1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux vs. Windows: Bug #1 ist weg
  6. Thema

Kindergarten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kindergarten

    Autor: violator 31.05.13 - 17:55

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Felix_Keyway schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > @pythoneer: Es ging darum, dass sie auf der Downloadseite eine
    > > Windows-Version angeboten haben und da dann hingeschrieben haben:
    > "Hahah,
    > > nur für Linux. Installiere dir Ubuntu.".
    >
    > Was du nicht sagst! Das habe ich erst gar nicht verstanden.

    Was heisst "erst"? Du hast es scheinbar immer noch nicht begriffen. ^^

  2. Re: Kindergarten

    Autor: cry88 31.05.13 - 18:55

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nun mal ganz ernsthaft: Du beschwerst dich tatsächlich das man dir
    > keine Software schenkt?

    Angenommen jemand bietet dir einen Kaffee an und wenn du das Angebot annimmst streckt er die Zunge raus und sagt "Haha, trink doch Tee". Wie würdest du dann empfinden?

  3. Re: Kindergarten

    Autor: Anonymer Nutzer 31.05.13 - 19:02

    > Angenommen jemand bietet dir einen Kaffee an und wenn du das Angebot
    > annimmst streckt er die Zunge raus und sagt "Haha, trink doch Tee". Wie
    > würdest du dann empfinden?

    Ich würde natürlich im Kaffee-Forum jammern wie doof Kaffeebauern sind! Ach was... Ich würde die ganze Kaffee-Industrie beschimpfen! Kaffee ist ganz offensichtlich ein Getränk für kindische, ungepflegte Kellertrinker! Logisch oder?

  4. Re: Kindergarten

    Autor: soulflare 31.05.13 - 19:12

    Lauf mal durch Media Markt oder Saturn. Da gibt es heute noch keine freien Alternativen. Selbst wenn man online einen Rechner kauft, muss man schon etwas länger suchen, bis man mal einen Rechner mit freiem oder zumindest ohne Betriebssystem findet.

    Heute gibt es das vereinzelt im Online-Markt ja wenigstens, und das ist zu einem großen Teil sicher der Verdienst von Ubuntu. Vor 10 Jahren sah es auch da noch ganz anders aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.13 19:14 durch soulflare.

  5. Re: Kindergarten

    Autor: Lala Satalin Deviluke 31.05.13 - 19:33

    Komisch, Dienstag habe ich noch ein Lenovo Notebook bei Geizhals gefunden, auf dem FreeDOS drauf war.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Kindergarten

    Autor: soulflare 31.05.13 - 19:48

    Habe ich behauptet das gäbe es nicht?

  7. Re: Kindergarten

    Autor: Leviath4n 31.05.13 - 21:22

    Na ja mehr kann man von den Linux-Frickelkindern nicht erwarten.

  8. Re: Kindergarten

    Autor: hum4n0id3 31.05.13 - 21:59

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch, Dienstag habe ich noch ein Lenovo Notebook bei Geizhals gefunden,
    > auf dem FreeDOS drauf war.
    Und das ist auch nicht erst seit kurzem so. Ich bekomme mehr Geräte mit Freedos zu kaufen, als mit Ubuntu.

  9. Re: Kindergarten

    Autor: hum4n0id3 31.05.13 - 22:10

    soulflare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist daran arrogant, dumm oder "Kindergarten", wenn jemand dafür sorgen
    > möchte, dass Menschen die Wahl haben, einen Computer auch mit einem anderen
    > Betriebssystem statt nur Windows zu kaufen?
    >
    > Es geht doch gar nicht darum Microsoft "zu vernichten" oder ähnliches. Es
    > geht einfach nur darum, eine freie Alternative zu schaffen, um einen
    > kleinen Teil dazu beizutragen, den Markt vielfältiger und freier zu
    > gestalten.

    Dagegen sagt ja auch niemand etwas. Du kannst nutzen was du möchtest, alles kein Problem. Aber einen auf "taliban" machen ist nicht okay. Warum müssen sie andere beleidigen und für dumm stellen? Als Windows-User ist man ein DAU, Apple-User sind verblendet usw. Wenn ich Religion will, so gehe ich in eine Moschee oder sonstwas. Und wehe du feuerst mal zurück, dann sind die Krokodilstränen besonders groß.

    Nutzen sollte jeder was er will und dennoch die anderen und ihre entscheidungen akzeptieren. Die "Linuxer" fange ich langsam an zu ignorieren und momentan fehlt echt nicht viel, das ich meine Linux Partition lösche und das zeug nie wieder freiwillig anfassen werde. Wie es die meisten Linuxer ebenso halten ... einfach aus Prinzip.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.13 22:13 durch hum4n0id3.

