Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lebensmittel-Lieferservices: Für…

Ich würde gerne bestellen und selber abholen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich würde gerne bestellen und selber abholen!

    Autor: Lui34 20.02.18 - 13:17

    Mir würde es gefallen, wenn ich online (bei Aldi, Lidl, Penny,...) bestellen könnte und Abends nach der Arbeit hole ich das fertige Paket ab. Das Suchen in den Regalen nervt mich. Und ja ich weiß, die Händler wollen, dass ich durch die Regale laufe und Angebote sehe, aber: diese "Werbung" können sie mir auch gerne online präsentieren. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.18 13:21 durch Lui34.

  2. Re: Ich würde gerne bestellen und selber abholen!

    Autor: logged_in 20.02.18 - 13:42

    Deswegen kam ich zu den Foren.

    Eine DHL Packstation die am Supermarkt ist, die vorne (draußen) wie hinten (drinnen) eine Türe hat. DHL gibt dem Supermarkt beschränkten Zugang zu den hinteren Türen.

    Ich bestelle Online, der Supermarkt bzw. Roboter im Supermarkt holt sich ein Ticket bei DHL um eine Türe zu öffnen, tut das Zeug rein, ich komme vorbei und hole es mit meiner DHL-Karte ab.

    Supermarkt zahlt z.B. 50ct an DHL für die temporäre Miete oder der Supermarkt schmeißt mir für DHL einfach ein Werbecoupon mit in die Tüte rein.

    So viele Möglichkeiten...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.18 13:43 durch logged_in.

  3. Re: Ich würde gerne bestellen und selber abholen!

    Autor: scrumdideldu 20.02.18 - 20:47

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder der
    > Supermarkt schmeißt mir für DHL einfach ein Werbecoupon mit in die Tüte
    > rein.
    Warum sollte DHL den Supermarkt dafür "bezahlen" das zu tun? Du bist doch schon DHL-Kunden mit Packstation. Dich zu bewerben wäre doch Verschwendung.

  4. Re: Ich würde gerne bestellen und selber abholen!

    Autor: logged_in 20.02.18 - 20:52

    Ich meinte das so, dass der Supermarkt DHL indirekt bezahlt, in dem es Gutscheinzettel, wie wir sie damals von Amazon her kannten, mit in den Karton wirft. Wenn dann damit z.B. ein c't-Abo abgeschlossen wird, wird DHL von Heise bezahlt, und das hat DHL dem Supermarkt zu verdanken.

  5. Re: Ich würde gerne bestellen und selber abholen!

    Autor: debattierer 23.02.18 - 15:37

    Gibt's bei vielen REWEs

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Hays AG, Frankfurt am Main
  3. Lidl Digital, Heilbronn, Berlin
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  3. 449€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

  1. Android-x86: Neue Version von PC-Android basiert auf Android 8.1
    Android-x86
    Neue Version von PC-Android basiert auf Android 8.1

    Die Programmierer von Android-x86 haben eine neue Version ihres Ports von Android auf PCs vorgestellt: Der Release Candidate basiert auf Android 8.1 und kann ab sofort heruntergeladen werden.

  2. HPE Greenlake Hybrid Cloud: Software automatisiert die Ressourcen in der Cloud
    HPE Greenlake Hybrid Cloud
    Software automatisiert die Ressourcen in der Cloud

    HPEs Greenlake Hybrid Cloud soll Nutzern bei der Einrichtung und der Verteilung verschiedener Cloud-Ressourcen helfen, indem sie solche Vorgänge automatisiert und den Nutzer berät. Das soll Geld sparen und auch für weniger erfahrene Teams sinnvoll sein.

  3. FSF-Zertifizierung: Librem 5 nutzt gesonderten CPU-Kern für Firmware
    FSF-Zertifizierung
    Librem 5 nutzt gesonderten CPU-Kern für Firmware

    Damit das freie Linux-Smartphone Librem 5 von Purism eine Zertifizierung der Free Software Foundation erhält, lagert das Team bestimmte binäre Firmware auf einen separaten CPU-Kern aus.


  1. 14:55

  2. 14:37

  3. 13:55

  4. 13:40

  5. 13:25

  6. 13:10

  7. 12:50

  8. 12:34