1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lobbyist: Huawei hat angeblich…

Wie gut das sich die Telekom von Huawei die gesamte Cloud hat bauen lassen

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie gut das sich die Telekom von Huawei die gesamte Cloud hat bauen lassen

    Autor: Cassiel 31.01.19 - 22:55

    Also die OpenTelekomCloud… natürlich hatten auch ein paar Leute von T-Systems ihre Finger mit im Spiel, aber Huawei war federführend.

  2. Telekom Cloud erfolgreicher mit VMware & MSFT Azure

    Autor: Kommentator2019 31.01.19 - 23:56

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also die OpenTelekomCloud… natürlich hatten auch ein paar Leute von
    > T-Systems ihre Finger mit im Spiel, aber Huawei war federführend.

    Wie erfolgreich ist OTC? :)
    Wieviel cent hat Magenta in OTC investiert?
    Referenzkunden Schwaiger, picavi, enio, HNA - yay

    Und natürlich gibts T-Cloud auch mit VMware, Mircosoft Azure and was wichtiger ist,
    SaaS mit SFDC, SAP, Office und 100 weiteren Anwendungen
    and PaaS mit AppAgile | RHAT OpenShift

  3. Re: Telekom Cloud erfolgreicher mit VMware & MSFT Azure

    Autor: Cassiel 01.02.19 - 13:19

    Kommentator2019 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cassiel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also die OpenTelekomCloud… natürlich hatten auch ein paar Leute
    > von
    > > T-Systems ihre Finger mit im Spiel, aber Huawei war federführend.
    >
    > Wie erfolgreich ist OTC? :)
    > Wieviel cent hat Magenta in OTC investiert?
    > Referenzkunden Schwaiger, picavi, enio, HNA - yay
    >
    > Und natürlich gibts T-Cloud auch mit VMware, Mircosoft Azure and was
    > wichtiger ist,
    > SaaS mit SFDC, SAP, Office und 100 weiteren Anwendungen
    > and PaaS mit AppAgile | RHAT OpenShift

    Tja was soll ich sagen…

    Wir haben die OTC vor einem halben Jahr im Auswahlprozess gehabt und evaluiert. Kurz und nüchtern: Technisch mangelhaft, bedienungsunfreundlich, unflexibel, inkompatibel. Dann gab es große Telefonmeetings mit allerlei Wichtigtuern über alle Positionen hinweg. Es wurde viel versprochen, jedoch nichts gehalten. Wir haben es dann lieber gelassen.

    Ich wollte letztendlich nur sagen: Die Telekom hat sich bereits einmal von Huawai abhängig* gemacht, bzw. nach ihren Vorstellungen etwas bauen lassen. Heraus kam dabei nichts sinnvolles.

    Ich hätte mehr Angst vor den Anforderungen und Unfähigkeiten seitens Telekom/T-Systems als vor einem möglichen Kill-Switch seitens Huawai. ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.19 13:21 durch Cassiel.

  4. Re: Telekom Cloud erfolgreicher mit VMware & MSFT Azure

    Autor: lock_ 01.02.19 - 14:00

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommentator2019 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Cassiel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also die OpenTelekomCloud… natürlich hatten auch ein paar Leute
    > > von
    > > > T-Systems ihre Finger mit im Spiel, aber Huawei war federführend.
    > >
    > > Wie erfolgreich ist OTC? :)
    > > Wieviel cent hat Magenta in OTC investiert?
    > > Referenzkunden Schwaiger, picavi, enio, HNA - yay
    > >
    > > Und natürlich gibts T-Cloud auch mit VMware, Mircosoft Azure and was
    > > wichtiger ist,
    > > SaaS mit SFDC, SAP, Office und 100 weiteren Anwendungen
    > > and PaaS mit AppAgile | RHAT OpenShift
    >
    > Tja was soll ich sagen…
    >
    > Wir haben die OTC vor einem halben Jahr im Auswahlprozess gehabt und
    > evaluiert. Kurz und nüchtern: Technisch mangelhaft, bedienungsunfreundlich,
    > unflexibel, inkompatibel. Dann gab es große Telefonmeetings mit allerlei
    > Wichtigtuern über alle Positionen hinweg. Es wurde viel versprochen, jedoch
    > nichts gehalten. Wir haben es dann lieber gelassen.
    >
    > Ich wollte letztendlich nur sagen: Die Telekom hat sich bereits einmal von
    > Huawai abhängig* gemacht, bzw. nach ihren Vorstellungen etwas bauen lassen.
    > Heraus kam dabei nichts sinnvolles.
    >
    > Ich hätte mehr Angst vor den Anforderungen und Unfähigkeiten seitens
    > Telekom/T-Systems als vor einem möglichen Kill-Switch seitens Huawai. ;-)

    btw war "nur" die MS Azure "treuhand" deutschland cloud von huawei... ich bin da durchs RZ (Biere bei Magdeburg), da ist bei weitem nicht alles von huawei.
    im übrigen waren das alles vorgaben von MS, in die Azure räumlichkeiten, durften nicht mals t-systems, oder telekom techniker, sondern nur leute direkt von MS, oder huawei.
    btw gibts noch die vCloud (T-Systems), basiert auf vSphere und noch "N" kleinere clouds von t-systems/telekom töchtern (die sind natürlich nicht alle in biere, sondern z. B. in frankfurt).
    btw ist die OTC so voll, dass ein weiteres modul in biere geplant wird.

