1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Kernel: Entwickeln im Pfad…

maintainer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. maintainer

    Autor: fesfrank 10.05.14 - 10:39

    das dieses "maintainer-system" funktioniert wundert mich seit über 20 jahre.
    die struktur ist alles andere als demokratisch, eher zu vergleichen mit einer sekte,oder der katholischen kirche!
    ..... und die aussage,wer fünf änderungen/erweiterung in den kernel durchgebracht hat, der bekommt einen job .....
    ich denk wer viel betet/meditiert, der kommt vorher in himmel bevor jemand 5 änderungen in den kernel bekommt

  2. Re: maintainer

    Autor: Anonymer Nutzer 10.05.14 - 11:21

    fesfrank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das dieses "maintainer-system" funktioniert wundert mich seit über 20
    > jahre.
    > die struktur ist alles andere als demokratisch, eher zu vergleichen mit
    > einer sekte,oder der katholischen kirche!
    Na sowas, und da haben sie dir in der Schule doch erzählt, dass nur Demokratie funktionieren kann und dann das.

    Mal im Ernst, glaubst du es macht Sinn, wenn die Linux-Community über jede Änderung neue Kernel-Modul demokratisch abstimmen soll?

  3. Re: maintainer

    Autor: muh3 10.05.14 - 11:30

    fesfrank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..... und die aussage,wer fünf änderungen/erweiterung in den kernel
    > durchgebracht hat, der bekommt einen job .....

    das ist der statistische Durchschnitt, nichtmehr und nicht weniger
    bitte Artikel vorher lesen

  4. Re: maintainer

    Autor: Karl-Heinz 10.05.14 - 13:53

    …und verstehen. Soll auch helfen :)

  5. Re: maintainer

    Autor: fesfrank 10.05.14 - 22:27

    hutzlibu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fesfrank schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das dieses "maintainer-system" funktioniert wundert mich seit über 20
    > > jahre.
    > > die struktur ist alles andere als demokratisch, eher zu vergleichen mit
    > > einer sekte,oder der katholischen kirche!
    > Na sowas, und da haben sie dir in der Schule doch erzählt, dass nur
    > Demokratie funktionieren kann und dann das.
    >
    > Mal im Ernst, glaubst du es macht Sinn, wenn die Linux-Community über jede
    > Änderung neue Kernel-Modul demokratisch abstimmen soll?

    es geht nicht um abstimmungen,was in kernel kommt, das entscheidet nur EINER
    es geht um macht innerhalb der "community"

  6. Re: maintainer

    Autor: fesfrank 10.05.14 - 22:31

    muh3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fesfrank schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..... und die aussage,wer fünf änderungen/erweiterung in den kernel
    > > durchgebracht hat, der bekommt einen job .....
    >
    > das ist der statistische Durchschnitt, nichtmehr und nicht weniger
    > bitte Artikel vorher lesen

    ja ja, der statistische durchschnitt .....
    muss ich jetzt erklären was diese aussage für einen wert hat ?????

  7. Re: maintainer

    Autor: NeoCronos 11.05.14 - 18:41

    fesfrank schrieb:

    > es geht nicht um abstimmungen,was in kernel kommt, das entscheidet nur
    > EINER
    > es geht um macht innerhalb der "community"


    wenns dir nicht passt mach doch deinen eigenen Fork des Kernels und lasse deine Mitstreiter abstimmen...

  8. Re: maintainer

    Autor: fesfrank 11.05.14 - 19:14

    ja, alles schon passiert .... wir haben unseren eigenen "fork"
    ich will nur die hatmannischen äuserung so nicht stehen lassen ....
    den vieles was genial und gut ist wird aus "eifersichterlei" der maintainer nie an die subsyts weitergeleitet .... schon die aussage mit den 5 statistischen änderungen spottet jeder beschreibung ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Gerlingen
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. über duerenhoff GmbH, Offenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Nach Gratiszeitraum 12,99€/Monat bzw. 14,99€/Monat ohne Prime - jederzeit kündbar
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Void Pro Headset für 49,99€, Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick...
  3. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 47,99€, Sid Meier's Civilization 6 für 16,99€, The Outer...
  4. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00