  10. Re: Kindergarten

    Autor: schumbi 31.05.13 - 22:18

    @ hum4n0id3: Benutzt Du dann Dein Betriebssystem nicht aus dem falschen Grund? Du machst Deine Entscheidung daran fest, wie sich irgendwelche Menschen benhemen, die Du nicht kennst? Das war jetzt Ironie oder? Den Dreh habe ich manchmal nicht so raus.

    Nutze doch einfach das, was Dir zu sagt. Womit DU Dich wohl fühlst. Wie in der echten, realen Welt auch. Jeder macht seins. :-)

    Liebe Grüße von nem "Linuxer" ;-)

    btw. Gibt es auch Windowser oder MacOSer? :-D

  11. Re: Kindergarten

    Autor: hum4n0id3 31.05.13 - 23:30

    schumbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @ hum4n0id3: Benutzt Du dann Dein Betriebssystem nicht aus dem falschen
    > Grund? Du machst Deine Entscheidung daran fest, wie sich irgendwelche
    > Menschen benhemen, die Du nicht kennst? Das war jetzt Ironie oder? Den Dreh
    > habe ich manchmal nicht so raus.
    >
    Ich benutze ein Betriebssystem, weil es für mich ein werkzeug darstellt. Ich nutze 3 Systeme weil die mich interessieren und weil ich denke, das es sinnvoll ist die zu kennen, oder zumindest mal gesehen haben. Beruflich hatte ich auch mit allen zutun gehabt und in der Zukunft vielleicht auch noch mehr. Die meisten "Linuxer" die ich auch real getroffen habe, sind genau so wie man die im Internet trifft. Meist immer fangen sie von ihrem Linux zu schwärmen und das zu unpassendsten gelegenheiten. Auf einer Hochzeit zum Beispiel. Da fing einer auch mit Gästen zu debattieren. Prima Kerl, ganz bestimmt, aber im großem und ganzem doch eher unangebracht. Aber auch das geht vielleicht noch, wenn man nicht gerade gegen eine "Mauer" tritt. Vorteile anderer Systeme werden gerne klein gemacht und wirklich das eigene Linux verteidigen, ja keine zugeständnisse, das doch nicht alles so super bei Linux ist.

    > Nutze doch einfach das, was Dir zu sagt. Womit DU Dich wohl fühlst. Wie in
    > der echten, realen Welt auch. Jeder macht seins. :-)
    >
    Mache ich doch. Nur unter Linux ist es echt nicht mehr einfach. Weil Linux ja ach so doll ist und so, alles andere dreck und wenn du es nutzt, bist halt ein Idiot usw... Echt ich kenne das von keiner Gruppe, außer der Linuxanwender.
    > Liebe Grüße von nem "Linuxer" ;-)
    >
    Beste grüße von einem Windows, Osx und Linux benutzer.
    > btw. Gibt es auch Windowser oder MacOSer? :-D

  12. Re: Kindergarten

    Autor: Lala Satalin Deviluke 31.05.13 - 23:52

    Kannst dann ja auch Ubuntu drauf machen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  13. Re: Kindergarten

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.06.13 - 00:05

    Aber vielleicht war es das ja mal?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: Kindergarten

    Autor: DrWatson 01.06.13 - 00:29

    Wie kann man nur so humorlos sein um sich über so etwas aufzuregen?

    Die IT-Welt ist voller Easter-Eggs:
    [www.engadget.com]

  15. Re: Kindergarten

    Autor: soulflare 01.06.13 - 01:30

    hum4n0id3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dagegen sagt ja auch niemand etwas. Du kannst nutzen was du möchtest, alles
    > kein Problem. Aber einen auf "taliban" machen ist nicht okay. Warum müssen
    > sie andere beleidigen und für dumm stellen? Als Windows-User ist man ein
    > DAU, Apple-User sind verblendet usw. Wenn ich Religion will, so gehe ich in
    > eine Moschee oder sonstwas. Und wehe du feuerst mal zurück, dann sind die
    > Krokodilstränen besonders groß.

    Wo hat Mark Shuttleworth das denn gemacht? Ich sehe in dem Bugreport, oder in der Begründung warum er geschlossen wurde nichts dergleichen.

    > Nutzen sollte jeder was er will und dennoch die anderen und ihre
    > entscheidungen akzeptieren. Die "Linuxer" fange ich langsam an zu
    > ignorieren und momentan fehlt echt nicht viel, das ich meine Linux
    > Partition lösche und das zeug nie wieder freiwillig anfassen werde. Wie es
    > die meisten Linuxer ebenso halten ... einfach aus Prinzip.

