Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leiharbeiter: Amazon nimmt Stellung…

Ist ja leider nicht der erste Amazon Skandal

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist ja leider nicht der erste Amazon Skandal

    Autor: motzerator 14.02.13 - 23:38

    Da gab es ja schon mal diese Geschichte mit den 14-Tägigen Praktikas von ALG II Empfängern, die weiter vom Staat bezahlt wurden, aber für Amazon arbeiten mussten.

    [www.heise.de]

    [www.nrw.de]

  2. Re: Ist ja leider nicht der erste Amazon Skandal

    Autor: Charles Marlow 14.02.13 - 23:43

    Ja, und genau die gleichen antisozialen Apologeten kamen damals auch ins Forum gekrochen und meinten, "das ist eben so, wenn man die tollen Preise haben will".

  3. Re: Ist ja leider nicht der erste Amazon Skandal

    Autor: motzerator 14.02.13 - 23:51

    Charles Marlow schrieb:
    ----------------------------------
    > "das ist eben so, wenn man die tollen Preise haben will".

    Man kann unsozialen Umgang mit Mitarbeitern nicht mit
    dem Preis rechtfertigen.

    Wenn ich mir den Film "Crapmovie 3" bei Amazon für 12.99
    statt 16.99 kaufe, habe ich immer noch 12,99 ausgegeben.

    Wenn ich ihn mir beim Gebrauchthändler meiner Wahl für
    8.- Euro hole, hab ich noch mehr gespart und wenn ich warte
    bis "Crapmovie 3" im Fernsehen kommt hab ich noch mehr
    gespart.

    Also kann man mit "Geiz ist geil" durchaus auch den Kauf-
    boykott rechfertigen :)

  4. Re: Ist ja leider nicht der erste Amazon Skandal

    Autor: miauwww 15.02.13 - 01:09

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gab es ja schon mal diese Geschichte mit den 14-Tägigen Praktikas von
    > ALG II Empfängern, die weiter vom Staat bezahlt wurden, aber für Amazon
    > arbeiten mussten.

    Und die Steuertricks via Luxemburg... udn wenn man das anprangert, rufen viele, es sei ja legal, und jeder würde gern steuernsparen... Pff.

  5. Re: Ist ja leider nicht der erste Amazon Skandal

    Autor: Charles Marlow 15.02.13 - 02:20

    > Man kann unsozialen Umgang mit Mitarbeitern nicht mit
    > dem Preis rechtfertigen.

    Das tun hier aber einige. Die meinen, sie nehmen das billigend in Kauf, solange sie dafür die "tollen Preise" haben.

  6. Re: Ist ja leider nicht der erste Amazon Skandal

    Autor: Charles Marlow 15.02.13 - 06:36

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Steuertricks via Luxemburg... udn wenn man das anprangert, rufen
    > viele, es sei ja legal, und jeder würde gern steuernsparen... Pff.

    Die ebenso dümmliche wie verlogene "Logik" dahinter ist, wenn Verbrecher mit einer Masche ungestraft davonkommen, müssen nur alle anderen auch dieses Verbrechen begehen, damit es wieder "in Ordnung" ist.

  7. Re: Ist ja leider nicht der erste Amazon Skandal

    Autor: amitielle 15.02.13 - 07:09

    Aber jetzt mal ganz im Ernst:

    Wenn es ein rechtliches Schlupfloch gibt, für Steuertricks mit Lux wie Amazon (und auch genug andere) es benutzt, wer würde es nicht genau so machen? Niemand hat was zu verschenken und in einer kapitalistischen Welt wirtschaftet jeder auf maximalen Gewinn hin.
    Das heißt nicht, dass ich das gutheiße, aber solang da die Gesetzgeber nichts dagegen unternehmen, würde ich es als Unternehmer ganz genau so machen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. VSA GmbH, München
  4. andagon GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Gesundheitskarte: T-Systems will Konnektor bald ausliefern
    Gesundheitskarte
    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

    Nach langer Verzögerung hat T-Systems den Konnektor fertiggestellt, der Arztpraxen mit der zentralen Telematik-Infrastruktur verbindet. Jetzt muss die Betreibergesellschaft Gematik noch zustimmen.

  2. Galaxy Tab Active 2: Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen
    Galaxy Tab Active 2
    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

    Nach drei Jahren bringt Samsung einen Nachfolger seiner extra stoßfesten Tablets für den professionellen Bereich: Das Galaxy Tab Active 2 ist wie sein Vorgänger hart im Nehmen und kommt in der neuen Version mit einem aktiven Eingabestift, wie ihn auch die Note-Smartphones verwenden.

  3. Jaxa: Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
    Jaxa
    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

    Viel Platz, Wasser sowie Schutz vor Strahlung, Temperaturschwankungen und Meteoriten - das sollte ein Habitat Astronauten auf einem fremden Himmelskörper bieten. Auf dem Mond gibt es einen solchen Ort. Japanische Wissenschaftler haben ihn unter der Mondoberfläche gefunden.


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50