1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lebensmittel-Lieferservices…

Schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit

    Autor: Vinnie 19.02.18 - 16:34

    Wir haben schon vor 10 Jahren solche Lieferservices benutzt. Nicht in Deutschland.

    Dabei fiel uns auf, die Produkte die geliefert werden sind alle Produkte die ich selber nie ausgesucht haette.

    Deshalb haben wir damals selber einen Versuch gemacht in einer Ferienwoche wie gearbeitet wird.

    Beispiel: Am 6 Januar 2009 gehen wir einkaufen
    Yogurtpackung aus der Schweiz hat im Laden ganz vorne haltbarkeitsdatum 8 Januar 2009. Hinten stehen Packungen mit Haltbarkeit bis 26 Januar.

    Da wir auch fuer Kinder bestellen, bestellen wir nicht 1 oder 2 die man gerade nur an dem Tag konsumiert sondern sofort 20 Packungen. 2-4 pro Tag.

    Bis zum 8ten Januar wie man versteht unmoeglich. Das wuerde ich kaufen wuerde ich nur eine Packung kaufen, da ich es eh an dem Tag nutze. Aber bei einer groesseren Bestellung nimmt man die neue Lieferung weil man sonst 90% wegwerfen kann.

    Wir fahren nach Hause und bestellen.

    Und was wird geliefert? Alle 20 mit der Haltbarkeit bis zum 8ten!

    Aehnlich sah das auch mit Obst und Gemuese wo es gar keine Haltbarkeit gab aber das sah alles aus als wuerde es einen Monat in irgendeinen LKW aus Spanien gelagert sein oder Fleisch was teilweise genau an dem Tag konsumiert werden sollte und 2 Mal wurde uns geliefert was sogar schon abgelaufen war!

    Daraufhin haben wir entschieden NIE WIEDER egal wo auf Erden einen Lieferservice zu benutzen.

    Denn garantiert bekommt man die schlechteste Produkte geliefert!

    So unsere Erfahrung.

    Den Laden werde ich aus rechtlichen Gruenden nicht nennen aber diese Erfahrung haben wir in Russland gemacht bei einem Laden wo alles nochmal 20% teurer ist als sonst wo in Russland und im Vergleich zu Deutschland 500-1000% teurer.

    Wir haben fuer beschimmelte Erdbeere 35 EUR fuer 250 gramm bezahlt!

    Ok, hier bei der Rewe im Dorf ist auch 20-30% beschimmelt und generell wird hier nur D-Ware angeboten deswegen fahren wir immer nach NL wo zwar alles 10-20% teurer ist wie in D aber dafuer alles 1A qualitaet aber in Russland bekamen wir damals Z-Ware!

  2. Re: Schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit

    Autor: Teebecher 19.02.18 - 16:38

    Vinnie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Den Laden werde ich aus rechtlichen Gruenden nicht nennen aber diese
    > Erfahrung haben wir in Russland gemacht bei einem Laden wo alles nochmal
    *lol*

    Ja, Deine Erfahrung lässt sich sicher 1:1 nach Deutschland übertragen. :-)

  3. Re: Schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit

    Autor: ksi 19.02.18 - 19:49

    Dein Text ist wirklich unterhaltsam. Aus deinen wenigen Erfahrungen leitest du eine Garantie ab. Für Erdbeeren bezahlst du 35 Euro. Im ganzen Text stehen nur 4 Kommas.

    Nie wieder einen Lieferservice benutzen... so dachte ich anfangs auch. Aber insgesamt ist der Vorteil für mich immer groß genug. Du bist vielleicht noch nicht fett und schwerbeweglich genug, um diesen Vorteil zu erkennen.

  4. Re: Schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit

    Autor: ptepic 20.02.18 - 09:05

    > Du bist vielleicht noch nicht fett und schwerbeweglich genug, um diesen Vorteil zu erkennen.

    Dein Ernst?
    Wäre es nicht gerade jetzt Zeit, den Ars... hoch zu bekommen und was dagegen zu tun?

    Frische Luft, Bewegung und selbst ausgesuchte, nicht verschimmelte und hochwertige Lebensmittel sind alles Maßnahmen für ein gesundes Leben...und soziale Kontakte bekommt man nebenbei auch noch.

    UN-FASS-BAR

  5. Re: Schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit

    Autor: Bouncy 20.02.18 - 09:22

    Vinnie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Laden werde ich aus rechtlichen Gruenden nicht nennen aber diese
    > Erfahrung haben wir in Russland gemacht
    Was für ein geballter Unsinn, welche rechtlichen Gründe verbieten in Deutschland denn bitteschön das Schreiben von Bewertungen und Nennung von Markennamen?

  6. Re: Schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit

    Autor: Mingfu 20.02.18 - 09:33

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für ein geballter Unsinn, welche rechtlichen Gründe verbieten in
    > Deutschland denn bitteschön das Schreiben von Bewertungen und Nennung von
    > Markennamen?

    Im Falle von russischen Markennamen wird das durch die AGB von "Inkasso Moskau" verboten... ;-)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Planer Glasfaserinfrastruktur (m/w/d)
    Städtische Werke Netz + Service GmbH, Kassel
  2. Software Test Engineer (m/w/d) Video Management Software
    Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München
  3. Prozessmanager / Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung
    KombiConsult GmbH, Frankfurt
  4. Consultant (m/w/d) im Bereich Digitalisierung und Informationssicherheit
    Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 41,99€
  2. ab 59,99€
  3. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de