Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Liberty Global: Giga-Standard…

Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Autor: Pixelfeuer 20.09.17 - 19:46

    1. find ich es gut das dabei steht das es Finanziert ist. Klasse

    2. Unitymedia liest das vermutlich nicht. Aber wann hören die endlich auf Ihre verkackte Hardware den Kunden aufzuzwingen? Habt Ihr danach mal gefragt?
    Die vermaledeite "Connect Box" könnet man theor. nur als Modem nutzen, aber Unitymedia meint das sei ne doofe Idee. Also hängt man an dem Wlan für Noobs. Ich hab kündigen müssen um ein neues Modem zu bekommen und IPv4 zu behalten.
    Ich würde wirklich supergerne noch weiter 10 Jahre dran hängen. Aber WLAN/Routerzwang oder HorizonMist brauch ich nicht. Ich hab nen guten Router/Mesh.

    3. IPv6 light.....ohne Worte

  2. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Autor: rv112 20.09.17 - 19:56

    Stimmt! Ich habe noch ein gutes altes Cisco Modem mit aktuellem Tarif und bin über glücklich damit. Nie Probleme oder sonst was!
    Ich hoffe dass es am Endkundenmarkt bald vernünftige DOCSIS 3.1 Modems geben wird, nur dann wechsel ich. Und nur wenn es auch wirklich 1 GBit sind und nicht nur 500 MBit/s.

  3. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Autor: Underdoug 20.09.17 - 20:07

    Pixelfeuer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wann hören die endlich auf Ihre verkackte Hardware den Kunden aufzuzwingen?

    Es gibt keinen Endgerätezwang bei Unitymedia.

  4. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Autor: Tobi1051 20.09.17 - 20:15

    Es gibt keinen Zwang, dass man die Geräte auch nutzen muss. Aber zahlen muss man diese trotzdem. Deshalb habe ich jetzt auch gekündigt. Mal gucken, ob andere Anbieter das besser machen.

  5. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Autor: Underdoug 20.09.17 - 20:20

    Es geht darum, dass er nicht gezwungen ist die Geräte von Unitymedia zu nutzen. Wer hier was bezahlt war nicht das Thema.

  6. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Autor: Tobi1051 20.09.17 - 20:30

    Nein, es geht hier darum, dass UM, ob man will oder nicht, ihre Hardware dem Kunden aufzwingt.

  7. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Autor: Underdoug 20.09.17 - 21:06

    Das stimmt doch überhaupt nicht. Weder musst du sie benutzen noch muss du die behalten. Wenn du eine eigene Box kaufst, dann schick die alte Kiste von Unitymedia zurück.

  8. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Autor: tingelchen 20.09.17 - 21:43

    "Aufzwingen": ob du sie nutzt oder nicht ist die eine Sache. Aber selbst wenn du in deren Shop gehst und denen die Box an den Kopf wirfst, musst du sie dennoch bezahlen.

    So lautete die Einleitung.

  9. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Autor: tingelchen 20.09.17 - 21:45

    Was ist IPv6 Light?

    Es gibt keinen Standard für IPv6 Light. Da kein NAT oder ähnliches. Entweder man bekommt min. ein 64er Block oder gar nichts. Eine Einzelne IPv6 Adresse kann nicht vergeben werden. Da nicht Teil des Standards.

  10. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Autor: Underdoug 20.09.17 - 22:47

    Man kann es eben nicht allen Recht machen, gell? Irgend jemand hat immer was zu jammern... Und wenn es nur die imaginären Gebühren für ein Gerät sind, das man nicht benutzen will...

  11. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Autor: Underdoug 20.09.17 - 22:48

    Evtl. meint der Dual Stack Light? Gejammert hat er ja genug...

  12. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Autor: tingelchen 20.09.17 - 23:20

    In einem solchen Fall ginge das sehr wohl. Darum gibt es ja auch das Gesetz der Router Freiheit. Denn es besagt lediglich das jeder das Recht hat seinen eigenen zu nutzen. Es verbietet der Firma aber nicht, dennoch eigene an zu bieten. So das Kunden diese nutzen können.

    Wer diese nutzen möchte, bezahlt eben etwas extra. Wer nicht, zahlt eben nur den Tarif. Dann sind alle Glücklich. Die Welt kann so einfach sein :)

    UM geht aber den Weg, das man den Router nicht abwählen kann. Man hat im Shop nur die Möglichkeit zu wählen, zwischen WLAN oder kein WLAN. Dazu kommt, das der ungewollte Router dann noch einmal 10¤ Versandgebühren verschlingt. Eigentlich eine Sache für den Verbraucherschutz. Zumal die Versandgebühren auch nur im Kleingedruckten vor zu finden sind. Die Shop Regeln sind an dieser Stelle jedoch eindeutig.

    Der Router wird einem also kostenpflichtig aufgezwungen. An dieser Stelle ist das gejammer gerechtfertigt. Ein Grund warum ich kein UM hab ;)

  13. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Autor: Pixelfeuer 21.09.17 - 06:44

    Es gibt nur ein einziges Modem/Router (von AVM) was bei UM geht. So mein Stand von letzter Woche.

    Auch wenn es keinen Zwang gibt, es gibt niemanden bis auf nem 200¤ AVM Box, die angeboten wird. Es gibt kein simples Modem.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  2. (heute u. a. PlayStation Plus 12 Monate Download Code für 44,99€, FIFA 19 Ultimate Team Points...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    1. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.

    2. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    3. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.


    1. 13:42

    2. 15:00

    3. 14:30

    4. 14:00

    5. 13:30

    6. 13:00

    7. 12:30

    8. 12:00