Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lieferdienste: "80 Prozent der…

Wenn ich online dann auch an das gute Obst komme...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich online dann auch an das gute Obst komme...

    Autor: Legacyleader 14.09.16 - 18:45

    ... es ist ja in Deutschland fast unmöglich an richtig gutes Obst und Gemüse zu kommen weil es hier dafür keinen Markt gibt. Niemand gibt hier 6¤ für ne Melone aus, daher wird sowas auch nicht angeboten. Als ich in Schweden und Belgien war hab ich mir solche Melonen gekauft boah die waren richtig süß, Konsistenz Top, ein wahrer Traum.

    Wenn es Online sowas gibt die mir Top Qualität bieten dann mach ich das sofort. So ne Melone darf schon 6-8¤ kosten.

  2. Re: Wenn ich online dann auch an das gute Obst komme...

    Autor: Moe479 14.09.16 - 19:53

    da die einkommensschere immer weiter klafft, werden immer weniger die möglickeit dazu haben, und der bedarf der wenigen sehr reichen ist recht überschaubar ...

    z.b. stand ich heute beim lokalem großeraum e***a an der salatbar, der bauernsalat sah lecker aus, aber die 2¤ für 100g ließen mich aufs andere ende des ladens zu den abgepackten salaten wandern ... dort gab es einen ähnlichen für 2.79 pro 300g ... dann noch schälchen die morgen abgelaufen wären um 50% reduziert ... tut mir leid, zurück zur salatbar gewandert bin ich dann nicht mehr, und ja, geschmeckt hat er mir.

  3. Re: Wenn ich online dann auch an das gute Obst komme...

    Autor: Anonymer Nutzer 14.09.16 - 20:30

    Trotzdem futtern die meisten zu viel und das noch dazu in ungesund ist einfach ein bisschen Sparzwang das ist nicht rational.

  4. Re: Wenn ich online dann auch an das gute Obst komme...

    Autor: Moe479 14.09.16 - 23:30

    auch ich würde mich über eine 100g packung freuen ... nur leider scheint mehr für billiger rentabler ... und mir fehlt da der tatsächliche einblick warum das teuere wirklich gesünder sein soll, so vom raufschauen sah das zeug nicht wirklich anders aus (nur feiner geschnitten), und eine zutatenliste stand auch nicht dabei, an der ich tatsächlich transparent vergleichen hätte können ... vorher kosten konnte ich auch nicht, stehste im dunkeln da und hoffst aufs beste, so oder so.

    und selber zubereitet hätte ich das für keinen der preise, da es die groben zutaten garnicht so klein gibt, ohne etwas wegzuwerfen, das währe die 5 bis10 fache menge geworden ... oder gibt es 5cm porreabschnitte?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.16 23:48 durch Moe479.

  5. Re: Wenn ich online dann auch an das gute Obst komme...

    Autor: flow77 15.09.16 - 14:35

    Sofern man saisonal/regional kaufen möchte gibt es mittlerweile wohl in so gut wie jeder Stadt regionale Anbieter die frisch vom Feld liefern.

    Melonen wachsen hier halt nicht und kommen mit dem LKW/Flugzeug zu uns - in den meisten Fällen noch unreif. Wenn hier das Timing nicht stimmt, sind die Melonen dann entweder unreif oder zu reif. Insofern ist es reine Glückssache perfekt reifes Obst was nicht von hier ist zu bekommen. Bei Bio ist es dann noch einmal schwieriger, da unbehandelt.

    Ich gebe dir aber recht - gutes Obst in Deutschland ist schwieriger als z.B. in Italien oder Griechenland. Das liegt aber eben am der Tatsache dass man nicht regional/saisonal essen möchte.
    Ab sofort sollte es Äpfel im Überfluss geben.

    Legacyleader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... es ist ja in Deutschland fast unmöglich an richtig gutes Obst und
    > Gemüse zu kommen weil es hier dafür keinen Markt gibt. Niemand gibt hier 6¤
    > für ne Melone aus, daher wird sowas auch nicht angeboten. Als ich in
    > Schweden und Belgien war hab ich mir solche Melonen gekauft boah die waren
    > richtig süß, Konsistenz Top, ein wahrer Traum.
    >
    > Wenn es Online sowas gibt die mir Top Qualität bieten dann mach ich das
    > sofort. So ne Melone darf schon 6-8¤ kosten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Consors Finanz, München
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH, Greven

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. 245,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
    iPhone
    Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

    Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

  2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
    Dunkle Energie
    Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

    Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

  3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
    Smartphones
    Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

    Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


  1. 19:16

  2. 19:02

  3. 17:35

  4. 15:52

  5. 15:41

  6. 15:08

  7. 15:01

  8. 15:00