  5. Re: Telekom Cloud erfolgreicher mit VMware & MSFT Azure

    Autor: Kommentator2019 01.02.19 - 16:37

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommentator2019 schrieb:

    > Ich wollte letztendlich nur sagen: Die Telekom hat sich bereits einmal von
    > Huawai abhängig* gemacht, bzw. nach ihren Vorstellungen etwas bauen lassen.

    Nein, Huawei hat bei AWS ihr HWS abgekupfert und es der Telekom als OTC nach Biere für 0 cent hingestellt. nicht umsonst ist Tencent in APAC erfolgreicher als Huawei.

    > Heraus kam dabei nichts sinnvolles.

    Huawei eben.

    > Ich hätte mehr Angst vor den Anforderungen und Unfähigkeiten seitens
    > Telekom/T-Systems als vor einem möglichen Kill-Switch seitens Huawai. ;-)

    Ich nicht, viele DAX-Konzerne nutzen managed services/outsourcing/cloud der Telekom.
    https://www.telekom.com/en/media/media-information/archive/telekom-security-expands-its-managed-security-services-488564

  6. Re: Telekom Cloud erfolgreicher mit VMware & MSFT Azure

    Autor: Cassiel 01.02.19 - 17:00

    lock_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > btw war "nur" die MS Azure "treuhand" deutschland cloud von huawei... ich
    > bin da durchs RZ (Biere bei Magdeburg), da ist bei weitem nicht alles von
    > huawei.
    > im übrigen waren das alles vorgaben von MS, in die Azure räumlichkeiten,
    > durften nicht mals t-systems, oder telekom techniker, sondern nur leute
    > direkt von MS, oder huawei.

    Ich rede aber nicht von der Treuhand-Azure-Cloud, sondern von der OTC.

    > btw gibts noch die vCloud (T-Systems), basiert auf vSphere und noch "N"
    > kleinere clouds von t-systems/telekom töchtern (die sind natürlich nicht
    > alle in biere, sondern z. B. in frankfurt).

    Interessant, wusste ich nicht.

    > btw ist die OTC so voll, dass ein weiteres modul in biere geplant wird.

    Ist sie das? Quelle? OpenStack Docker-Host Treiber haben monatelang nicht funktioniert, OTC-abgewandelte Treiber von Hauwai mit Stillstand aufm Repo funktionierten nicht (siehe https://github.com/Huawei/DockerMachineDriver4OTC).

    Wenn da jemand was bei der OTC hinstellt dann nichts was in einem modernen Stack läuft. Eine VM + Gäste kann ich auch auf einem x-beliebigen Root-Server laufen lassen, da brauche ich keine "Cloud" für. Es sei denn man ist auf das Buzzword scharf und verkauft es den eigenen Kunden - nach dem Motto "Wir machen jetzt Cloud - mit der Telekom - DSGVO und so!!!!elf"


    Kommentator2019 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, Huawei hat bei AWS ihr HWS abgekupfert und es der Telekom als OTC
    > nach Biere für 0 cent hingestellt. nicht umsonst ist Tencent in APAC
    > erfolgreicher als Huawei.

    Oh noch besser :D
    "Hier kostenlose Infrastruktur" wieso sollte man da noch nach Gründen fragen warums kostenlos war? ;-)

    > Ich nicht, viele DAX-Konzerne nutzen managed services/outsourcing/cloud der
    > Telekom.
    > www.telekom.com

    Marketing-Geblubber oder eben wie oben beschrieben Buzzword-Bingo. Statt Root-Server dann eben Instanzen "in der Cloud" und dann Software ohne Stack oder VM+Gäste drauf um mit "Cloud" werben zu können. I call BS.

