1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kryptowinter: Auch Bitcoin…

Klingt nach billigen 3080

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Klingt nach billigen 3080

    Autor: Ach 06.07.22 - 17:29

    Wird eventuell und gerade rechtzeitig zur 4080 Einführung der Markt mit alten 3080 überschwemmt. Find ich gut.

  2. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: MakiMotora 06.07.22 - 17:39

    Bitcoin Mining hat mit Grafikkarten nichts zu tun.

  3. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: Avarion 06.07.22 - 17:40

    Danke, den Lacher habe ich gebraucht.

  4. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: xMarwyc 06.07.22 - 17:41

    MakiMotora schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitcoin Mining hat mit Grafikkarten nichts zu tun.


    Mag sein, aber auch andere Kryptos sind auf dem absteigenden Ast.

  5. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: MakiMotora 06.07.22 - 17:45

    Gut, das ist Netflix auch, aber darum geht's in dem Artikel auch nicht :)

  6. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: Ach 06.07.22 - 18:12

    MakiMotora schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitcoin Mining hat mit Grafikkarten nichts zu tun.

    Richtig, aber Ethereum geht mit den Bach runter => billige 3080er. Find ich genauso gut, weil wie genau man dort landet ist ja Nebensache. Hautsache das Timing stimmt, [Daumen drück]

  7. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: Joiner 06.07.22 - 18:49

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird eventuell und gerade rechtzeitig zur 4080 Einführung der Markt mit
    > alten 3080 überschwemmt.

    Endlich kannst du dir dann eine 3080 leisten! Jetzt kommt deine Zeit!

  8. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: leonardo-nav 06.07.22 - 18:54

    Hmm. Schrottet die Dauerbelastung beim Mining die Karten nicht recht fix?

    Da würd ich aufpassen. ;-)

  9. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: IceFoxX 06.07.22 - 19:19

    Psst sag das denen nicht. Aber ja Verschleiß ist gewaltig. Sind doch schon Karten mit weniger Speicher auf den Markt wegen schrotten speicher (rest Speicher der ggf noch ansprechbar ist dürfte auch relativ schnell Schrott gehen. Wer jetzt davon eine kauft sollte schon Geld für die nächste haben

  10. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: M.P. 06.07.22 - 20:12

    Aufmerksakeitsspanne reichte nicht, um mehr als die Überschrift des Artikels zu lesen?

    > Die Kurse von Bitcoin, Ethereum und anderen Altcoins waren im Mai 2022 stark eingebrochen. Nachdem eine Erholung bislang ausgeblieben ist, sprechen mittlerweile viele Experten von einem Kryptowinter - also einer langanhaltenden Schwächephase des gesamten Marktes für Kryptowährungen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.22 20:13 durch M.P..

  11. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: Eheran 07.07.22 - 00:02

    >Aber ja Verschleiß ist gewaltig.
    Hast du konkrete Zahlen oder irgendwas anderes mit Substanz, worauf die Aussage aufbaut?
    Werden die Grafikkarten bei "den Großen" auch runtergetaktet um effizienter zu arbeiten?

  12. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: xMarwyc 07.07.22 - 01:56

    MakiMotora schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, das ist Netflix auch, aber darum geht's in dem Artikel auch nicht :)

    Doch, indirekt schon und in dem von dir kommentierten Kommentar geht es darum, dass demnächst günstige Grafikkarten auf den Gebrauchtwarenmarkt gelangen könnten.. Was ist nur los in diesem Forum? Unglaublich.

    IceFoxX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Psst sag das denen nicht. Aber ja Verschleiß ist gewaltig. Sind doch schon
    > Karten mit weniger Speicher auf den Markt wegen schrotten speicher (rest
    > Speicher der ggf noch ansprechbar ist dürfte auch relativ schnell Schrott
    > gehen. Wer jetzt davon eine kauft sollte schon Geld für die nächste haben

    Hast du dafür Belege? Halte ich nämlich für Schwachsinn.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.07.22 01:58 durch xMarwyc.

