Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leiharbeiter: Amazon nimmt Stellung…

Wann kommt eine Reportage über ARD/ZDF/RTL/Bild Mitarbeiter?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann kommt eine Reportage über ARD/ZDF/RTL/Bild Mitarbeiter?

    Autor: GebrateneTaube 14.02.13 - 19:59

    Diese sogenannten "investigativen Journalisten" die immer alles enthüllen bei allen möglichen Arbeitgebern sind wahrscheinlich selbst die größten Diktatoren. Der Alltagsfaschismus schafft es aber gut, davon abzulenken, und immer den Finger auf die anderen zu zeigen.

    Ich glaube kaum, dass die Bedingungen in den Sendeanstalten (oder Verlagshäusern) wesentlich besser ist, in vielen Positionen.

    Es wird doch immer schmutziger, wenn es um die Quoten oder Auflage geht, da versucht man wirklich alles. Ich finde diese Form des Journalismus widerlich und verlogen.

    Nicht falsch verstehen, ich bin auch für bessere Bedingungen für die Arbeiter, aber es wird halt immer auf die anderen gezeigt, obwohl drei Finger zurück zeigen...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.13 20:03 durch GebrateneTaube.

  2. Re: Wann kommt eine Reportage über ARD/ZDF/RTL/Bild Mitarbeiter?

    Autor: iu3h45iuh456 14.02.13 - 20:04

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube kaum, dass die Bedingungen in den Sendeanstalten (oder
    > Verlagshäusern) wesentlich besser ist, in vielen Positionen.

    Klar, dass jetzt viele Amazon-Freunde reflexartig zurückschießen. Viele auch, ohne die Sendung überhaupt gesehen zu haben.
    Ich denke, die Arbeitsbedingungen bei ARD und ZDF sind sehr gut im Vergleich zu denen der Amazon-Lagerarbeiter.
    Aber hier geht es um die Ausbeutung bei Amazon. Man kann natürlich immer alles Schlechte relativieren oder abstreiten.

  3. Re: Wann kommt eine Reportage über ARD/ZDF/RTL/Bild Mitarbeiter?

    Autor: GebrateneTaube 14.02.13 - 20:11

    Ich habe sie gesehen, reflexartig ist hier das journalistische und redaktionelle Vorgehen, da es immer der selbe Vorgang ist. Man knüpft sich große erfolgreiche Unternehmen vor, und versucht irgendwie große Aufmerksamkeit und ein großes Medienecho zu erzeugen, damit die Online Foren und Facebook glüht, damit der Sender und die Sendung in aller Munde bleibt.

    Ich habe noch nie etwas bei Amazon bestellt, kann dementsprechend kein Fanboy sein.

  4. Re: Wann kommt eine Reportage über ARD/ZDF/RTL/Bild Mitarbeiter?

    Autor: ubuntu_user 14.02.13 - 20:18

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GebrateneTaube schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube kaum, dass die Bedingungen in den Sendeanstalten (oder
    > > Verlagshäusern) wesentlich besser ist, in vielen Positionen.
    >
    > Klar, dass jetzt viele Amazon-Freunde reflexartig zurückschießen. Viele
    > auch, ohne die Sendung überhaupt gesehen zu haben.
    > Ich denke, die Arbeitsbedingungen bei ARD und ZDF sind sehr gut im
    > Vergleich zu denen der Amazon-Lagerarbeiter.

    ard/zdf müssen ja auch nicht wirtschaften. deren einnahmequelle ist noch sicherer als steuereinnahmen und wenn es nicht reicht erhöht man einfach den beitrag. wenn es reicht nimmt man auch mehr siehe aktuell.

    > Aber hier geht es um die Ausbeutung bei Amazon. Man kann natürlich immer
    > alles Schlechte relativieren oder abstreiten.

    und ich glaube den ÖR kein wort. die sind noch schlimmer als rtl. rtl wirbt ja nicht damit einen bildungsauftrag zu haben.

    killerspiele/amoklauf, russland/putin, libyen, GEZ, religiöse themen, kannst du alles knicken bei denen.

