1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kursabsturz: Teamviewer-Chef…

Marktanteil vergeigt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marktanteil vergeigt

    Autor: lordguck 27.10.21 - 17:18

    Teamviewer hat die "Corona" Chance einfach nicht genutzt, sich sogar selbst sabotiert. Während Homeoffice so wichtig wurde und TV durch kluge und nachsichtige Lizenzpolitik sich eine dicke Scheibe vom Kuchen hätte abschneiden können, verschärfte man die künstlichen Versionshindernisse, stellte die Meetingfunktion komplett um und führte zusätzliche Authentifizierungsmaßnahmen ein. Wir hatten auf über 1000 Maschienen bereits seit Jahren TV als Fernwartungslösung installiert. Jetzt kam Corona und wir waren in der IT froh, daß wir nur ein paar Meeting Lizenzen kaufen, den Mitarbeitern Headsets und ein paar Laptops kaufen mussten, damit sie schnell und unkompliziert mit den Kollegen Meetings durchführen konnten. Nach zwei Wochen mussten wir dann zwangsweise alle Rechner mit einer neuen Version patchen, eine Woche später erneut, die Browserversion für ext. Teilnehmer funktionierte nicht mehr und unsere Mitarbeiter wurden mit "Bitte authentifizieren Sie Ihr Gerät" völlig unvorbereitet getroffen (unsere Hotline Kollegen/-innen waren so richtig happy). Eine Woche später hatte die Geschäftsführung die Faxen dick und ordnete eine DSGVO Evaluierung alternativer Lösungen ein. Zwei Wochen später lizenzierte man Zoom (über die IT und des DSGVO Verantwortlichen hinweg). Dass jetzt nur noch die Abteilungsleitungen und Geschäftsführer konferieren können, war eine bedauerliche Nebenwirkung. Aus ist der sonstige TV Softwarezustand eine Schande. Die Android Handyversion klappt sehr selten (für den IOS Mist kann TV nichts), die Meetingfunktion ist bzgl. Qualität und Umfang weit abgeschlagen und die Linux Version bietet nicht alle Funktionen. Die Spielereien mit VR Funktionen sollte sich TV IMHO sparen, bis sie ihre Softwarebasis sauber gelöst haben. Anydesk et. al. warten nicht und TV muß jetzt Gas geben, sonst sind sie bald weg vom Desktopfenster.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuerin / Anwendungsbetreuer (m/w/d) Direktion Bonn Hauptabteilung IT
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Bonn
  2. Entwickler Steuerungstechnik Software (m/w/d)
    Altendorf GmbH, Minden
  3. Java Software Tester (m/f/d)
    IFCO Management GmbH, Munich, Gmunden (Austria)
  4. SAP Fiori/SAP UI5 Developer (m/w/d)
    B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de