  13. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: Gucky 07.07.22 - 01:59

    Also beim GDDR6X VRAM wäre ich SEHR vorsichtig...Es mag Affine Miner geben, die Wärmeleitpads tauschen, aber ich denke das wird nicht die Mehrheit sein.
    Und bei FE Karten mit eher schlechter VRAM Kühlung kann dieser nach 1,5 Jahre Dauerbelastung am Limit schon einen weg haben.

    Es soll auch Miner geben, die eine Wasserkühlung drauf gemacht haben und für den Verkauf wieder den alten Luft Kühler dran machen...ein Schelm würde da vielleicht die Pads weglassen...
    Und zu 80% der Verkäufer wird NICHT sagen, das er gemined hat.
    Minimal sicherer ist man mit LHR Modellen, weil die für kürzere Zeit im Umlauf sind und man eine Zeit lang nicht voll damit minen konnte.

  14. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: xMarwyc 07.07.22 - 02:07

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also beim GDDR6X VRAM wäre ich SEHR vorsichtig...Es mag Affine Miner geben,
    > die Wärmeleitpads tauschen, aber ich denke das wird nicht die Mehrheit
    > sein.
    > Und bei FE Karten mit eher schlechter VRAM Kühlung kann dieser nach 1,5
    > Jahre Dauerbelastung am Limit schon einen weg haben.
    >
    > Es soll auch Miner geben, die eine Wasserkühlung drauf gemacht haben und
    > für den Verkauf wieder den alten Luft Kühler dran machen...ein Schelm würde
    > da vielleicht die Pads weglassen...
    > Und zu 80% der Verkäufer wird NICHT sagen, das er gemined hat.
    > Minimal sicherer ist man mit LHR Modellen, weil die für kürzere Zeit im
    > Umlauf sind und man eine Zeit lang nicht voll damit minen konnte.

    Ich bin sehr gespannt auf Quellen und Belege für diese - meiner Meinung nach - steilen These. Wakü für Mining.. Ja ne, ist klar. RTX 2000 & 3000 skalieren nicht sonderlich stark mit Temps, für 80-150MHz (ohne Voltmod) mehr wird garantiert kaum ein kommerzieller Miner seine GPUs umbauen. Von den Kosten mal abgesehen, wird meistens eher undervolting betrieben. Bei gebrauchten Grafikkarten hätte ich mehr Angst vor Kevin und seinem Staubgehäuse.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 07.07.22 02:11 durch xMarwyc.

  15. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: Psy2063 07.07.22 - 07:18

    IceFoxX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Psst sag das denen nicht. Aber ja Verschleiß ist gewaltig. Sind doch schon
    > Karten mit weniger Speicher auf den Markt wegen schrotten speicher (rest
    > Speicher der ggf noch ansprechbar ist dürfte auch relativ schnell Schrott
    > gehen. Wer jetzt davon eine kauft sollte schon Geld für die nächste haben

    dem ist definitiv nicht so, bzw ist es mit einem gehörigen "ja, aber" zu versehen.

    Ja, die Leistung nimmt im Lauf der Zeit bei einer Karte ab wenn sie im Dauerbetrieb rechnen muss. Das passiert aber nicht nur beim mining, sondern auch bei Zockern die jeden Tag 12 Stunden hinter der Kiste sitzen.
    Das gute ist: Viel dieser Leistungsabnahme betrifft tatsächlich die Kühlung. Ein simples erneuern der Wärmeleitpads bringt eine Miningkarte schon wieder nahezu auf das Niveau einer grade neu gekauften. Auch ein tauschen der Lüfter kann sinnvoll sein, wenn diese nicht temperaturgesteuert sondern auf Dauerbetrieb gestellt wurden können hier die Lager etwas stärker belastet sein.
    Tatsächlich würde ich davon ausgehen, dass eine Karte die zum mining eingesetzt wurde bei gleicher Anzahl Betriebsstunden sogar besser ist als eine vergleichbare aus einem Spielerechner, weil beim mining versucht wird in einem optimierten Bereich aus Leistung und Energieaufnahme zu arbeiten, die Karten, insbesondere der Speicher, werden im Gegensatz zum gaming also eher unter- statt übertaktet.

  16. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: HauSer 07.07.22 - 08:14

    Kevin und sein Staubgehäuse Hahaha

  17. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: drvsouth 07.07.22 - 08:40

    xMarwyc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hast du dafür Belege? Halte ich nämlich für Schwachsinn.

    Ging doch die letzten Wochen durch die Presse. Etwa nicht aufgepasst?

    https://wccftech.com/beware-several-used-nvidia-geforce-rtx-30-graphics-cards-with-defective-memory-modules-being-sold-after-being-abused-in-crypto-mining/?beta=1

  18. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: leonardo-nav 07.07.22 - 08:55

    Ich glaube es stimmt schon, dass man auch beim Mining so arbeiten kann, dass die Karten viele Jahre halten.

    Ob das alle gemacht haben ist dann die andere Frage, denn das bedeutet natürlich auch, weniger Hitze, weniger Leistung, weniger (kurzfristigen) Profit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.07.22 08:55 durch leonardo-nav.

  19. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: Dwalinn 07.07.22 - 09:03

    Mal sehen, 2-3 Monate vor einer neuen GPU Generation würde ich mir jetzt auch keine (neue) Grafikkarte mehr kaufen.

    Die Preise werden bei der UVP wahrscheinlich etwas steigen aber ich denke mal diesmal werden die nicht ganz so lange ausverkauft sein wodurch Anfang Q2 2023 Preis/Leistung stimmen sollte.

  20. Re: Klingt nach billigen 3080

    Autor: ThomasSV 07.07.22 - 11:16

    Letztlich ist es doch fast egal, solange die Karten noch nutzbar sind. Alleine die Angbotsschwemme wird den Preis drücken.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ph.D. Students / Graduate Research Assistants / Graduate Research Associates at the Chair of ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Teamleitung IT-Sicherheitsberatung (w/m/d)
    Dataport, Hamburg
  3. Referent IT Management (m/w/d)
    Sana Einkauf & Logistik GmbH, Ismaning
  4. First Level Supporter (m/w/d)
    AIA AG, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (2x einlösbar, u. a. auf PCs, Monitore, Konsolen, SSDs, Peripherie, Games)
  2. (u. a. Palit RTX 3090 Ti für 1.391,98€, Zotac RTX 3090 für 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti für 1...
  3. 1.587€ (Bestpreis, UVP 2.599€)
  4. (u. a. Watch 4 Classic 46 mm LTE für 214,50€, Buds 2 mit ANC für 71€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rollerdrome im Test: Ballern beim Rollen
Rollerdrome im Test
Ballern beim Rollen

Wer Bunny Hop oder Rocket Jump schon kann, wirft einen Blick auf Rollerdrome: Das Actionspiel bietet Kämpfe mit fortgeschrittener Steuerung.
Von Peter Steinlechner


    LG OLED42C27LA im Test: Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz
    LG OLED42C27LA im Test
    Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz

    Der 42 Zoll große LG OLED C2 passt doch perfekt auf den Tisch. Er gibt einen tollen Monitor für Games und Office ab, trotz TV-Herkunft.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Display LG will kleine 20-Zoll-OLED-Panels für Monitore herstellen
    2. LG 2,4 Meter großer OLED-Fernseher vibriert für 5.1-Sound
    3. Rollable Video zeigt LGs aufrollbares Smartphone

    In eigener Sache: Golem Karrierewelt feiert ersten Geburtstag
    In eigener Sache
    Golem Karrierewelt feiert ersten Geburtstag

    Wir feiern ein Jahr Golem Karrierewelt und wollen virtuell mit euch darauf anstoßen - mit 25 Prozent Rabatt auf alle Fachtrainings und E-Learning-Kurse!

    1. In eigener Sache Golem.de startet Plus-Angebot
    2. In eigener Sache Golem.de sucht Hardware-Guru (m/w/d)
    3. In eigener Sache Webinar zu Pentesting und Hacking zum Nachgucken