Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linuxtag 2010: Besucherzuwachs…

M$ wollte vermutlich nur Einkäufer überzeugen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. M$ wollte vermutlich nur Einkäufer überzeugen

    Autor: Einkäufer überzeugen 14.06.10 - 20:26

    M$ wollte vermutlich nur die Einkäufer der Stadtverwaltungen usw. überzeugen, das M$ doch ach so viel besser ist, als FOSS-Lösungen... .

    Und embrace&driyout wurde hier auch nicht erwähnt. Durch die mischung von M$ mit FOSS werden die verwendeten FOSS-programme quasi für M$ patentierbar weil M$ schon viele Trivialpatente wie z.b. if-anfragen-syntax hat.
    Wrapper-Scripte oder hilfs-programme, um z.b. mplayer oder vlc zu konfigurieren (bildschirm, auflösungen, framedrops, interlacing usw.) werden dann patentiert und jeder der sowas ähnliches macht, wird durch ACTA gleich weggefangen... .
    Aber an Softwarepatente hat hier ja auch keiner geglaubt... .

  2. Re: M$ wollte vermutlich nur Einkäufer überzeugen

    Autor: Klaus5 14.06.10 - 22:04

    Einkäufer überzeugen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M$ wollte vermutlich nur die Einkäufer der Stadtverwaltungen usw.
    > überzeugen, das M$ doch ach so viel besser ist, als FOSS-Lösungen... .

    Dafür war MS vor Ort viel zu schlecht aufgestellt. SElbst die Bescheidenheit der von MS gesponserten 'Sitzecke' (bzw. die 2 Sitzecken) wirkte schon nahezu irritierend, denn wohl jeder hätte verstanden (und Viele wären wohl sogar interessiert gewesen) wenn MS dort Material zu seinen OPenSource-Aktivitäten ausgelegt hätte.

    > Und embrace&driyout wurde hier auch nicht erwähnt. Durch die mischung von
    > M$ mit FOSS werden die verwendeten FOSS-programme quasi für M$ patentierbar
    > weil M$ schon viele Trivialpatente wie z.b. if-anfragen-syntax hat.

    Also Dinge werden dadurch patierbar weil MS schon Patente hat ... muß man jetzt sicher nicht verstehen.

  3. Re: M$ wollte vermutlich nur Einkäufer überzeugen

    Autor: Sigaerkenner 16.06.10 - 10:39

    > Also Dinge werden dadurch patierbar weil MS schon Patente hat ... muß man
    > jetzt sicher nicht verstehen.

    Nicht drauf eingehen ... der Siga weiss selbst nicht was er sagt - er wirft nur möglichst viele Worte in einen Topf, schüttelt kräftig und entleert den Behälter hier bei Golem.de - wenn du eben Jene Aktivität bemängelst / anprangerst kommt sein gewaltiger Trollzorn über dich!!!1eins

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

  1. Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast
    Graswang
    Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

    Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht.

  2. ProArt PA90: Asus' Zylinder fährt den Deckel aus
    ProArt PA90
    Asus' Zylinder fährt den Deckel aus

    Der ProArt PA90 ist eine tonnenförmige Workstation mit Hexacore-CPU und Quadro-Grafikkarte. Asus kühlt einen Teil der Komponenten per Wasser, den anderen per Luft - und oben hebt sich die Kappe an.

  3. Magenta Zuhause Surf: Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein
    Magenta Zuhause Surf
    Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein

    Ein spezieller Tarif für DSL ohne Telefonie soll abgeschafft werden. Bereits ab Februar soll es das Angebot für junge Leute von der Deutschen Telekom nicht mehr geben.


  1. 19:23

  2. 19:11

  3. 18:39

  4. 18:27

  5. 17:43

  6. 16:51

  7. 16:37

  8. 15:57