Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Larry Page: "Microsoft will uns…

An Microsoft und Google:

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. An Microsoft und Google:

    Autor: Felix_Keyway 16.05.13 - 20:25

    Bitte lasst eure Kinderkacke endlich sein! Beispiele:
    - Google lässt keine vernünftige Youtube-App für Windows 8 und Windows Phone 8 zu.
    - Microsoft nervt mit seiner Scroogled-Kampagne.
    - Google stellt EAS ein, Microsoft baut CalDAV in Windows Phone ein und dann wird seitens Google bekannt gegeben, dass CalDAV nicht mehr unterstützt wird.
    - Microsoft entfernt in seiner Youtube-App die Werbung, anscheinend um Google zu schaden.
    - Google Maps wird auf Windows Phone nicht im IE angezeigt.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  2. Re: An Microsoft und Google:

    Autor: k@rsten 16.05.13 - 20:36

    - MS behindert die Verbreitung von WebGL, der IE ist der einzige Browser der es bis heute nicht unterstützen will, angeblich wäre es nicht sicher. Bitte hört auf mit dem FUD

    - MS hat bis heute keine vollständige Dokumentation ihres Office Dateiformats veröffentlicht und hat Open Document Format in Office absichtlich fehlerhaft implementiert und versucht hier sein Monopol auszunutzen.

    - MS veröffentlicht doch erstmal eure schon geschriebene Office App für Android bevor ihr wegen Apps, die nicht für euer System veröffentlicht werden rumzuheulen.

    - Behindert andere Systeme nicht mit eurem SecureBoot Müll, das 0 Sicherheit bringt, aber den Nutzer nervt.

    - Veröffentlich die Windows 8 API vollständig, so das auch andere Browser auf die gleiche API wie der IE zugreifen kann.

    - Wenn ihr GTalk in Outlook einbaut, gebt Windows Messenger bzw. Skype auch frei, so dass dies z.B. in GMail integriert werden kann.

    - Hört auf Hersteller wegen Trivialpatenten zu verrklagen, das macht euer WP kein bischen attraktiver, wenn ihr das macht.

    ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.13 20:40 durch k@rsten.

  3. Re: An Microsoft und Google:

    Autor: Felix_Keyway 16.05.13 - 20:54

    @k@rsten: Einiges davon ist durchaus berechtigt, aber ein paar Sachen auch übertrieben: Auf Windows 8 (nicht RT!) kann jeder Programmierer seinen Browser an die ModernUI anpassen, bei Chrome funktioniert das inzwischen, bei Firefox wird daran gearbeitet, es klappt wohl aber nicht, in den Nightly-Builds kann sich ein Bild davon machen. Wem das halt wichtig ist, seinen Lieblingsbrowser als Touch zu haben, nimmt halt Windows 8, wem das nicht wichtig ist, Windows RT.

    Ich habe aber länger nicht mehr gelesen, dass Microsoft andere Hersteller wegen Trivial-Patenten verklagt hat, dass passt mir eher zu Google (Motorola).

    Office-Apps: Ich sehe eigentlich aktuell keinen Bedarf für Android-Office-Apps, weil Android-Geräte meiner Meinung nicht als Arbeitsgerät eignen. Bei Youtube ist das was anderes, die App ist unter den Nutzer sehr beliebt, insofern hat Microsoft schon recht, dass Windows Phone ohne Youtube eine Wettbewerbsbenachteiligung hat.

    Was einen Zugriffs-API für Outlook.com angeht, hast du eigentlich recht. Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  4. Re: An Microsoft und Google:

    Autor: k@rsten 16.05.13 - 21:01

    Dein Kommentar liest sich so:

    Ich sehe derzeit keinen Grund für eine Youtube App für Windows Phone 8, weil sich Windows Phone 8 meiner Meinung nach zu nichts eignet und hinter der Konkurrenz hinterher hinkt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.13 21:02 durch k@rsten.

  5. Re: An Microsoft und Google:

    Autor: Dave-Kay 16.05.13 - 21:05

    k@rsten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Kommentar liest sich so:
    >
    > Ich sehe derzeit keinen Grund für eine Youtube App für Windows Phone 8,
    > weil sich Windows Phone 8 meiner Meinung nach zu nichts eignet und hinter
    > der Konkurrenz hinterher hinkt.

    Das hätte ich doch gerne mal begründet.

  6. Re: An Microsoft und Google:

    Autor: kmork 16.05.13 - 21:17

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe aber länger nicht mehr gelesen, dass Microsoft andere Hersteller
    > wegen Trivial-Patenten verklagt hat, dass passt mir eher zu Google
    > (Motorola).


    Microsoft streicht regelmäßig Milliarden an Lizenzzahlungen von allen Herstellern ein, die Geräte mit Android anbieten. Dass man in den letzten Monaten nix mehr von weiteren solchen Fällen hört, liegt daran, dass kein Hersteller übrig ist der noch kein Schutzgeld zahlt. Dabei nimmt MS ein vielfaches davon ein, was sie mit Windows Phone verdienen.

    Unter den Patenten sind dann so Schmankerl dabei wie das "Laden von Hintergrundbildern in Programmen wie Webbrowsern" und natürlich Patente auf das FAT-Dateisystem, auf das so primitiv es auch ist, leider keiner verzichten kann, wenn es interoperabel mit Windows sein soll.

    [www.androidnext.de]

    Einige Hersteller sehen sogar ganz davon ab, Geräte mit bestimmten Betriebssystemen überhaupt in den USA zu verkaufen (z.B. Jolla, Bada).

    Wenn es gar zu schmutzig wird, lässt Microsoft schonmal seinen Lakaien in die Schlacht ziehen, wie zum Beispiel im Kampf gegen freie Video-Formate.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.13 21:31 durch kmork.

  7. Re: An Microsoft und Google:

    Autor: Felix_Keyway 16.05.13 - 21:27

    @kmork: Nein, dass ist nicht korrekt, lies bitte mal die letzten Quartalszahlen.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  8. Re: An Microsoft und Google:

    Autor: kn3rd 16.05.13 - 21:32

    kmork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Felix_Keyway schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe aber länger nicht mehr gelesen, dass Microsoft andere
    > Hersteller
    > > wegen Trivial-Patenten verklagt hat, dass passt mir eher zu Google
    > > (Motorola).
    >
    > Microsoft streicht regelmäßig Milliarden an Lizenzzahlungen von allen
    > Herstellern ein, die Geräte mit Android anbieten. Dass man in den letzten
    > Monaten nix mehr von weiteren solchen Fällen hört, liegt daran, dass kein
    > Hersteller übrig ist der noch kein Schutzgeld zahlt. Dabei nimmt MS ein
    > vielfaches davon ein, was sie mit Windows Phone verdienen.
    >
    > Unter den Patenten sind dann so Schmankerl dabei wie das "Laden von
    > Hintergrundbildern in Programmen wie Webbrowsern" und natürlich Patente auf
    > das FAT-Dateisystem, auf das so primitiv es auch ist, leider keiner
    > verzichten kann, wenn es interoperabel mit Windows sein soll.
    >
    > www.androidnext.de
    >
    > Einige Hersteller sehen sogar ganz davon ab, Geräte mit bestimmten
    > Betriebssystemen überhaupt in den USA zu verkaufen (z.B. Jolla, Bada).
    >
    > Wenn es gar zu schmutzig wird, lässt Microsoft schonmal seinen Lakaien in
    > die Schlacht ziehen, wie zum Beispiel im Kampf gegen freie Video-Formate.

    +1

    Diese ganzen Sockenpuppen die Microsoft immer wieder versucht aufzustellen sind echt lächerlich. Die FairSearch-Group ist auch so eine Sockenpuppe und erst jüngst mit ihrem FUD bei der amerikanischen Wettbewerbsaufsicht zu Recht gescheitert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.13 21:35 durch kn3rd.

  9. Re: An Microsoft und Google:

    Autor: kn3rd 16.05.13 - 21:34

    Dave-Kay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > k@rsten schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dein Kommentar liest sich so:
    > >
    > > Ich sehe derzeit keinen Grund für eine Youtube App für Windows Phone 8,
    > > weil sich Windows Phone 8 meiner Meinung nach zu nichts eignet und
    > hinter
    > > der Konkurrenz hinterher hinkt.
    >
    > Das hätte ich doch gerne mal begründet.

    Was gibt es daran denn nicht zu verstehen?

    Office-Apps: Ich sehe eigentlich aktuell keinen Bedarf für Android-Office-Apps, weil Android-Geräte meiner Meinung nicht als Arbeitsgerät eignen. Bei Youtube ist das was anderes, die App ist unter den Nutzer sehr beliebt, insofern hat Microsoft schon recht, dass Windows Phone ohne Youtube eine Wettbewerbsbenachteiligung hat.

    =

    Ich sehe derzeit keinen Grund für eine Youtube App für Windows Phone 8, weil sich Windows Phone 8 meiner Meinung nach zu nichts eignet und hinter der Konkurrenz hinterher hinkt.

    mit umgedrehten Beteiligten. Man nennt dies Spiegel vorhalten.

  10. Re: An Microsoft und Google:

    Autor: kn3rd 16.05.13 - 21:36

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @kmork: Nein, dass ist nicht korrekt, lies bitte mal die letzten
    > Quartalszahlen.


    Was soll mit denen sein, die bestätigen doch gerade kmorks Kommentar. Kannst du vllt. mit Beleg schreiben, was du genau meisnt?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  2. LeuTek GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. über Hays AG, Raum München
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 5,99€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

Ryzen 5 1600X im Test: Der fast perfekte Desktop-Allrounder
Ryzen 5 1600X im Test
Der fast perfekte Desktop-Allrounder
  1. UEFI-Update Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten
  2. RAM-Overclocking getestet Ryzen profitiert von DDR4-3200 und Dual Rank
  3. Ryzen 5 1500X im Test AMD macht Intels Vierkernern mächtig Konkurrenz

  1. Microsoft: "Es gilt, die Potenziale von Mädchen zu fördern"
    Microsoft
    "Es gilt, die Potenziale von Mädchen zu fördern"

    Es beginnt bereits in der Schule: Microsoft untersucht die Gründe für das Desinteresse vieler Frauen an technischen Berufen. Die europaweite Studie kommt zu dem Ergebnis, dass Mädchen in Deutschland weibliche Vorbilder und Lehrer vermissen.

  2. Hochschulen: Ein Drittel mehr Informatik-Studienanfängerinnen
    Hochschulen
    Ein Drittel mehr Informatik-Studienanfängerinnen

    Die Informatik wird endlich weiblicher. Doch immer noch beträgt der Frauenanteil nur 23 Prozent. Einige Hochschulen sind erfolgreich mit speziellen Frauenstudiengängen.

  3. Webroot Endpoint Security: Antivirusprogramm steckt Windows-Dateien in Quarantäne
    Webroot Endpoint Security
    Antivirusprogramm steckt Windows-Dateien in Quarantäne

    Ein Virenscanner für Unternehmen und Privatanwender hat Zehntausende Dateien weltweit in Quarantäne gesteckt, weil er sie fälschlicherweise als bösartig eingestuft hat. Unter den betroffenen Dateien waren auch die Insider Previews von Windows. Die Wiederherstellung der Dateien ist noch mühsam.


  1. 11:55

  2. 11:46

  3. 11:22

  4. 10:55

  5. 10:46

  6. 10:05

  7. 09:20

  8. 08:52