Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lebensmittel-Lieferservices: Für…

180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: krakos 20.02.18 - 12:53

    Wer das macht, hat echt zu viel Geld.

  2. Re: 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: Bouncy 20.02.18 - 13:09

    krakos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer das macht, hat echt zu viel Geld.
    Benzin zum nächsten Supermarkt in der Stadt mit kurzen Wegen, vielen Ampeln, Kurzstrecke bei kaltem Motor und viel Verkehr auf dem Parkplatz. Zahlt mal nur, um bei [Real|Globus|Tralala] einkaufen zu dürfen. Wer das macht, hat echt zuviel Geld _und_ Zeit. Eines davon kann man sich durch Bestellung sparen...

  3. Re: 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: krakos 20.02.18 - 13:52

    Ich lauf zu Real, Lidl, Aldi, Orterer, Edeka.

  4. Re: 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: Bouncy 20.02.18 - 16:51

    krakos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lauf zu Real, Lidl, Aldi, Orterer, Edeka.
    Du zahlst also mit Zeit, um dorthin zu kommen. Wenn ich mir den durchschnittlichen Parkplatz bei Real anschaue, dann zahlt die überwältigende Mehrheit mit Benzin, um dorthin zu kommen. Bei Amazon zahlt man einfach mit Geld. Jeder zahlt irgendwie, nur um einkaufen zu dürfen. Was ist also die Quintessenz? Fiese Welt, alles kostet Geld...

  5. Re: 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: scrumdideldu 20.02.18 - 20:42

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > krakos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich lauf zu Real, Lidl, Aldi, Orterer, Edeka.
    > Du zahlst also mit Zeit, um dorthin zu kommen.
    Wenn ich mir vorstellen meinen Wocheneinkauf vom Supermarkt in einem Onlineshop zusammenzusuchen... Das dauert doch länger als wenn ich das im Supermarkt hole.

    Beim Lidl oder Aldi läuft man doch in 10-15 Minuten 1x den Laden ab und dann habe ich Einkaufswagen für normal 80-120 Euro voll mit Zeug das der Familie locker wieder eine Woche reicht. Vom Klopapier über das Katzenfutter bis zu Chips und Gemüse und Früchten.

  6. Re: 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: krakos 21.02.18 - 13:48

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > krakos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich lauf zu Real, Lidl, Aldi, Orterer, Edeka.
    > Du zahlst also mit Zeit, um dorthin zu kommen. Wenn ich mir den
    > durchschnittlichen Parkplatz bei Real anschaue, dann zahlt die
    > überwältigende Mehrheit mit Benzin, um dorthin zu kommen. Bei Amazon zahlt
    > man einfach mit Geld. Jeder zahlt irgendwie, nur um einkaufen zu dürfen.
    > Was ist also die Quintessenz? Fiese Welt, alles kostet Geld...

    Also wenn ich bei Rewe & Co online einkaufen möchte, muss ich nicht erst ein Jahres-Abo abschließen und anschließend noch nen Monatlichen Betrag bezahlen nur um dort einkaufen zu dürfen.

  7. Re: 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Autor: Dwalinn 22.02.18 - 14:36

    Schön das es bei dir so schnell geht ich suche mir öfters mal einen Wolf, beim Online kauf würde das deutlich schneller gehen.

    Außerdem kann man die ganzen Standardprodukte auch abspeichern dann ändert man nur kurz die Wurst/Marmelade ab um mal was anderes zu haben und schon kann man bestellen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

  1. Telefónica: 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"
    Telefónica
    5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"

    Laut Berechnungen der Telefónica wäre ein breiter 5G-Ausbau mit den bisher diskutierten Frequenzen praktisch unbezahlbar. In Deutschland wären dafür über 200.000 Mobilfunkstandorte erforderlich.

  2. Bundesnetzagentur: Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert
    Bundesnetzagentur
    Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

    Der Verbraucherzentrale Bundesverband kritisiert, dass die ländlichen Regionen schlecht mit 5G versorgt werden sollen. Die Versprechungen von ruckelfreiem Surfen und weniger Funklöchern könnten so nicht eingehalten werden

  3. Microsoft: In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post
    Microsoft
    In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post

    Microsoft erweitert sein Data-Box-Angebot um eine SSD und einen 1-Petabyte-Kasten. Kunden können auf den Datenträgern ihre Dateien speichern, verschlüsseln und per Post an Microsoft senden. Zwei weitere Systeme bringen die Datenmigration in die Cloud auch online voran.


  1. 19:29

  2. 18:44

  3. 18:07

  4. 17:30

  5. 17:10

  6. 16:50

  7. 16:26

  8. 16:05