1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kühlerhersteller: Zalman wegen…

Schade...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade...

    Autor: Chrizzl 06.11.14 - 10:38

    Ich mochte Zalman und habe in einigen meiner ehemaligen PCs deren Kühler und Lüfter verbaut. War immer hoch zufrieden mit ihren Produkten.
    Auch die Wasserkühlung mit dem riesen externen Tower fand ich sehr genial und stylisch :)

  2. Re: Schade...

    Autor: chriz.koch 06.11.14 - 10:41

    Vollste Zustimmung!
    Deren Produkte waren durchgehend sehr gut, habe sie sehr gerne verbaut.

    Das Schlimme ist Jetzt ja auch noch, dass es nicht einmal deren Schuld ist, jede Firma hatte von den Betrügern aufgekauft werden können...

    Wirklich schade

  3. Re: Schade...

    Autor: pumok 06.11.14 - 10:48

    schliesse mich an und hoffe, dass jemand zalman aus der konkursmasse kauft und so rettet

  4. Re: Schade...

    Autor: M.P. 06.11.14 - 10:48

    Nunja, in der Regel werden ja "gesunde" Töchter bei so einem Mutterkonzern-Bakrott häufig von anderen Investoren dem Insolvenzverwalter abgekauft.

    Man sollte da nicht zu schwarz sehen... wobei natürlich dann zum Teil nur Interesse am etablierten Markennamen besteht, und dann nur noch Schrott geliefert wird.

    Ob das aber hier der Fall sein wird, weiß man nicht: Das Geschäft mit klassischen PCs ist im Sinkflug, und damit sieht in den Augen eines potentiellen Investors die Zukunftsperspektive für die Zalman-Produkte auch nicht rosig aus...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.14 10:51 durch M.P..

  5. Re: Schade...

    Autor: janpi3 06.11.14 - 10:50

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Schlimme ist Jetzt ja auch noch, dass es nicht einmal deren Schuld ist,
    > jede Firma hatte von den Betrügern aufgekauft werden können...


    aufgekauft hätte jeder werden können, aber Kommentarlos bei dem Betrug zu sehen, war schon eine selten dämliche Aktion vom Zalman Vorstand.....

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  6. Re: Schade...

    Autor: Skaarah 06.11.14 - 10:56

    Nenn mich naiv, aber dass der Zalmann Vorstand davon wusste und nichts unternommen hat, weißt du genau woher?

  7. Re: Schade...

    Autor: luckyiam 06.11.14 - 10:59

    Das gute Stück von dem Bild im Artikel war in meinem alten Rechner verbaut. Immer sehr zufrieden gewesen.

  8. Re: Schade...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.11.14 - 11:06

    Außerdem ist das auch immer noch Aufgabe des Aufsichtsrats. Und wenn dieser tatenlos zuschaut, ist er definitiv einer der Mitverschwörer.

  9. Re: Schade...

    Autor: smirg0l 06.11.14 - 11:07

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...]
    > Das Geschäft mit klassischen PCs ist im Sinkflug [...]

    Und das papierlose Büro ist stark im kommen. Und niemand liest mehr gedruckte Bücher. Und...

    *SCNR* ;-)

  10. Re: Schade...

    Autor: gaym0r 06.11.14 - 11:07

    In den letzten Jahren aber nicht mehr wirklich Beachtung wert gewesen. Da haben andere Hersteller günstigere und besser Produkte geliefert.

  11. Re: Schade...

    Autor: CarstenKnuth 06.11.14 - 11:12

    haha und du glaubst ernsthaft die haben daunten nen auffsichtsrat wennnichmal menschenrechte gewart werden lol made my day

  12. Re: Schade...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.11.14 - 11:13

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In den letzten Jahren aber nicht mehr wirklich Beachtung wert gewesen. Da
    > haben andere Hersteller günstigere und besser Produkte geliefert.

    mag ja sein aber Zalman ist für mich einer der Innovativen Firmen gewesen die maßgeblich an der leisen Belüftung/Kühlung von PCs beigetragen haben und sie haben immer wieder neues gewagt

  13. Re: Schade...

    Autor: janpi3 06.11.14 - 11:13

    Skaarah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nenn mich naiv, aber dass der Zalmann Vorstand davon wusste und nichts
    > unternommen hat, weißt du genau woher?

    Weil solche Schneeballgeschäft allgemein hin nur mit Kenntnis der Bevollmächtigten umsetzbar sind - und sollte der Vorstand seiner Kontrolltätigkeit nachgekommen sein hätte es auffallen MÜSSEN.

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  14. Re: Schade...

    Autor: Johnny Cache 06.11.14 - 11:19

    kockott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mag ja sein aber Zalman ist für mich einer der Innovativen Firmen gewesen
    > die maßgeblich an der leisen Belüftung/Kühlung von PCs beigetragen haben
    > und sie haben immer wieder neues gewagt

    Naja, die Kühler haben tatsächlich funktioniert, die darauf verbauten proprietären Lüfter waren leider der letzte Schrott mit einer Halbwertszeit von nicht mal einem Jahr.
    Seit deren röhrenden Lüftern kaufe ich nur noch Geräte mit Standardlüftern oder meistens rein passive Kühler.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  15. Re: Schade...

    Autor: My2Cents 06.11.14 - 11:20

    CarstenKnuth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > haha und du glaubst ernsthaft die haben daunten nen auffsichtsrat
    > wennnichmal menschenrechte gewart werden lol made my day


    Der Unterschied zwischen Nord- und Südkorea ist schon geläufig, oder?

    BTT: Garantiert nicht der einzige Mutterkonzern der so agiert, aber vermutlich einer der ungeschicktesten. Da wird noch mehr kommen in nächster Zeit, die Realwirtschaft ist tot, Wohlstand wird von den Zentralbanken auf Knopfdruck erschaffen... bis sie merken, dass man Nullen und Einsen nicht essen kann wird es zu spät sein

  16. Re: Schade...

    Autor: Ranessin 06.11.14 - 11:23

    > Weil solche Schneeballgeschäft allgemein hin nur mit Kenntnis der
    > Bevollmächtigten umsetzbar sind - und sollte der Vorstand seiner
    > Kontrolltätigkeit nachgekommen sein hätte es auffallen MÜSSEN.

    Vorstand führt aus, Aufsichtsrat kontrolliert -theoretisch. Da der Aufsichtsrat aber fast überall mit Freunden und Bekannten besetzt ist und vor allem als Ausgedinge dient, sind fast alle Aufsichtsräte in allen Firmen in die Tonne zu kloppen in Bezug auf Kontrolle oder Aufsicht. Fast so sinnlos wie die Auditoren von KPMG & Co die in fast jeder Firma inzwischen wöchentlich durch die Flure streifen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.14 11:24 durch Ranessin.

  17. Re: Schade...

    Autor: Anonymster Benutzer 06.11.14 - 11:29

    CarstenKnuth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > haha und du glaubst ernsthaft die haben daunten nen auffsichtsrat
    > wennnichmal menschenrechte gewart werden lol made my day

    Der Aufsichtsrat hat zur Aufgabe die Finanzen zu kontrollieren und als Ziel Gewinn zu erwirtschaften .. und infolgedessen Dividenden an die Aktionnäre auszuschütten. Sehr wichtig für eine Firma !

    Menschenrechte und die Kaffeeautomaten für das Personal haben damit nichts zu tun.

  18. Re: Schade...

    Autor: Keridalspidialose 06.11.14 - 11:40

    Ich war mit allem was ich von Zalman gekauft habe zufrieden.

    ___________________________________________________________

  19. Re: Schade...

    Autor: /mecki78 06.11.14 - 12:10

    Chrizzl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mochte Zalman und habe in einigen meiner ehemaligen PCs deren Kühler
    > und Lüfter verbaut.

    Ja, die Lüfter von denen waren echt gut. Sehr leise, vibrationsarm und sehr verlässlich auch nach vielen Jahren Betrieb.

    /Mecki

  20. Re: Schade...

    Autor: AdmiralAckbar 06.11.14 - 12:47

    dito,
    Wie wäre es mit ein Kickstarter-Projekt zum Aufkauf des Unternehmens.
    (Ja, Das war ein Scherz)

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. NEXPLORE Technology GmbH, Essen, Darmstadt, München
  3. Kleemann GmbH, Göppingen
  4. SAXOVENT Ökologische Investments GmbH & Co. KG, Berlin Charlottenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...
  2. (u. a. Razer Blade Pro 17 (2020) 17,3'' Full HD 300Hz i7 RTX 2080 Super 16GB 512GB SSD Chroma RGB...
  3. (u. a. Lenovo Yoga Slim 7i Evo 14 Zoll i5 8GB 512GB SSD für 799€, Motorola moto g9 plus 128GB...
  4. (u. a. Samsung UE-50TU7170 50 Zoll LED für 449€, HP EliteBook 840 G1 generalüberholt 14 Zoll i5...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme