Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lebensmittel-Lieferservices: Für…

Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

    Autor: scrumdideldu 20.02.18 - 12:28

    Wer auf dem Land wohnt fährt doch in 99% der Fälle mit dem Auto zur Arbeit und kommt dabei an zig Läden vorbei oder der Partner im Haushalt kommt auf Grund der laufend notwendigen Fahrten (Arzt, Friseur, Sport, Kinder,...) immer und immer wieder an Läden vorbei.

    Meine Frau fährt die ganze Woche nicht einmal extra zum einkaufen los sondern der Einkauf wird nebenbei erledigt wenn sowieso die Kinder wohin gefahren oder abgeholt werden. Da ist liefern lassen tatsächlich aufwendiger!

    Der Große zum Judo: das reicht genau um beim Supermarkt dort um die Ecke den Wocheneinkauf zu erledigen und den anschließend wieder heim zu nehmen => Sogar eine Strecke gespart da man Hin- und Rückweg nicht 2x fahren muss.

    Die Kleine zum Jazztanz: Da liegt auf dem Weg die Post, der Hermesshop usw. usf.

    Was es bei uns aber trotz allem gibt sind Verkaufswagen!

    * 1x die Woche kommt das Bäckerauto
    * 1x die Woche fährt der Sprudelmann durch
    * alle 2 Woche das Eierauto (mit auch Nudeln usw.)
    * alle 2 Wochen kommt von einer lokalen Metzgerei das Auto das Wurstdosen, abgebundene Hausmacherwurst usw. verkauft

    Das wird auch jeweils rege angenommen da es jeweils lokale Produkte sind (außer die Getränke natürlich). Und das in einem 50 Einwohner Ort!

  2. Re: Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

    Autor: Manto82 20.02.18 - 13:53

    scrumdideldu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was es bei uns aber trotz allem gibt sind Verkaufswagen!
    >
    > * 1x die Woche kommt das Bäckerauto
    > * 1x die Woche fährt der Sprudelmann durch
    > * alle 2 Woche das Eierauto (mit auch Nudeln usw.)
    > * alle 2 Wochen kommt von einer lokalen Metzgerei das Auto das Wurstdosen,
    > abgebundene Hausmacherwurst usw. verkauft
    >
    > Das wird auch jeweils rege angenommen da es jeweils lokale Produkte sind
    > (außer die Getränke natürlich). Und das in einem 50 Einwohner Ort!

    Das kenne ich auch noch sehr gut!
    DAMALS kam einmal die Woche ein Getränkewagen vorbei. Seinen sonstigen Wocheneinkauf konnte man auch bei ihm bestellen. Hat zwar ein paar Mark gekostet, aber grad für ältere Leute optimal.
    Für den Rest gabs dann den Tante Emma Laden.

    Schade dass so etwas immer mehr ausstirbt.

    Ich denke, grad die Großen (Bünting-Gruppe, REWE & Co) würden keinen Verlust machen wenn sie selbst Mini-Läden mit einem reduzierten Sortiment eröffnen würden. Oder auch wie schon vorher gesagt Verkaufswagen wie Eismann und Bofrost

  3. Re: Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

    Autor: elcaron 20.02.18 - 15:00

    Die Achtziger haben angerufen, sie wollen ihren Partner im Haushalt und die Verkaufswagen zurückhaben.

  4. Re: Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

    Autor: scrumdideldu 20.02.18 - 20:45

    elcaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Achtziger haben angerufen, sie wollen ihren Partner im Haushalt und die
    > Verkaufswagen zurückhaben.
    Für mich funktioniert das. Einer arbeitet und verdient die Hauptbrötchen und einer kümmert sich um Haus und Kinder und verdient noch ein paar kleine Brötchen dazu.

    Was in den 80ern funktioniert hat muss heute nicht schlecht sein. Man muss eine Familie nicht zwingend mit zwei Hauptverdienern belasten. Zumindest nicht wenn man es sich finanziell leisten kann es auch angenehmer zu gestalten.

  5. Re: Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

    Autor: Dwalinn 22.02.18 - 14:32

    Immer eine Einstellungssache. Man könnte es auch so machen das beide reduziert Arbeiten oder beide Arbeiten voll um die Rente schneller zu verdienen.

  6. Re: Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

    Autor: plutoniumsulfat 23.02.18 - 04:29

    Oder um überhaupt eine Rente zu verdienen, aber dafür nichts von seiner Familie zu erleben....

    oder oder oder

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Rhodia Acetow GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. INconnect GmbH, Ingolstadt, Berlin, Heilbad Heiligenstadt, Hamburg
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  2. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  3. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

  1. Deutsche Post: Streetscooter wird vorerst weiter gebaut
    Deutsche Post
    Streetscooter wird vorerst weiter gebaut

    Nachdem Vorstandsmitglied Jürgen Gerdes bei der Deutschen Post ausscheiden wird, ist die Zukunft der Elektromobile unter dem Namen Streetscooter ungewiss. Zwar will Vorstandschef Frank Appel die Fahrzeuge weiter produzieren, aber nicht auf Dauer.

  2. Brandenburg: Gut zwei Drittel bekommen über 50 MBit/s
    Brandenburg
    Gut zwei Drittel bekommen über 50 MBit/s

    Brandenburg sieht sich im Vergleich in Ostdeutschland an der Spitze. Doch beim Mobilfunk-Ausbau ging es laut Breitbandatlas der Bundesregierung nicht merklich weiter.

  3. Hamburg: Telefónica legt Netz von O2 und E-Plus unterirdisch zusammen
    Hamburg
    Telefónica legt Netz von O2 und E-Plus unterirdisch zusammen

    In der Hamburger U-Bahn ist die Netzzusammenlegung von O2 und E-Plus abgeschlossen. Das Netz im Tunnel soll jetzt besser sein.


  1. 08:18

  2. 18:37

  3. 18:18

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:33

  8. 15:56