1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lithium-Ionen-Akkus: Kinderarbeit…

Einige seien erst sieben Jahre alt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.16 - 11:42

    omg wie können Eltern ihren Kindern nur sowas antun? :'(

  2. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Muhaha 19.01.16 - 11:50

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > omg wie können Eltern ihren Kindern nur sowas antun? :'(

    Weil in armen Ländern Familien groß sein müssen, damit die Eltern ein wirtschaftliches Auskommen haben. Kinder werden nicht gezeugt, weil man liebende Eltern sein möchte, sondern weil man extremst billige Arbeitskräfte benötigt. Deswegen haben Frauen in solchen Ländern oft nur den Status von biologischen Gebärmaschinen.

    Aber man muss nur 100, 200 Jahre in Europa zurückblicken. Große Familien waren nicht Ausdruck irgendeiner konservativer Familienfreude, sondern unabdingbar für das wirtschaftliche Überleben der Familie. Weil die Menschen hier arm, bitterarm waren. Das ist auch etwas, was Konservative an der vergangenen Zeit, an der sie ja so hängen, komplett und vollständig mißverstehen. Für mich sind Konservative auch nichts weiter als die Vergangenheit verklärende Träumer und Romantiker.

  3. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: gadthrawn 19.01.16 - 11:50

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > omg wie können Eltern ihren Kindern nur sowas antun? :'(

    Hunger, Durst, ...

    Weißt du warum Minen in D früher so kleine Tunnel haben konnten? Kinder brauchten wenig Platz und waren eine nachwachsende Ressource. Durch Mangelernährung häufig auch später kleinwüchsig, große Mützen schützten ein wenig den Kopf.. Darum sind Zwerge in Märchen meist Bergarbeiter.

  4. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.16 - 11:55

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil in armen Ländern Familien groß sein müssen, damit die Eltern ein
    > wirtschaftliches Auskommen haben. Kinder werden nicht gezeugt, weil man
    > liebende Eltern sein möchte, sondern weil man extremst billige
    > Arbeitskräfte benötigt. Deswegen haben Frauen in solchen Ländern oft nur
    > den Status von biologischen Gebärmaschinen.

    Sowas ist einfach nur menschenverachtend und ekelhaft...

    > Aber man muss nur 100, 200 Jahre in Europa zurückblicken. Große Familien
    > waren nicht Ausdruck irgendeiner konservativer Familienfreude, sondern
    > unabdingbar für das wirtschaftliche Überleben der Familie. Weil die
    > Menschen hier arm, bitterarm waren. Das ist auch etwas, was Konservative an
    > der vergangenen Zeit, an der sie ja so hängen, komplett und vollständig
    > mißverstehen. Für mich sind Konservative auch nichts weiter als die
    > Vergangenheit verklärende Träumer und Romantiker.

    Japs :)
    Aber trotzdem sollte man seine Kinder nie "so" behandeln...

  5. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.16 - 11:57

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hunger, Durst, ...

    7 jährige Kinder verdammt! Wenn man sich Kinder nicht leisten kann und Kinder nicht anständig versorgen und erziehen kann und vorallem BEHÜTEN kann, sollte man keine Kinder bekommen! -.-

    > Weißt du warum Minen in D früher so kleine Tunnel haben konnten? Kinder
    > brauchten wenig Platz und waren eine nachwachsende Ressource. Durch
    > Mangelernährung häufig auch später kleinwüchsig, große Mützen schützten ein
    > wenig den Kopf.. Darum sind Zwerge in Märchen meist Bergarbeiter.

    Eine traurige Zeitepoche menschlicher Grausamkeit... Selbst die Natur gibt es so vor, daß die Mütter ihre Kinder behüten, für sie Nahrung beschaffen und die Kinder beschützen vor Schaden und Leid! Daß die Kinder spielen dürfen und sonst nix! Wenn der Mensch sowas tut, stellt er sich damit sogar noch UNTER diese Tiere...

  6. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: gutenmorgen123 19.01.16 - 12:04

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber man muss nur 100, 200 Jahre in Europa zurückblicken. Große Familien
    > waren nicht Ausdruck irgendeiner konservativer Familienfreude, sondern
    > unabdingbar für das wirtschaftliche Überleben der Familie.

