Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo: Smartphone- und…

Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

    Autor: dantist 18.08.17 - 14:09

    Das Z Play ist das beste Smartphone, das ich je hatte. Kein Spec-Monster, aber im Alltag unschlagbar. Allerdings scheint Lenovo/Motorola seine Geräte im Vergleich zu Samsung oder Sony kaum zu bewerben, weswegen sie bei Otto Normalnutzer eher unbekannt sind.

  2. Re: Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

    Autor: M.P. 18.08.17 - 16:52

    Ein Smartphone ohne Image wird seltener geklaut - sehe ich als Vorteil, wenn die einschlägigen Leute nicht sofort glänzende Augen kriegen, wenn man in der Öffentlichkeit sein Smartphone von einem unbekannten Hersteller zückt.

  3. Re: Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

    Autor: pk_erchner 18.08.17 - 19:54

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Z Play ist das beste Smartphone, das ich je hatte. Kein Spec-Monster,
    > aber im Alltag unschlagbar. Allerdings scheint Lenovo/Motorola seine Geräte
    > im Vergleich zu Samsung oder Sony kaum zu bewerben, weswegen sie bei Otto
    > Normalnutzer eher unbekannt sind.

    wahrscheinlich verkaufen sie genug davon

    wozu Werbung?

  4. Re: Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

    Autor: werpu 20.08.17 - 19:04

    Die Z Linie war in der Gen 1 unschlagbar, leider hat bei Lenovo das Marketing danach überhand genommen und das wesentliche Merkmal der Z-Play wurde für 2 Milimeter weniger Dicke geopfert. Nämlich die grandiose Akkulaufzeit. Typische Lenovo, anstatt eine Nische zu pflegen und daran halt zu verdienen rennt man dem Massenmarkt nach dem alle nachrennen und vergrault der Reihe nach die Altkunden. Dasselbe Desaster passiert ja regelmässig bei den Thinkpads.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. ETAS, Stuttgart
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 179€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    1. T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen
      T-Systems
      Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

      Das jahrelang verspätete Projekt der elektronischen Gesundheitskarte könnte doch noch starten. Das Zugangsgerät von T-Systems wurde endlich zugelassen.

    2. Kartendienst: Google-Autos fahren wieder durch Deutschland
      Kartendienst
      Google-Autos fahren wieder durch Deutschland

      Google Maps wird mit neuen Aufnahmen in deutschen Straßen verbessert. Für Street View können die Bilder jedoch nicht verwendet werden.

    3. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
      Notebook
      Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

      Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.


    1. 13:21

    2. 11:49

    3. 11:59

    4. 11:33

    5. 10:59

    6. 10:22

    7. 09:02

    8. 17:15