1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Liberty Global: Vodafone verhandelt…

Wenn das beim Kartell durch geht...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn das beim Kartell durch geht...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.06.15 - 09:44

    ...habe ich den letzten Funken an Hoffnung verloren. Die Lobby regiert die Welt...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Wenn das beim Kartell durch geht...

    Autor: smirg0l 05.06.15 - 10:10

    Ich will auch schwer hoffen, dass das nicht durch geht. So langsam wird das auch ein Problem, weil die Wahl entfällt, so wahnsinnig viele Anbieter, die nicht schon einem anderen Anbieter gehören, gibt es ja nicht mehr. Ich kann auch bei Kabel nicht einfach zu einem anderen Anbieter wechseln, wie das bei DSL und Co. der Fall ist. Das sollten die Herren vom Kartellamt auch mal berücksichtigen.

    Und, eines will ich in gar gar keinen Fall niemals nicht: wieder zu Vodafone. Vorher gehe ich offline oder wieder zur Telekom - und das heißt bei mir was.

  3. Re: Wenn das beim Kartell durch geht...

    Autor: dabbes 05.06.15 - 10:13

    Deren Gebiete überschneiden sich eh kaum, das wäre ja schon Wettbewerbsrechtlich schlimm genug und es wurde nichts unternommen, da das eindeutig abgesprochen war.

    Ich denke die Fusion wird daher durchgehen.

  4. Re: Wenn das beim Kartell durch geht...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.06.15 - 10:16

    Na ja, bei ePlus und O2 war es für mich als Verbraucher eher ein Vorteil: Ich habe nun LTE zum gleichen Tarif bei AldiTalk.

    Vielleicht wird es hierbei auch gar nicht so schlimm. Aber ich werde mir eh zusätzlich Magenta zu UM noch dazu holen und hybrid arbeiten.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Unitymedia & KabelD sind keine Konkurrenten.

    Autor: HabeHandy 05.06.15 - 10:32

    Da es keinen Wettbewerb (unterschiedliche Verbreitugsgebiete) zwischen KabelD und UnityMedia gibt wird der Markt durch den Zusammenschluss kaum verändert.

  6. Re: Wenn das beim Kartell durch geht...

    Autor: aPollO2k 05.06.15 - 10:40

    smirg0l schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und, eines will ich in gar gar keinen Fall niemals nicht: wieder zu
    > Vodafone. Vorher gehe ich offline oder wieder zur Telekom - und das heißt
    > bei mir was.

    da kann ich mich nur anschließen.

  7. Re: Unitymedia & KabelD sind keine Konkurrenten.

    Autor: smirg0l 05.06.15 - 10:41

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es keinen Wettbewerb (unterschiedliche Verbreitugsgebiete) zwischen
    > KabelD und UnityMedia gibt wird der Markt durch den Zusammenschluss kaum
    > verändert.

    Sehe ich als Ex-Kunde von Vodafone echt anders, denn durch einen Zusammenschluss wäre ich wieder zwangsweise Kunde von Vodafone und darauf habe ich, nach all dem was ich mit denen erlebt habe, Null Bock.

    Und ändern tut sich auf den zweiten Blick durchaus etwas, da Unitymedia regional in Konkurrenz zu den klassischen DSL/VDSL Anbeiter steht. Das wirkt sich positiv auf die Preise und die Angebote aus.
    Wenn dieser Konkurrenzdruck entfällt, oder zumindest deutlich geschwächt wird, dann denke ich durchaus, dass die Preise mittelfristig steigen werden, die Angebote schlechter. Wäre mir auch noch egal, aber dieser Saftladen von Vodafone, der ist mir nicht egal. *grml*

  8. Re: Wenn das beim Kartell durch geht...

    Autor: Anonymer Nutzer 05.06.15 - 10:42

    Im grunde wäre es doch gut wenn das eine Firma wäre.

    Irgendwann ist doch dann auch im Kabel der Punkt erreicht wo der Besitzer des Kabels seine Kapazitäten anderen Wettbewerbern zur Verfügung stellen muss...wie bei der Telekom damals...oder? ;)

  9. Re: Wenn das beim Kartell durch geht...

    Autor: aPollO2k 05.06.15 - 10:45

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im grunde wäre es doch gut wenn das eine Firma wäre.
    >
    > Irgendwann ist doch dann auch im Kabel der Punkt erreicht wo der Besitzer
    > des Kabels seine Kapazitäten anderen Wettbewerbern zur Verfügung stellen
    > muss...wie bei der Telekom damals...oder? ;)

    Wovon träumst du? Nicht bei der aktuellen Politik.

  10. Re: Unitymedia & KabelD sind keine Konkurrenten.

    Autor: Youssarian 05.06.15 - 11:42

    HabeHandy schrieb:

    > Da es keinen Wettbewerb (unterschiedliche Verbreitugsgebiete) zwischen
    > KabelD und UnityMedia gibt wird der Markt durch den Zusammenschluss kaum
    > verändert.

    Die Deutsche Telekom als einstige Eignerin des Kabelnetzes wurde durch das Kartellamt damals gezwungen, das Kabelnetz abzugeben. Mit Liberty Global wurd die Telekom schnell handelseinig und hätte das netz zuu einem guten Preis abgeben können. Eben dies wurde 2002 vom Kartellamt untersagt, weil Liberty Global sonst eine zu große Marktmacht gehabt hätte. In der Folge musste die Telekom das Kabelnetz häppchenweise zu einem Drittel oder Viertel des zuvor avisierten Preises zwangsweise abgeben.

    Zusammenfassung: Wenn es 2002 zu große Marktmacht war, ist es das heute erst recht. Denn die Kabelnetze sind gewachsen.

  11. Re: Wenn das beim Kartell durch geht...

    Autor: nicoledos 05.06.15 - 16:20

    Vom Wettbewerb sehe ich da gar kein Problem. Da besteht sowieso keiner. Lokal gibt es doch in aller Regel nur einen Kabelnetzbetreiber. Wer wechseln will muss umziehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Architekt (m/w/d) für den Bereich Identity und Access-Management (IAM)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Fachinformatiker (m/w/d)
    ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Hagen
  3. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München
  4. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 39,99€ (Release 01.10.)
  3. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dune: Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor
Dune
Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Bombastisch, fantastisch besetzt und einfach wunderschön: Die Dune-Neuverfilmung von Denis Villeneuve ist ein Traum - aber leider nur ein halber.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Science-Fiction-Filme aus den 80ern Damals gefloppt, heute gefeiert
  2. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  3. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Deathloop im Test: Und ewig grüßt die Maschinenpistole
Deathloop im Test
Und ewig grüßt die Maschinenpistole

Zeitreise plus Shooter: Das Microsoft-Entwicklerstudio Arkane liefert mit Deathloop ein Spitzenspiel für PS5 und Windows-PC.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Entwickler untersuchen massive Ruckler bei Deathloop
  2. Deathloop angespielt "Brich den Loop - sonst bringe ich dich immer brutaler um!"
  3. Deathloop-Vorschau Todesschleife auf der James-Bond-Gedächtnisinsel