.
    Fairerweise muss man sagen, dass die meisten andere Börsen, wie z.B. Kraken und Poloniex, dass sehr wohl getan haben, aber sicher ist sicher.
    Noch vor dem 01.08 werden alle meine Coins wieder zurück auf meinem Wallet sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.17 14:55 durch jasager.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. technotrans AG, Sassenberg
  3. Packsize GmbH, Herford (Home-Office)
  4. digatus it consulting GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Die Woche im Video Schwachstellen, wohin man schaut
  2. Drei Modelle vorgestellt Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung
  3. Automated Valet Parking Lass das Parkhaus das Auto parken!

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Banking-App: Outbank im Insolvenzverfahren
    Banking-App
    Outbank im Insolvenzverfahren

    Der Betreiber der großen Banking-App kann seine Rechnungen nicht mehr bezahlen. Wird kein Käufer gefunden, muss Outbank eingestellt werden.

  2. Glasfaser: Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck
    Glasfaser
    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

    Durch ihren radikalen Vectoring-Kurs verliert die Telekom in München, Hamburg und Köln immer mehr Kunden an die Glasfaserbetreiber der Stadtwerke. Daher musste auch Deutschlandchef van Damme gehen.

  3. Offene Konsole: Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux
    Offene Konsole
    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

    Holzfurnier plus Prozessoren von AMD auf Radeon-Basis: Atari hat weitere Details zu seiner Ataribox veröffentlicht. Das Gerät soll Linux verwenden, für Herbst 2017 ist eine Crowdfunding-Kampagne geplant.


  1. 19:13

  2. 18:36

  3. 17:20

  4. 17:00

  5. 16:44

  6. 16:33

  7. 16:02

  8. 15:20