Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linuxtag 2010: Besucherzuwachs…

M$ wollte vermutlich nur Einkäufer überzeugen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. M$ wollte vermutlich nur Einkäufer überzeugen

    Autor: Einkäufer überzeugen 14.06.10 - 20:26

    M$ wollte vermutlich nur die Einkäufer der Stadtverwaltungen usw. überzeugen, das M$ doch ach so viel besser ist, als FOSS-Lösungen... .

    Und embrace&driyout wurde hier auch nicht erwähnt. Durch die mischung von M$ mit FOSS werden die verwendeten FOSS-programme quasi für M$ patentierbar weil M$ schon viele Trivialpatente wie z.b. if-anfragen-syntax hat.
    Wrapper-Scripte oder hilfs-programme, um z.b. mplayer oder vlc zu konfigurieren (bildschirm, auflösungen, framedrops, interlacing usw.) werden dann patentiert und jeder der sowas ähnliches macht, wird durch ACTA gleich weggefangen... .
    Aber an Softwarepatente hat hier ja auch keiner geglaubt... .

  2. Re: M$ wollte vermutlich nur Einkäufer überzeugen

    Autor: Klaus5 14.06.10 - 22:04

    Einkäufer überzeugen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M$ wollte vermutlich nur die Einkäufer der Stadtverwaltungen usw.
    > überzeugen, das M$ doch ach so viel besser ist, als FOSS-Lösungen... .

    Dafür war MS vor Ort viel zu schlecht aufgestellt. SElbst die Bescheidenheit der von MS gesponserten 'Sitzecke' (bzw. die 2 Sitzecken) wirkte schon nahezu irritierend, denn wohl jeder hätte verstanden (und Viele wären wohl sogar interessiert gewesen) wenn MS dort Material zu seinen OPenSource-Aktivitäten ausgelegt hätte.

    > Und embrace&driyout wurde hier auch nicht erwähnt. Durch die mischung von
    > M$ mit FOSS werden die verwendeten FOSS-programme quasi für M$ patentierbar
    > weil M$ schon viele Trivialpatente wie z.b. if-anfragen-syntax hat.

    Also Dinge werden dadurch patierbar weil MS schon Patente hat ... muß man jetzt sicher nicht verstehen.

  3. Re: M$ wollte vermutlich nur Einkäufer überzeugen

    Autor: Sigaerkenner 16.06.10 - 10:39

    > Also Dinge werden dadurch patierbar weil MS schon Patente hat ... muß man
    > jetzt sicher nicht verstehen.

    Nicht drauf eingehen ... der Siga weiss selbst nicht was er sagt - er wirft nur möglichst viele Worte in einen Topf, schüttelt kräftig und entleert den Behälter hier bei Golem.de - wenn du eben Jene Aktivität bemängelst / anprangerst kommt sein gewaltiger Trollzorn über dich!!!1eins

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  3. INTARGIA Managementberatung GmbH, Dreieich
  4. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Fernbedienung Nissan will autonome Autos zur Not fernsteuern
  2. Umfrage Autofahrer wollen über Fahrzeugdaten selbst entscheiden
  3. Autonomes Fahren Waymo will fahrerlose Autos auf die Straße schicken

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung