Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lieferflatrate Otto Up: Otto ist…

ebay ist amazon überlegen (theoretisch)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ebay ist amazon überlegen (theoretisch)

    Autor: FreierLukas 19.06.18 - 19:12

    Bei ebay kann man viel mehr Nischenwaren finden die es so einfach nicht bei amazon gibt. Das gilt auch für chinesische Importe wie zB. Computer-Mäuse für 3 Euro die man sonst nur re-branded für das drei- und vierfache bei amazon findet. (Lohnt sich nur bei großen Stückzahlen da mehrere Wochen Lieferzet)

    Seit diesem Jahr bin ich kein Prime-Abonnent mehr und kaufe fast ausschließlich nur noch bei ebay ein. Ich kann jedem dazu raten es mal auszuprobieren. Ich denke bei mir wirds dieses Jahr nen ebay plus Abo das wesentlich günstiger ist und nicht lauter SchnickSchnack beinhaltet den ich nicht nutze.

  2. Re: ebay ist amazon überlegen (theoretisch)

    Autor: MostBlunted 19.06.18 - 19:29

    Theoretisch hat Deutschland auch gegen Mexiko gewonnen ;) .

    Sorry, aber für mich persönlich stellt Ebay keine alternative zu Amazon da.

    Klar wird es Artikel geben die man nur auf Ebay und nicht auf Amazon findet, aber das sollte schon eher selten sein. Wenn es um den Service geht, geht nichts über Amazon. Deswegen bestelle ich mein Zeugs auch bei Amazon selbst wenn ich es woanders teilweise günstiger bekommen würde.

    Ausgedachtes Beispiel:

    Ich will nen neuen Fernseher:

    - Amazon 799¤
    - Händler XYZ 759¤

    In diesem Fall würde ich bei Amazon bestellen, einfach weil ich weiß, dass ich im Fall der Fälle (defekt/etc) absolut keinen Streß haben werde (sofern direkt bei Amazon gekauft und nicht vom Drittanbieter).

  3. Re: ebay ist amazon überlegen (theoretisch)

    Autor: flow77 19.06.18 - 19:58

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei ebay kann man viel mehr Nischenwaren finden die es so einfach nicht bei
    > amazon gibt. Das gilt auch für chinesische Importe wie zB. Computer-Mäuse
    > für 3 Euro die man sonst nur re-branded für das drei- und vierfache bei
    > amazon findet. (Lohnt sich nur bei großen Stückzahlen da mehrere Wochen
    > Lieferzet)
    >
    > Seit diesem Jahr bin ich kein Prime-Abonnent mehr und kaufe fast
    > ausschließlich nur noch bei ebay ein. Ich kann jedem dazu raten es mal
    > auszuprobieren. Ich denke bei mir wirds dieses Jahr nen ebay plus Abo das
    > wesentlich günstiger ist und nicht lauter SchnickSchnack beinhaltet den ich
    > nicht nutze.

    Wenn man viel Ramsch kauft ist man bei ebay vielleicht sogar besser aufgehoben. Da würde ich aber persönlich noch eher bei gearbest oder den anderen bestellten.
    Mal abgesehen davon ist dein Beispiel ziemlich extrem, ich persönlich fühle mich jetzt nicht von einer 3 Euro Maus ziemlich angesprochen. Und mit den großen Stückzahlen und mehreren Wochen Lieferzeit habe ich auch irgendwie ein Problem ^^

    Was das Prime Abo anbelangt, da könnte man prinzipiell immer darüber nachdenken ob man es eigentlich braucht. Ich persönlich habe mein Kaufverhalten ziemlich zurückgefahren und bestellen mittlerweile sehr wenig - die kostenlosen Lieferungen hierfür und das Prime-Video halte ich aber nach wie vor für unschlagbar. Zudem ist das ganze Handling bei Amazon ziemlich perfekt, Retouren und Rückerstattung funktionieren halt einfach.

  4. Re: ebay ist amazon überlegen (theoretisch)

    Autor: FreierLukas 19.06.18 - 21:45

    Das mit der Maus war nen Extrembeispiel aber für kleine Unternehmen macht es durchaus Sinn. Alle günstigen Mäuse gehen ziemlich schnell kaputt völlig egal ob es 3 Euro sind oder 15 Euro. Oft sind das sogar ein und die selben nur ohne Marke.

    Wovon ich aber abraten muss sind billige Fahrradteile aus China. Seit dem ich chinesische Bremscheiben nutze hab ich am Fahrrad eingebautes ABS (nicht plan geschnitten) :)

    Klar bekommt man bei ebay auch das was man zahlt. Gute Originalteile gibt es da ebenso. zB. Haben viele Saturn und Mediamärkte auch ebay accounts und verkaufen dort ihre Auslaufmodelle extrem günstig.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.18 21:49 durch FreierLukas.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. McFIT GMBH, Berlin
  3. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  4. ColocationIX GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    Wet Dreams Don't Dry im Test
    Leisure Suit Larry im Land der Hipster

    Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
    Job-Porträt Cyber-Detektiv
    "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
    3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    1. Square Enix: Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
      Square Enix
      Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier

      Der Blaumagier in Final Fantasy 14 kann nichts - außer lernen, und so die Spezialangriffe von Monstern übernehmen. Für Shadowbringers, die nächste Erweiterung des Online-Rollenspiels, hat Square Enix außerdem einige ungewöhnliche Ideen und einen aufwendigen Trailer vorgestellt.

    2. FTTB: Unitymedia baut zusammen mit Anwohnern Glasfaser aus
      FTTB
      Unitymedia baut zusammen mit Anwohnern Glasfaser aus

      Nachdem Unitymedia ein Dorf in Nordrhein-Westfalen nicht ausbauen wollte, haben die Anwohner einen Verein gegründet und selbst den Tiefbau begonnen. Unitymedia wurde dann doch noch zum Partner.

    3. IT-Sicherheit: Sicherheitslücke in Banking-Software ELBA-business
      IT-Sicherheit
      Sicherheitslücke in Banking-Software ELBA-business

      Die Netzwerkinstallation der österreichischen Banking-Software ELBA-business ließ sich übernehmen - mitsamt darunterliegendem System. Der Angriff war aufwendig, aber automatisierbar.


    1. 00:02

    2. 18:29

    3. 16:45

    4. 16:16

    5. 15:50

    6. 15:20

    7. 14:40

    8. 13:50