    Ich habe eher den Eindruck, du bist der, der hier rein emotional handelt.

  16. Re: Kindergarten

    Autor: irata 01.06.13 - 02:54

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss man nichts weiter zu sagen.

    Also wirklich!
    Und Microsoft hat 0xB16B00B5 (Big Boobs) für Linux eingereicht.
    Auch so ein Kindergarten.
    Wenigstens haben sie sich dafür entschuldigt ;-)

  17. Re: Kindergarten

    Autor: GodsBoss 01.06.13 - 08:49

    > Komisch, Dienstag habe ich noch ein Lenovo Notebook bei Geizhals gefunden,
    > auf dem FreeDOS drauf war.

    Kein Wunder, dass du deinen Vorposter nicht zitiert hast:
    „Lauf mal durch Media Markt oder Saturn. Da gibt es heute noch keine freien Alternativen. Selbst wenn man online einen Rechner kauft, muss man schon etwas länger suchen, bis man mal einen Rechner mit freiem oder zumindest ohne Betriebssystem findet.

    Heute gibt es das vereinzelt im Online-Markt ja wenigstens, und das ist zu einem großen Teil sicher der Verdienst von Ubuntu. Vor 10 Jahren sah es auch da noch ganz anders aus.“

    Er behauptet gar nicht, dass es gar keine Rechner mit freien Betriebssystemen gibt, nur dass sie selten seien und es bei diversen Anbietern auch gar keine gibt.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  18. Re: Kindergarten

    Autor: GodsBoss 01.06.13 - 08:55

    > > Hab ich mir auch grade gedacht. Was hat so ein Mist in nem Bugtracker zu
    > > suchen?
    > >
    > > Kein Wunder bei so was, dass meine Ablehnung gegen Linux und Open-Source
    > > nicht weniger wird. Kindergartengehabe von irgendwelchen ungepflegten
    > > Kellernerds.
    >
    > Letztens hab ich nen OpenSource-RAW-Konverter gefunden. Fein dachte ich
    > mir. Gehe in die Downloadsektion, klicke in der OS-Auswahl auf "Windows"
    > und dann steht da nur so ein Kindergartensatz nach dem Motto "ne
    > Windowsversion gibts nicht, installier dir doch Ubuntu", daneben dann ein
    > Link zur Ubuntuseite.
    > Idioten.

    Es ist aber auch eine grenzenlose Unverschämtheit, erst keine Version für Windows zu programmieren und dann Windows-Nutzer darauf hinzuweisen, was sie tun müssten, um das Programm zu nutzen (Ubuntu installieren)! Diese asozialen, langhaarigen Linux-Freaks, die den ganzen Tag im Keller sitzen, weil sie keine Freunde haben, programmieren doch nur ihren Hass raus, den sie haben, weil es gar keine Software für Linux gibt und natürlich jeder erstmal von Windows ausgeht „Laden Sie hier diese Freeware runter, ein kostenloses Programm für alle: Freeware.exe“

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  19. Re: Kindergarten

    Autor: hum4n0id3 01.06.13 - 09:31

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst dann ja auch Ubuntu drauf machen.

    Mir ging es darum zu erklären, das ich mehr Geräte mit Freedos sehe, als mit Ubuntu. Nicht darum, jetzt ein Ubuntu zu installieren. Die Kernaussage war ja, Ubuntu hat etwas bei Notebooks bewegt. Bis auf Dell kenne ich niemanden, wo mein vorinstalliertes Ubuntu haben kann. Freedos zieht sich durch alle Hersteller.

  20. Re: Kindergarten

    Autor: hum4n0id3 01.06.13 - 09:37

    soulflare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo hat Mark Shuttleworth das denn gemacht? Ich sehe in dem Bugreport, oder
    > in der Begründung warum er geschlossen wurde nichts dergleichen.
    >

    Ich rede nicht von Shuttleworth. Von Linuxer allgemein. Beispiele gibt es extrem viele, sei es Foren, Golem, Heise, Youtube, reales Leben usw.

    > Ich habe eher den Eindruck, du bist der, der hier rein emotional handelt.

    Richtig. Mir geht das wirklich an die Substanz.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thinkproject Deutschland GmbH, Köln, München
  2. Insight Health GmbH & Co. KG, Waldems
  3. Universität Bielefeld, Bielefeld
  4. über eTec Consult GmbH, Dreieck Frankfurt - Darmstadt - Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. This War of Mine für 4,75€, Children of Morta für 11,99€, Frostpunk für 9,99€, Beat...
  2. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de