  7. Re: Telekom Cloud erfolgreicher mit VMware & MSFT Azure

    Autor: Kommentator2019 01.02.19 - 17:38

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lock_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > btw war "nur" die MS Azure "treuhand" deutschland cloud von huawei...
    > ich
    > > bin da durchs RZ (Biere bei Magdeburg), da ist bei weitem nicht alles
    > von
    > > huawei.
    > > im übrigen waren das alles vorgaben von MS, in die Azure räumlichkeiten,
    > > durften nicht mals t-systems, oder telekom techniker, sondern nur leute
    > > direkt von MS, oder huawei.
    >
    > Ich rede aber nicht von der Treuhand-Azure-Cloud, sondern von der OTC.
    >
    > > btw gibts noch die vCloud (T-Systems), basiert auf vSphere und noch "N"
    > > kleinere clouds von t-systems/telekom töchtern (die sind natürlich nicht
    > > alle in biere, sondern z. B. in frankfurt).
    >
    > Interessant, wusste ich nicht.

    https://cloud.telekom.de/en -> DSI

    > Ist sie das? Quelle? OpenStack Docker-Host Treiber haben monatelang nicht

    Fairerweise: container sind offiziell (noch) nicht supported auf OTC

    > funktioniert, OTC-abgewandelte Treiber von Hauwai mit Stillstand aufm Repo
    > funktionierten nicht (siehe github.com
    >
    > Wenn da jemand was bei der OTC hinstellt dann nichts was in einem modernen
    > Stack läuft. Eine VM + Gäste kann ich auch auf einem x-beliebigen
    > Root-Server laufen lassen, da brauche ich keine "Cloud" für. Es sei denn
    > man ist auf das Buzzword scharf und verkauft es den eigenen Kunden - nach
    > dem Motto "Wir machen jetzt Cloud - mit der Telekom - DSGVO und so!!!!elf"
    >
    > > Ich nicht, viele DAX-Konzerne nutzen managed services/outsourcing/cloud
    > oder VM+Gäste drauf um mit "Cloud" werben zu können. I call BS.

    Deswegen steht o.a. Managed/outsourcing/cloud, auf jeden Fall bis zum Chefwechsel (Al-Seleh) RWE, Thyssen Krupp, etc

    Interessant wäre inwieweit/ob OTC echtes PAYG anbietet (oder Mindestlaufzeiten > 1 Jahr)

  8. Re: Telekom Cloud erfolgreicher mit VMware & MSFT Azure

    Autor: lock_ 04.02.19 - 15:32

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lock_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > btw war "nur" die MS Azure "treuhand" deutschland cloud von huawei...
    > ich
    > > bin da durchs RZ (Biere bei Magdeburg), da ist bei weitem nicht alles
    > von
    > > huawei.
    > > im übrigen waren das alles vorgaben von MS, in die Azure räumlichkeiten,
    > > durften nicht mals t-systems, oder telekom techniker, sondern nur leute
    > > direkt von MS, oder huawei.
    >
    > Ich rede aber nicht von der Treuhand-Azure-Cloud, sondern von der OTC.

    ich habe auch NUR gesagt, dass eben die OTC ansich nicht von huawei ausgerüstet wurde, sondern NUR die ehemalige azure treuhand cloud, die halt im SELBEN RZ gehostet wurde.

    >
    > > btw gibts noch die vCloud (T-Systems), basiert auf vSphere und noch "N"
    > > kleinere clouds von t-systems/telekom töchtern (die sind natürlich nicht
    > > alle in biere, sondern z. B. in frankfurt).
    >
    > Interessant, wusste ich nicht.

    ja das ist ein fakt! -> https://cloud.telekom.de/de/infrastruktur/dsi-vcloud
    allerdings kämpft die vcloud auch mit problemen, da vmware eben auch nicht alles so perfekt bietet, wie sie immer behaupten.

    >
    > > btw ist die OTC so voll, dass ein weiteres modul in biere geplant wird.

    >
    > Ist sie das? Quelle? OpenStack Docker-Host Treiber haben monatelang nicht
    > funktioniert, OTC-abgewandelte Treiber von Hauwai mit Stillstand aufm Repo
    > funktionierten nicht (siehe github.com

    wie gesagt, ich war vor ort im RZ biere, ich habe den typ da gefragt, was mehr ausgelastet ist die "azure treuhand cloud", oder die otc... er meinte beides in etwa gleich, aber bei der OTC wären einige größere projekte on hold, weil die keinen platz mehr haben.
    was soll ich dir also als quele geben "system engineer" sagt zu "system engineer" im RZ, daß... ?

    >
    > Wenn da jemand was bei der OTC hinstellt dann nichts was in einem modernen
    > Stack läuft. Eine VM + Gäste kann ich auch auf einem x-beliebigen
    > Root-Server laufen lassen, da brauche ich keine "Cloud" für. Es sei denn
    > man ist auf das Buzzword scharf und verkauft es den eigenen Kunden - nach
    > dem Motto "Wir machen jetzt Cloud - mit der Telekom - DSGVO und so!!!!elf"

    das gilt aber genauso für aws, für azure, für jegliche cloud... die allerwenigsten nutzen wirklich alle "clud-feature". die wollen einfach keine eigenen ressourcen betreiben und mit der administration absolut nichts am hut haben.
    für die vollen cloud features bei aws, brauchst du genauso leute die sich mit der materie auskennen, oder du schmeißt da einfach alles rein und läßt es vor sich hinlaufen, dann nutzt du aber wieder die eigentlichen "cloud-feature" der was nicht.
    >
    >
    > Kommentator2019 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, