Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linuxtag 2010: Besucherzuwachs…

M$ wollte vermutlich nur Einkäufer überzeugen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. M$ wollte vermutlich nur Einkäufer überzeugen

    Autor: Einkäufer überzeugen 14.06.10 - 20:26

    M$ wollte vermutlich nur die Einkäufer der Stadtverwaltungen usw. überzeugen, das M$ doch ach so viel besser ist, als FOSS-Lösungen... .

    Und embrace&driyout wurde hier auch nicht erwähnt. Durch die mischung von M$ mit FOSS werden die verwendeten FOSS-programme quasi für M$ patentierbar weil M$ schon viele Trivialpatente wie z.b. if-anfragen-syntax hat.
    Wrapper-Scripte oder hilfs-programme, um z.b. mplayer oder vlc zu konfigurieren (bildschirm, auflösungen, framedrops, interlacing usw.) werden dann patentiert und jeder der sowas ähnliches macht, wird durch ACTA gleich weggefangen... .
    Aber an Softwarepatente hat hier ja auch keiner geglaubt... .

  2. Re: M$ wollte vermutlich nur Einkäufer überzeugen

    Autor: Klaus5 14.06.10 - 22:04

    Einkäufer überzeugen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M$ wollte vermutlich nur die Einkäufer der Stadtverwaltungen usw.
    > überzeugen, das M$ doch ach so viel besser ist, als FOSS-Lösungen... .

    Dafür war MS vor Ort viel zu schlecht aufgestellt. SElbst die Bescheidenheit der von MS gesponserten 'Sitzecke' (bzw. die 2 Sitzecken) wirkte schon nahezu irritierend, denn wohl jeder hätte verstanden (und Viele wären wohl sogar interessiert gewesen) wenn MS dort Material zu seinen OPenSource-Aktivitäten ausgelegt hätte.

    > Und embrace&driyout wurde hier auch nicht erwähnt. Durch die mischung von
    > M$ mit FOSS werden die verwendeten FOSS-programme quasi für M$ patentierbar
    > weil M$ schon viele Trivialpatente wie z.b. if-anfragen-syntax hat.

    Also Dinge werden dadurch patierbar weil MS schon Patente hat ... muß man jetzt sicher nicht verstehen.

  3. Re: M$ wollte vermutlich nur Einkäufer überzeugen

    Autor: Sigaerkenner 16.06.10 - 10:39

    > Also Dinge werden dadurch patierbar weil MS schon Patente hat ... muß man
    > jetzt sicher nicht verstehen.

    Nicht drauf eingehen ... der Siga weiss selbst nicht was er sagt - er wirft nur möglichst viele Worte in einen Topf, schüttelt kräftig und entleert den Behälter hier bei Golem.de - wenn du eben Jene Aktivität bemängelst / anprangerst kommt sein gewaltiger Trollzorn über dich!!!1eins

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00