    100, 200 Jahre? Solange ist das bei weitem noch nicht her.
    Mein Vater (Jg 41) musste sich schon mit 7 Jahren alleine um die Stall und Kühe kümmern, weil sein Vater in Russland in Gefangenschaft war. Selbst als dieser wieder Zuhause war, wurde es nicht unbedingt einfacher... da kann ich dir Geschichten erzählen...
    Man glaubt garnicht, was unsere Eltern / Großeltern alles leisten mussten.

    Das war früher eben absolut notwendig und ist es heute in bestimmten Gesellschaften leider immer noch.

  7. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Test_The_Rest 19.01.16 - 12:04

    Meine Güte, vermische nicht Traumwelt und Realität -.-

    In diesen Gegenden geht es nicht darum, daß man sich Kinder anschafft, weil man sie sich leisten kann und weil man sie behüten will.

    Es gibt Gegenden auf der Erde, da sind Kinder eine Ressouce, da gehen Kinder nicht zur Schule, sondern auf Arbeit, wenn eins stirbt, muß ein Neues her...

    Das ist nicht schön, aber Realität.

    Es wäre schön, wenn es allen Kindern auf der Welt so gut ginge, daß sie ihren Eltern auf der Nase herumtanzen, sobald sie laufen können, dem ist aber nun einmal nicht so.

    Das funktioniert nur in der verklärten Wohlstandsgesellschaft, in der es sogar Kindern unter der, hier definierten und hier gültigen, Armutsgrenze deutlich besser geht, als Kindern in Dritte Welt Ländern...

  8. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: TheUnichi 19.01.16 - 12:05

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hunger, Durst, ...
    >
    > 7 jährige Kinder verdammt! Wenn man sich Kinder nicht leisten kann und
    > Kinder nicht anständig versorgen und erziehen kann und vorallem BEHÜTEN
    > kann, sollte man keine Kinder bekommen! -.-

    Was hat er denn jetzt damit zu tun?
    Fahr doch hin und rette sie, wenn du da so emotional wirst, das wird die anderen Milliarden Kinder aber auch nicht retten.

    Gründe eine NGO oder so, aber maul hier nicht die Leute voll, er ist es nicht, der sie in die Minen schickt.

    > > Weißt du warum Minen in D früher so kleine Tunnel haben konnten? Kinder
    > > brauchten wenig Platz und waren eine nachwachsende Ressource. Durch
    > > Mangelernährung häufig auch später kleinwüchsig, große Mützen schützten
    > ein
    > > wenig den Kopf.. Darum sind Zwerge in Märchen meist Bergarbeiter.
    >
    > Eine traurige Zeitepoche menschlicher Grausamkeit... Selbst die Natur gibt
    > es so vor, daß die Mütter ihre Kinder behüten, für sie Nahrung beschaffen
    > und die Kinder beschützen vor Schaden und Leid! Daß die Kinder spielen
    > dürfen und sonst nix! Wenn der Mensch sowas tut, stellt er sich damit sogar
    > noch UNTER diese Tiere...

    Vögel schubsen ihre Jungen auch ziemlich früh vom Baum und wenn sie dann nicht fliegen können, sind sie tot.
    Viele Tierarten fressen einen Großteil ihrer Kinder, die sie zeugen.

    Wenn dich so was so emotional mitreißt, wünsche ich dir auf jeden Fall noch viel Spaß in dieser Epoche :)

  9. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.16 - 12:17

    Na sind wir doch nur froh das wir uns nicht wie tiere benehmen...oh warte...

  10. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Wander 19.01.16 - 12:17

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 7 jährige Kinder verdammt! Wenn man sich Kinder nicht leisten kann und
    > Kinder nicht anständig versorgen und erziehen kann und vorallem BEHÜTEN
    > kann, sollte man keine Kinder bekommen! -.-

    Versuchst du gerade ernsthaft den Menschen dort den schwarzen Peter zuzuschieben? Menschen die u.A. von der katholischen Kirche jahrelang dazu erzogen wurden, dass Verhütung eine Sünde darstellt? Und die in einem Land leben in dem wohl im Verhältnis zur Bevölkerungsstärke so viele Menschen vergewaltigt werden wie sonst kaum in der Welt? Während gleichzeitig die reichen Nationen der Welt diese Menschen mit allen Mitteln ausbeuten?

  11. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.16 - 12:21

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Güte, vermische nicht Traumwelt und Realität -.-

    Tue ich nicht. Ich will nur nichts von "deiner Realität"...

    > In diesen Gegenden geht es nicht darum, daß man sich Kinder anschafft, weil
    > man sie sich leisten kann und weil man sie behüten will.

    Ich habe irgendwie gerade ein DeJaVu xD

    > Es gibt Gegenden auf der Erde, da sind Kinder eine Ressouce, da gehen
    > Kinder nicht zur Schule, sondern auf Arbeit, wenn eins stirbt, muß ein
    > Neues her...

    Wie ich schon sagte, einfach nur unmenschlich und vorallem ziemlich ekelhaft. Damit stehen diese Menschen weit unter den Tieren. Selbst diese behüten und schützen ihre Nachkommen bis diese alt genug sind, anstatt sie auszubeuten...

    > Das ist nicht schön, aber Realität.

    Deine Realität. Ich könnte sowas nie mit meinem Gewissen vereinbaren...

    > Es wäre schön, wenn es allen Kindern auf der Welt so gut ginge, daß sie
    > ihren Eltern auf der Nase herumtanzen, sobald sie laufen können, dem ist
    > aber nun einmal nicht so.

    Weil die Welt in gewissen Bereichen einfach nur krank im Kopf ist!

    > Das funktioniert nur in der verklärten Wohlstandsgesellschaft, in der es
    > sogar Kindern unter der, hier definierten und hier gültigen, Armutsgrenze
    > deutlich besser geht, als Kindern in Dritte Welt Ländern...

    Nein, sowas geht überall. Wenn man nur mal was aus sich macht und sich nicht mit seinem Elend abfindet...

  12. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Eisboer 19.01.16 - 12:22

    Trollversuch?

    Wie wäre es mal an die eigene Nase zu fassen? Wie können wir nur mit gutem Gewissen Smartphones kaufen, an denen Kinderhände mitgearbeitet haben? Deren Eltern tragen die geringste Schuld.

  13. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Test_The_Rest 19.01.16 - 12:27

    Nein, es ist weder Deine, noch meine Realität.

    Es ist fakt. Ob Du das magst und einsiehst spielt dabei keine Rolle.
    Die Welt ist nicht rosa, wohlbehütet und schon kuschelig -.-

  14. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Augenstern 19.01.16 - 12:27

    ach Clarissa und die Anderen, die jetzt betroffen reagieren...

    bitte gebt all Eure Geräte ab, Auto, kein Urlaub mehr mit dem Flieger usw.

    Es ist nicht nur das Kobalt, es ist auch das Neodym von Magneten usw...


    Was denkt ihr worauf der Luxus und Reichtum der Westlichen Welt beruht?

    Der Mensch unterdrückt andere um sich selber zu bereichern. Das macht ihr auch jeden Tag, massiv!

    Wenn ihr sagt, meine Kinder sollen es mal besser haben, dann überlegt mal was ihr jeden Tag für Ressourcen verbratet -> Auto, Reisen, Technik, Wasser, Chemie usw.... Die jetzige Generation hat schon die Ressourcen der Ururenkel verbraucht mal so zur Info.

    Ja ich weiß, ist alles Verschwörungstheorie ... Das versuchte Allround Totschlagargument der angepassten und Unterdrücker.

  15. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.16 - 12:28

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat er denn jetzt damit zu tun?
    > Fahr doch hin und rette sie, wenn du da so emotional wirst, das wird die
    > anderen Milliarden Kinder aber auch nicht retten.

    Bin ich zuständig für die Kinder ANDERER Eltern? -.-

    > Gründe eine NGO oder so, aber maul hier nicht die Leute voll, er ist es
    > nicht, der sie in die Minen schickt.

