Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lebensmittel-Lieferservices: Für…

Ein mobiler Supermarkt wär mal was

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein mobiler Supermarkt wär mal was

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 19.02.18 - 19:18

    Fährt durch die Gegend und hält immer mal. Auf Land an jedem Haus. Die Bewohner kommen raus, laufen 20m kaufen ein was sie wollen, bezahlen und gehen wieder.
    Fall jemand etwas bestimmtes will, kann es der mobile Supermarkt das nächste mal mitbringen. Angebot ist auf Nachfrage begrenzt + eine Zeitung mit Dingen die es noch so geben könnte.
    Sollte dann fixe Zeiten haben, ähnlich wie die Müllabfuhr.

    Die Käufer könnten sich dann die frischen Zutaten selbst raussuchen und müssen nicht das nehmen was kommt.
    Wäre praktisch aber damit wird man kein Geld verdienen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.18 19:22 durch DreiChinesenMitDemKontrabass.

  2. Re: Ein mobiler Supermarkt wär mal was

    Autor: Teebecher 19.02.18 - 19:29

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wäre praktisch aber damit wird man kein Geld verdienen.

    Das kenne ich sogar noch aus meiner Kindheit, Jg 70, NRW.

    Also so neu ist die Idee nicht.

  3. Re: Ein mobiler Supermarkt wär mal was

    Autor: xxsblack 19.02.18 - 19:31

    Gibt es bei uns in der Stadt.
    Sowas kenne ich sogar, seit ich denken kann.

    Neben diesem mobilen "Supermarkt" gibt es in unserer Gegend sogar Agrarlieferanten, die auch Obst und Gemüse frisch bringen.
    In kleineren Städten lohnt sich sowas aber nur für Pflegeheime (so beobachte ich es bei uns, dass er nur bei Pflegeheimen/betreuten Wohnen hält.
    Für Arbeiter sind die Zeiten einfach zu unpassend.

    (Ich wohne in Westsachsen und alle 2 Wochen am Wochenende kommt ein Lieferwagen aus Tschechien mit Vietnamesen, der Obst, Gemüse und asiatische Kleinigkeiten verkauft. Eigentlich nur an Vietnamesen, aber die Deutschen trauen sich da einfach nicht ran :D )

  4. Re: Ein mobiler Supermarkt wär mal was

    Autor: suicicoo 19.02.18 - 20:08

    ...du bist noch nicht so alt?
    das hatten wir ~90/91 im Osten aufm Dorf mit 50 Einwohnern - Samstags kam da immer der mobile Konsum.

  5. das erinnert mich an Vivo

    Autor: ksi 19.02.18 - 20:26

    Das gab es bei uns im "Dorf", als ich ein Kind war. (Das "Dorf" war nicht wirklich ein Dorf, sondern ein neu bebauter Stadtteil in Hamburg.) Ein Einkaufszentrum gab es noch nicht. Erst Jahre später hörte das dann auf. Der Händler hieß Vivo und hatte natürlich nur ein sehr kleines Sortiment.

    Heutzutage müsste der Händler wohl mit einem Truck mit Anhänger vorfahren, damit das für die Kunden wirklich interessant genug wäre... wegen der vielen tausend Sorten Marken-Produkte.

  6. Re: das erinnert mich an Vivo

    Autor: User_x 19.02.18 - 22:11

    Klingelingeling, Klingelingeling, hier kommt der Eiermann... und auch Kartoffelmann ;D

  7. Re: das erinnert mich an Vivo

    Autor: elcaron 20.02.18 - 10:34

    DDR. *oder der Kartoffelmann.

  8. Re: das erinnert mich an Vivo

    Autor: User_x 20.02.18 - 18:39

    elcaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DDR. *oder der Kartoffelmann.

    ?

  9. Re: Ein mobiler Supermarkt wär mal was

    Autor: Dwalinn 22.02.18 - 14:29

    Also bei uns kommt noch heute regelmäßig ein Kühlwagen von Bofrost, ein Fleischer und ein Bäcker.
    Allerdings könnte ich gerade nicht sagen in welchem Rhythmus die kommen, müsste ich mal ein paar der Rentner im Dorf befragen :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Empolis Information Management GmbH, Kaiserslautern
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  3. Bühler Alzenau GmbH, Leipzig
  4. Hanseatisches Personalkontor, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos
Geforce RTX 2080 (Ti) im Test
Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

Technisch gibt es an der Geforce RTX 2080 (Ti) nichts zu meckern: Die Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur sind extrem schnell und das Referenz-Design ist dabei dennoch erfreulich leise. Wer Deep-Learning- oder Raytracing-Optik will, muss aber teuer bezahlen und vorerst warten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarten Das kann Nvidias Turing-Architektur
  2. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  3. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Sky Q im Test Konkurrenzlos rückständig
  3. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden

  1. Programmiersprache: Java 11 erscheint mit neuem Supportmodell und TLS 1.3
    Programmiersprache
    Java 11 erscheint mit neuem Supportmodell und TLS 1.3

    Die aktuelle Version 11 der Java-Plattform erhält Langzeitunterstützung, jedoch anders als bisher, da Oracle sein Supportmodell ändert. Zu den Neuerungen gehören bessere Kryptofunktionen, eine neue HTTP-Client-API sowie experimentelle Garbage Collector. Alte Java-Bestandteile fliegen außerdem raus.

  2. Active Directory: Microsoft bewirbt passwortlose Anmeldung in Azure
    Active Directory
    Microsoft bewirbt passwortlose Anmeldung in Azure

    Ignite 2018 Ohne Passwort in Active Directory anmelden: Microsoft will das Passwort dringend loswerden und bietet seine Alternativen für diverse Azure-Dienste an. Der Grund: Passwörter sind für Microsoft wenig praktisch.

  3. Dr Stegger zieh: Schweizer Fußballfans protestieren gegen E-Sport
    Dr Stegger zieh
    Schweizer Fußballfans protestieren gegen E-Sport

    Mit auf das Spielfeld geworfenen Playstation-Controllern und Tennisbällen haben Fußballfans in der Schweiz gegen E-Sport protestiert. Sie fürchten weitere Kommerzialisierung und bewegungsfaule Kinder.


  1. 13:04

  2. 12:43

  3. 12:26

  4. 12:02

  5. 11:52

  6. 11:47

  7. 11:27

  8. 11:12