Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leica: "Keine Bedenken gegen ein…

Es gibt keine Privatunternehmen in China

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt keine Privatunternehmen in China

    Autor: flauschi123 13.07.18 - 00:55

    Wer das meint ist vollkommen naiv. Die Boersennotierungen sagen gar nichts aus.
    Der Herr sollte sich mal klarmachen, dass China autokratisch & totalitaer gefuehrt wird. Daraus ergibt sich alles weitere.

  2. Re: Es gibt keine Privatunternehmen in China

    Autor: deutscher_michel 13.07.18 - 06:03

    Das ergibt sich aus der tolaritären Führung..Das es keine Privatunternehmen gibt, die letzten 20 Jahre geschlafen?

  3. Re: Es gibt keine Privatunternehmen in China

    Autor: Eheran 13.07.18 - 07:01

    Es gibt dort auch keinen Grundbesitz. Man erwerbt sich ein Nutzungsrecht, vergleichbar mit einer Pacht, für... 70 Jahre meine ich. Siehe etwa hier.

  4. Re: Es gibt keine Privatunternehmen in China

    Autor: flauschi123 13.07.18 - 11:19

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ergibt sich aus der tolaritären Führung..Das es keine Privatunternehmen
    > gibt, die letzten 20 Jahre geschlafen?

    Zitat aus Wikipedia:
    "Under Xi Jinping and his administration, the Communist Party of China has sought to increase its control over state-owned and private enterprises. At least 288 firms have revised their corporate charters to allow the CPC greater influence in corporate management, and to reflect the party line.[ This trend also includes Hong Kong listed firms, who have traditionally downplayed their party links, but are now "redrafting bylaws to formally establish party committees that previously existed only at the group level."'
    Ref: https://en.wikipedia.org/wiki/Chinese_economic_reform#2012%E2%80%93present

    Sonst noch Fragen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  2. DATEV eG, Nürnberg
  3. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  4. Lidl Digital, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

  1. VVO: Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren
    VVO
    Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren

    Autofahrer sollen im Dresdner Umland künftig besser einen Platz zum Parken finden: Der regionale Verkehrsverbund VVO will Parkplätze mit Sensoren ausstatten. Fahrer können in einer App sehen, an welcher Park-and-Ride-Station ein Platz für das eigene Auto frei ist.

  2. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.

  3. Privatsphäre: Uber-Fahrer streamt aus seinem Auto über Twitch
    Privatsphäre
    Uber-Fahrer streamt aus seinem Auto über Twitch

    Wer einsteigt, gibt sein Einverständnis, dass er gefilmt wird - warnte ein Aufkleber am Auto eines Fahrers, der für Uber und Lyft im Einsatz ist. Was der Aufkleber verschwieg: Das Video war im Internet abrufbar. Uber hat den Fahrer suspendiert.


  1. 14:45

  2. 13:26

  3. 11:28

  4. 13:24

  5. 12:44

  6. 11:42

  7. 09:48

  8. 18:05