    Ich schreibe meine Meinung dazu und das Recht nimmst du mir nicht. Und die Produkte die wir kaufen und mit denen unsere Firmen Geld verdienen verursachen diese Zustände dort. Denn diese Firmen kaufen dort... Wenn du Fleisch im Supermarkt kaufst, kannst du dich auch nicht herausreden, nicht schuld am Tod des Tieres sein zu können, weil es ja der Metzger tötete... Wer gab ihm das Geld dafür? Wer gab es somit in Auftrag? Unser Konsumverhalten beeinflusst eine Menge! Und genauso wie wir mitschuld sind, wenn durch unsere Waffenexporte im Ausland andere Unschuldige mit diesen Waffen getötet werden, sind wir auch hier mitschuld! Zumindest, wenn wir uns ab Kenntnisnahme nicht dagegen stellen und Protest bekunden.

    > Vögel schubsen ihre Jungen auch ziemlich früh vom Baum und wenn sie dann
    > nicht fliegen können, sind sie tot.
    > Viele Tierarten fressen einen Großteil ihrer Kinder, die sie zeugen.

    Ja, weil man eine Löwenmutter (hochentwickeltes Säugetier) natürlich mit einer Fischmutter vergleichen kann... omg...

    > Wenn dich so was so emotional mitreißt, wünsche ich dir auf jeden Fall noch
    > viel Spaß in dieser Epoche :)

    Wenn dich sowas kalt lässt, dann mein Beileid. Du hast so einiges an Menschlichkeit verloren bzw. nie besessen...

  16. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.16 - 12:32

    Wander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versuchst du gerade ernsthaft den Menschen dort den schwarzen Peter
    > zuzuschieben?

    Äh, JA!? O.o
    Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich! -.-

    > Menschen die u.A. von der katholischen Kirche jahrelang dazu
    > erzogen wurden, dass Verhütung eine Sünde darstellt?

    Wenn man sich dazu erziehen lässt...
    Ich bin auch katholisch aufgewachsen und trotzdem sehe ich heute Religion als esoterischen Hokus Pokus an...

    > Und die in einem Land
    > leben in dem wohl im Verhältnis zur Bevölkerungsstärke so viele Menschen
    > vergewaltigt werden wie sonst kaum in der Welt? Während gleichzeitig die
    > reichen Nationen der Welt diese Menschen mit allen Mitteln ausbeuten?

    Genau da darf man nicht wegsehen. Und Eltern tragen die Verantwortung dafür, daß deren Kinder gut behütet, erzogen und genährt sind. Diese Verantwortung kannst du an niemanden abtreten!

  17. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.16 - 12:32

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na sind wir doch nur froh das wir uns nicht wie tiere benehmen...oh
    > warte...

    lol ^^

  18. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.16 - 12:35

    Eisboer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollversuch?

    Nein?

    > Wie wäre es mal an die eigene Nase zu fassen?

    Bitte? Ich glaube kaum, daß du mich kritisieren kannst! Erstens kennst du mich nicht und zweitens weißt du auch nicht ob ich Kinder habe bzw. wenn, wie ich diese behandle! -.-

    > Wie können wir nur mit gutem
    > Gewissen Smartphones kaufen, an denen Kinderhände mitgearbeitet haben?
    > Deren Eltern tragen die geringste Schuld.

    Es gibt das Fairphone... Und ernsthaft? Du willst den Eltern die Schuld absprechen, ihre Kleinkinder (SIEBEN JAHRE ALT!!!) in verstrahlte Minen zu schicken? Ohne Worte...

  19. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: kylecorver 19.01.16 - 12:36

    Wie wärs mit ... Menschen sind für andere Menschen verantwortlich!??!

    Alter was ihr hier wieder labert ...

  20. Re: Einige seien erst sieben Jahre alt.

    Autor: Benjamin_L 19.01.16 - 12:45

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt das Fairphone... Und ernsthaft? Du willst den Eltern die Schuld
    > absprechen, ihre Kleinkinder (SIEBEN JAHRE ALT!!!) in verstrahlte Minen zu
    > schicken? Ohne Worte...

    Victim blaming? Die wahren Täter sind wir doch alle und unser Wirtschaftssystem. Daran muss die Kritik ansetzen, alles andere ist eine Folge daraus.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Weilheim, Rosenheim
  4. Polizeipräsidium Oberbayern Nord, Ingolstadt, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 289,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27 Zoll Monitor für 279,00€, Lenovo V155 Laptop...
  3. (aktuell u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 480 GB für 51,90€ (Tages-Deal), BenQ EX3203R, 31,5-Zoll...
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Hitman 2 Gold Edition für 20,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13