  5. Re: Wann kommt eine Reportage über ARD/ZDF/RTL/Bild Mitarbeiter?

    Autor: Shik3i 14.02.13 - 20:58

    ubuntu_user schrieb
    > und ich glaube den ÖR kein wort. die sind noch schlimmer als rtl. rtl wirbt
    > ja nicht damit einen bildungsauftrag zu haben.
    >
    > killerspiele/amoklauf, russland/putin, libyen, GEZ, religiöse themen,
    > kannst du alles knicken bei denen.

    +1

  6. Re: Wann kommt eine Reportage über ARD/ZDF/RTL/Bild Mitarbeiter?

    Autor: joe43 14.02.13 - 21:05

    Ok, auf der einen Seite:
    Ich streite nicht ab dass bei Amazon tatsächlich derartige umstände herrschen.

    Auf der anderen seite:
    solche "dokumentationen" funktionieren immer geich:
    Es wird das gezeigt was die leute sehen/hören wollen. Aus einem einzelnen Vorfall in einem Betrieb wird ein Pauschalurteil gefällt, demnach Amazon ganz schrecklich und furchtbar ist.
    Warum? Weil sich NIEMAND für einen Beitrag interessieren würde in dem es heißt "Amazon ist fair und behandelt seine mitarbeiter gut".
    Wir leben in einer Gesellschaft in der Sensationsgeilheit herrscht!
    Solche sachen wie bei Amazon gibt es viele. Aber jede Geschichte hat ihre zwei Seiten. Es kommt immer darauf an, worauf der Autor den Fokus legt.

  7. Re: Wann kommt eine Reportage über ARD/ZDF/RTL/Bild Mitarbeiter?

    Autor: iu3h45iuh456 14.02.13 - 21:18

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ard/zdf müssen ja auch nicht wirtschaften. deren einnahmequelle ist noch
    > sicherer als steuereinnahmen und wenn es nicht reicht erhöht man einfach
    > den beitrag. wenn es reicht nimmt man auch mehr siehe aktuell.

    Das ist wahr. Aber was macht das am Verhalten von Amazon seinen Lagersklaven gegenüber besser?

    > und ich glaube den ÖR kein wort. die sind noch schlimmer als rtl. rtl wirbt
    > ja nicht damit einen bildungsauftrag zu haben.

    Wenn jemand etwas richtiges feststellt aber man den jenigen nicht mag oder er sich klischeehafter Formulierungen bedient, dann ist es also deshalb nicht richtig? Das sehe ich anders.

  8. Re: Wann kommt eine Reportage über ARD/ZDF/RTL/Bild Mitarbeiter?

    Autor: Charles Marlow 14.02.13 - 23:30

    Naja, die meisten "Amazon-Freunde" sind die gleichen dummen Konsum-Egoisten, die nicht begreifen wollen, dass an ihrem eigenen Ast gesägt wird.

    Aber das liegt eben an der Konditionierung und Erziehung zum Egoisten. Und am üblichen lahmarschigen Konformismus, der immer erst dann aufhört, wenn der eigene Arsch schon ordentlich auf der Flamme hockt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  2. über Harvey Nash GmbH, Berlin, Frankfurt am Main
  3. ADAC IT Service GmbH, München
  4. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik Ernst-Mach-Institut, EMI, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 5,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Datenrate: Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus
    Datenrate
    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

    Vodafone kommt mit seinem schnellsten Angebot weiter: Bis zum Jahresende sind 500 MBit/s im Download und 50 MBit/s in Upload in 30 Städten verfügbar.

  2. IT-Outsourcing: Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung
    IT-Outsourcing
    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

    In Schweden gibt es Kritik an der Entscheidung, zahlreiche Informationen über schwedische Bürger in einen Clouddienst auszulagern - ohne dessen Mitarbeiter einer Sicherheitskontrolle zu unterziehen. Die Entscheidung ist im Jahr 2015 getroffen worden, auf die Prüfung wurde aus Zeitgründen verzichtet.

  3. Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
    Quantengatter
    Die Bauteile des Quantencomputers

    Quantencomputer bestehen nicht nur aus Qubits. Erst die Quantengatter machen es möglich, mit ihnen zu rechnen. Nötig sind immer drei.


  1. 12:26

  2. 12:12

  3. 12:05

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:33