Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg…

Unendliches Wachstum der BlockChain

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unendliches Wachstum der BlockChain

    Autor: user0345 02.01.18 - 13:54

    Korrigiert mich wenn ich falsch liege aber eine Datei in der dauerhaft nur geschrieben wird hat irgrndwann die Ausmaße eines Dicken Mannes der durch keine Tür mehr passt.

    P.S.: ich meine damit Bitcoin in 40...Jahren

  2. Re: Unendliches Wachstum der BlockChain

    Autor: sTy2k 02.01.18 - 16:02

    user0345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Korrigiert mich wenn ich falsch liege aber eine Datei in der dauerhaft nur
    > geschrieben wird hat irgrndwann die Ausmaße eines Dicken Mannes der durch
    > keine Tür mehr passt.
    >
    > P.S.: ich meine damit Bitcoin in 40...Jahren

    Naja die Blockchain ist jetzt etwa 145 GB groß und du kannst momentan ohne größeren finanziellen Aufwand Festplatten mit einer Größe von 4 TByte kaufen. Ich glaube, dass das also erst einmal kein Problem sein wird, denn schließtlich wächst auch die Festplatten-Kapazität.

    https://blockchain.info/de/charts/blocks-size?timespan=all

    https://de.wikipedia.org/wiki/Festplattenlaufwerk#Speicherkapazit%C3%A4t

  3. Re: Unendliches Wachstum der BlockChain

    Autor: Nocta 02.01.18 - 18:36

    > denn schließtlich wächst auch die Festplatten-Kapazität.

    Und hoffentlich auch hier in Deutschland die Internetgeschwindigkeit :)

    Ich denke aber auch, dass Bitcoin nicht an der Größe der Blockchain zugrunde gehen wird. Bitcoin skaliert eben auch nicht was die Anzahl der Transaktionen pro Sekunde angeht (ok, es gibt Lightning Network, Segwit, usw). Außerdem ist PoW generell kein gutes Zukunftsmodell, vor allem wenn es nicht mal ASIC-resistent ist. Die Transaktionsdauer und die Fees sind in der Praxis die größten Schwächen, die viele andere Coins viel besser im Griff haben.

  4. Re: Unendliches Wachstum der BlockChain

    Autor: Aison 02.01.18 - 19:41

    Momentan nutzt quasi niemand Bitcoin und es gibt auch so gut wie gar keine Transaktionen per Bitcoin (natürlich verglichen mit herkömmlichen Finanzsystemen). Deswegen sind die 145GB doch schon sehr gross und Bitcoin wird unter Anderem genau daran scheitern.

    Wenn jeder vollständig teilnehmende Client die volle Chain vorhalten muss, dann wird irgendwann nur noch Bitcoin übers Internet laufen. Für anderen Traffic gibt es keinen Platz mehr. Und wenn alles über Thinclients geht, die nur Teile der Blockchain vorhalten, dann sind wir wieder bekannten Bank<>Kunde System.

  5. Re: Unendliches Wachstum der BlockChain

    Autor: LH 02.01.18 - 20:23

    Aison schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die nur Teile der Blockchain vorhalten, dann sind wir wieder bekannten
    > Bank<>Kunde System.

    Nicht wirklich. Bei einer Bank hat die Bank dein Konto, hier aber wäre es nur ein technischer Dienstleister, der für dich die Chain verwaltet, nicht aber dein Konto hat. Das gibt es ja heute schon, es gibt ja mehr Abstufungen im System als einfach nur "Full-Client" vs. "Online-Hot-Wallet".

  6. Re: Unendliches Wachstum der BlockChain

    Autor: Hansdampf99 11.01.18 - 14:51

    sTy2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > user0345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Korrigiert mich wenn ich falsch liege aber eine Datei in der dauerhaft
    > nur
    > > geschrieben wird hat irgrndwann die Ausmaße eines Dicken Mannes der
    > durch
    > > keine Tür mehr passt.
    > >
    > > P.S.: ich meine damit Bitcoin in 40...Jahren
    >
    > Naja die Blockchain ist jetzt etwa 145 GB groß und du kannst momentan ohne
    > größeren finanziellen Aufwand Festplatten mit einer Größe von 4 TByte
    > kaufen. Ich glaube, dass das also erst einmal kein Problem sein wird, denn
    > schließtlich wächst auch die Festplatten-Kapazität.
    >
    > blockchain.info
    >
    > de.wikipedia.org#Speicherkapazit%C3%A4t

    Die Bitcoin Blockchain wird auch nicht weiter groß wachsen.
    Bei nur 7-9 Transaktionen pro Sekunde benötigt die Chain nicht viele Daten. Die hohen Transaktionskosten leisten den Rest.

    Burstcoin, IOTA oder Pascal Coin haben ganz interessante Konzepte, wie man dem begegnen kann.

  7. Re: Unendliches Wachstum der BlockChain

    Autor: niceone23 14.01.18 - 04:21

    Alles Rund um Bitcoins www.bitcoins-24.blogspot.de

    Bitcoin für Anfänger

    Einführung, Kurse, News, Rechner, Mining Calculator, Bitcoin Spiele, BTC Faucets, Bitcoin Zapfhan, Chat, Infos und Hilfestellung, Depots, Bitcoin Wallet, Bitcoin Mining

    BTC www.bitcoin-24.blogspot.de

    Bitcoin Radio, Bitcoin Rechner, BTC-Spiele, Bitcoin Spiele, Bitcoin Games, Bitcoin News, Bitcoin Kurse, Bitcoin Foren, Bitcoin Chat, KryptoMagazine, BTC Markt, BTC Handel uvm.

    Dazu sind viele nützliche Infos und Videos zusammengestellt um den Einstieg möglichst sicher und einfach zu Gestalten.

    Der Radio Stream ist Top und es gibt auch einen so genannten Faucet für User. Kostenlose satoshi alle 15 min. Live Ticker und zusätzliche Kryptokurse!

    Bitcoin für Anfänger, Schritt für Schritt zum eigenen und sicheren Wallet.

    Sammeln Sie Ihre ersten Coins mit Spielen, Umfragen, Werbung sehen, mit Faucets (Wasserhähnen) und weiteren kostenlosen möglichkeiten!

    Bitcoin Rechner, Bitcoin Radio Stream, Bitcoin Spiele, Bitcoin Pokemon Clone Pokebits, Bitcoin Games, BTC News, Bitcoin Live Ticker, Bitcoin Wallet, Bitcoin Mining, Bitcoin kostenlos.

    TOP Bitcoin 24 Gratis Faucet-----> Sammeln Sie Hier Ihre ersten Coins!
    https://btc-24.000webhostapp.com/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  3. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  4. 116,05€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
    10th Gen Core
    Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

    Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
    Von Marc Sauter

    1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
    2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
    3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

    1. Disney: Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück
      Disney
      Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

      Ewan McGregor selbst hat es auf der Messe D23 Expo bestätigt: Er wird als Obi Wan Kenobi in der Star-Wars-Serie Kenobi zu sehen sein. Disney will den Drehstart für das Jahr 2020 ansetzen.

    2. Spielebranche: SAP analysiert E-Sportler
      Spielebranche
      SAP analysiert E-Sportler

      Gamescom 2019 Zwischen Microsoft mit der Xbox und Bethesda mit Doom Eternal in Halle 8 ist SAP mit einem eigenen Stand auf der Spielemesse vertreten. Golem.de hat sich einmal angeschaut, was das Softwarehaus dort macht.

    3. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.


    1. 10:51

    2. 10:27

    3. 18:00

    4. 18:00

    5. 17:41

    6. 16:34

    7. 15:44

    8. 14:42