1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kryptowährungen: Pleite von…

Welches Problem löst Blockchain eigentlich?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Welches Problem löst Blockchain eigentlich?

    Autor: ahja 01.07.22 - 14:21

    Ich suche immer noch nach einer Problemstellung (außer cryptos), die in einer Blockchain besser gelöst werden können, als in allen anderen Verfahren.

    Kann mir das einer nennen? Also ganz konkret. Dezentralisierung ist hierbei weder konkret, noch ist es eine Problemstellung, sondern Teil der Lösung "Blockchain".

    Mit Problemstellung meine ich: Ich habe irgendwo, irgendwie verteilt irgendwelche Daten. Aus deren Verteilung und Speicherung, Zugriffssteuerung, Zugrifsszeit, Volumen, Löschfristen etc. ergeben ich irgendwelche Anforderungen, die bestenfalls quantitativ, aber zumindest qualitativ (geht/geht nicht) messbar sind.
    In welchem realistischen existierenden Szenario, schneidet Blockchain da besser ab?

    Mich interessiert es ernsthaft, wofür man diese Technologie sinnvoll einsetzen kann.

    (Datenbanken können übrigens auch verteilt sein und der Zugriff darauf, als auch die Datenverteilung untereinander, mittels 2FA abgesichert werden.)
    (Daten können immer manipuliert werden. Innerhalb der Chain vielleicht nicht, aber der nicht fairTrade-Kaffe wird dann einfach als FairTrade eingebucht in die Chain. Oder Händler kopiert die Chargennummer des Bio-Kaffes auf nicht-Bio-Kaffe, oder oder oder)

    So on...

  2. Re: Welches Problem löst Blockchain eigentlich?

    Autor: ohinrichs 01.07.22 - 14:31

    Du hast dir die Antwort doch schon selbst gegeben. Lieferkettenverfolgung. Wenn du allerdings dem Hersteller von vornherein kriminelle Energie unterstellst, hilft dir das auch nicht. Dann nimm lieber Rolex als vertrauenswürdigen Hersteller. Die werden schon darauf achten, dass während der Produktion das Produkt korrekt eingebucht wird.

  3. Re: Welches Problem löst Blockchain eigentlich?

    Autor: ahja 01.07.22 - 14:36

    Mal kurz gegoogelt.
    Zusammengefasst sind alle grade gefundenen "Ziele", weswegen Blockchain angeblich eingesetzt werden sollte, keine Ziele. Sie sind zumindest nicht abstrakt genug.

    Wenn ich heute um 15 Uhr einen Termin in Berlin habe, dann ist das Verkehrsmittel dahin kein Ziel, sondern das Mittel zum Zweck.

    Ein Ziel ist die Beantwortung der Frage "Was" (will ich). Nicht Wie (soll es erreicht werden).

    Beispiel:
    Keinen Mittelsman. Was bringt es einem?
    Ein wirkliches Ziel könnte es sein, die Kosten zu reduzieren oder die Transaktion manipulationssicher zu machen. Das geht auch mit Mittelsman. Daher ist die Forderung nicht abstrakt genug, da sie einen Lösungsweg vorgibt.

    Das sind übrigens genau die Probleme, warum die Bundeswehr bzw. das Beschaffungsamt oft in den Schlagzeilen ist. Weil Ziele nicht abstrakt genug formuliert werden und implizite Umsetzungsvorgaben enthalten, die manche Bieter unangemessen benachteiligen.
    Niemals könnte in einer Forderung der Bundeswehr "Blockchain" stehen.

    BTT: Ziele, für die Blockchain sinnvoller als alle anderen Lösungen ist?

    So on...

  4. Re: Welches Problem löst Blockchain eigentlich?

    Autor: ahja 01.07.22 - 14:37

    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast dir die Antwort doch schon selbst gegeben. Lieferkettenverfolgung.

    Geht auch mit Datenbanken. Macht man seit Ewigkeiten schon mit Fleisch und Fisch so.
    Wenn ich dem Hersteller keine kriminelle Energie unterstellen darf,warum dann aber dem Verwalter der Datenbank?

    So on...

  5. Re: Welches Problem löst Blockchain eigentlich?

    Autor: ohinrichs 01.07.22 - 14:59

    Blockchains sind manipulationssicher, DB nicht. Was da drin ist, bleibt drin und kann im Nachhinein nicht mehr verändert werden.

  6. Re: Welches Problem löst Blockchain eigentlich?

    Autor: ahja 01.07.22 - 17:44

    Das ist eine Eigenschaft von Blockchain, aber kein Einsatzzweck. Das geht auch mit Datenbanken, z.B. wenn sie nur auf WORM Medien schreiben, oder zumindest das Journal auf einem worm medium liegt.

    So on...

  7. Re: Welches Problem löst Blockchain eigentlich?

    Autor: ohinrichs 01.07.22 - 18:25

    Ein Einsatzzweck wurde doch weiter oben schon genannt.

    Ist denn die DB auf WORM Medien (was auch immer das ist) denn auch auf etlichen Nodes weltweit verteilt? Ist die ausfallsicher? Und das auch noch, ohne dafür extra sorgen zu müssen? Wartungsfrei? Kann man die DB auf WORM Medien jederzeit jedem interessierten Entwickler und jeder Firma zur Verfügung stellen? Kann so eine DB auf WORM Medien unterschiedliche Aufgaben erledigen, zur gleichen Zeit?

    Eine Blockchain ist so viel mehr als eine DB. Aber ich will dich nicht krampfhaft von irgendetwas überzeugen. Ich denke, die Frage muss dir dann jemand anderes beantworten.

  8. Re: Welches Problem löst Blockchain eigentlich?

    Autor: ahja 02.07.22 - 00:21

    Worm = Write onece, read many (z.b. BlueRay).

    Zu deinen Fragen: Ja, kann man alles mit DBs machen.

  9. Re: Welches Problem löst Blockchain eigentlich?

    Autor: radnerd 04.07.22 - 16:11

    Ein wunderbarer Klassiker dazu, der mir aus Meetings schon sehr, sehr viele Zeitdiamanten geholt hat:

    http://doyouneedablockchain.com/

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungs- und Systemadministrator_in
    Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Berlin
  2. Technischer Systemadministrator CAD/GIS (d/m/w)
    Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Frankfurt am Main
  3. Specialist Digital Transformation & Enablement (m/w/d)
    Kulzer GmbH, Hanau
  4. IT Solutions Engineer (m/w/d) Windows Operating System (Security)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)
  3. 43,99€ (UVP 59€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de