1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lebensmittel-Lieferservices: Für…

180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: krakos 20.02.18 - 12:53

    Wer das macht, hat echt zu viel Geld.

  2. Re: 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: Bouncy 20.02.18 - 13:09

    krakos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer das macht, hat echt zu viel Geld.
    Benzin zum nächsten Supermarkt in der Stadt mit kurzen Wegen, vielen Ampeln, Kurzstrecke bei kaltem Motor und viel Verkehr auf dem Parkplatz. Zahlt mal nur, um bei [Real|Globus|Tralala] einkaufen zu dürfen. Wer das macht, hat echt zuviel Geld _und_ Zeit. Eines davon kann man sich durch Bestellung sparen...

  3. Re: 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: krakos 20.02.18 - 13:52

    Ich lauf zu Real, Lidl, Aldi, Orterer, Edeka.

  4. Re: 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: Bouncy 20.02.18 - 16:51

    krakos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lauf zu Real, Lidl, Aldi, Orterer, Edeka.
    Du zahlst also mit Zeit, um dorthin zu kommen. Wenn ich mir den durchschnittlichen Parkplatz bei Real anschaue, dann zahlt die überwältigende Mehrheit mit Benzin, um dorthin zu kommen. Bei Amazon zahlt man einfach mit Geld. Jeder zahlt irgendwie, nur um einkaufen zu dürfen. Was ist also die Quintessenz? Fiese Welt, alles kostet Geld...

  5. Re: 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: scrumdideldu 20.02.18 - 20:42

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > krakos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich lauf zu Real, Lidl, Aldi, Orterer, Edeka.
    > Du zahlst also mit Zeit, um dorthin zu kommen.
    Wenn ich mir vorstellen meinen Wocheneinkauf vom Supermarkt in einem Onlineshop zusammenzusuchen... Das dauert doch länger als wenn ich das im Supermarkt hole.

    Beim Lidl oder Aldi läuft man doch in 10-15 Minuten 1x den Laden ab und dann habe ich Einkaufswagen für normal 80-120 Euro voll mit Zeug das der Familie locker wieder eine Woche reicht. Vom Klopapier über das Katzenfutter bis zu Chips und Gemüse und Früchten.

  6. Re: 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: krakos 21.02.18 - 13:48

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > krakos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich lauf zu Real, Lidl, Aldi, Orterer, Edeka.
    > Du zahlst also mit Zeit, um dorthin zu kommen. Wenn ich mir den
    > durchschnittlichen Parkplatz bei Real anschaue, dann zahlt die
    > überwältigende Mehrheit mit Benzin, um dorthin zu kommen. Bei Amazon zahlt
    > man einfach mit Geld. Jeder zahlt irgendwie, nur um einkaufen zu dürfen.
    > Was ist also die Quintessenz? Fiese Welt, alles kostet Geld...

    Also wenn ich bei Rewe & Co online einkaufen möchte, muss ich nicht erst ein Jahres-Abo abschließen und anschließend noch nen Monatlichen Betrag bezahlen nur um dort einkaufen zu dürfen.

  7. Re: 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: Dwalinn 22.02.18 - 14:36

    Schön das es bei dir so schnell geht ich suche mir öfters mal einen Wolf, beim Online kauf würde das deutlich schneller gehen.

    Außerdem kann man die ganzen Standardprodukte auch abspeichern dann ändert man nur kurz die Wurst/Marmelade ab um mal was anderes zu haben und schon kann man bestellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  3. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen
  4. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht