Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lebensmittel-Lieferservices: Für…

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

Die Verbraucherzentralen Berlin und Brandenburg haben Lebensmittelbringdienste getestet. Ihr Resümee: Online Essen und Trinken zu bestellen, "ist insbesondere für Menschen außerhalb der Großstadt noch keine alltagstaugliche Alternative".

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Verstehe ich nicht 1

    ibyamaz | 27.02.18 16:59 27.02.18 16:59

  2. Lebensmittel auf dem Land liefern.. (Seiten: 1 2 ) 31

    Lemo | 19.02.18 15:25 23.02.18 15:40

  3. Ich würde gerne bestellen und selber abholen! 5

    Lui34 | 20.02.18 13:17 23.02.18 15:37

  4. Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen? 6

    scrumdideldu | 20.02.18 12:28 23.02.18 04:29

  5. 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen. 7

    krakos | 20.02.18 12:53 22.02.18 14:36

  6. Ein mobiler Supermarkt wär mal was 9

    DreiChinesenMitDemKontrabass | 19.02.18 19:18 22.02.18 14:29

  7. Das kann nicht in D klappen (Seiten: 1 2 ) 32

    onkel hotte | 19.02.18 15:36 21.02.18 16:47

  8. Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern überhaupt Bedarf? (Seiten: 1 2 3 ) 44

    Mingfu | 19.02.18 15:48 21.02.18 16:31

  9. Wir haben 100 Berufstätige auf dem Lande gefragt, ob Lieferservices für sie nutzbar sind. 1

    floewe | 20.02.18 17:40 20.02.18 17:40

  10. Verpackungsmüll kritisieren, aber... 8

    Bouncy | 19.02.18 17:00 20.02.18 16:30

  11. Primenow 1

    Seelbreaker | 20.02.18 15:53 20.02.18 15:53

  12. 3 Fehler bezüglich Allyouneedfresh 2

    jacki | 20.02.18 09:38 20.02.18 12:39

  13. Ist doch völlig klar... 4

    demon driver | 19.02.18 17:20 20.02.18 12:11

  14. Überall das gleiche Spiel 3

    VigarLunaris | 20.02.18 08:46 20.02.18 10:09

  15. Schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit 6

    Vinnie | 19.02.18 16:34 20.02.18 09:33

  16. generelles Paketproblem 2

    Psy2063 | 20.02.18 07:41 20.02.18 07:51

  17. in Städten gibt es zusätzlich noch viele Getränke Lieferanten 1

    Paule | 19.02.18 15:32 19.02.18 15:32

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

  1. Wochenrückblick: Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch
    Wochenrückblick
    Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch

    Golem.de-Wochenrückblick Apple Pay startet ohne Probleme in Deutschland, Intel enthüllt neue Chiptechnik und wir programmieren mit einer Retrokonsole.

  2. US-Sicherheitsbehörden: Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lassen
    US-Sicherheitsbehörden
    Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lassen

    Die US-Regierung setzt die Deutsche Telekom unter Druck. Der Kauf von Sprint durch T-Mobile US wird genehmigt, wenn der Mutterkonzern die Zusammenarbeit mit Huawei einschränkt. Offenbar ist die Telekom dazu bereit.

  3. Keine Beweise: BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus
    Keine Beweise
    BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus

    Eine Offenlegung des Quellcodes wie durch Huawei wünscht sich BSI-Chef Schönbohm auch von anderen Herstellern. Derweil besorgt sich das BSI Huawei-Bauteile auf der ganzen Welt, um sie auf Hintertüren zu untersuchen. Alles ohne Ergebnis.


  1. 09:11

  2. 00:24

  3. 18:00

  4. 17:16

  5. 16:10

  6. 15:40

  7. 14:20

  8. 14:00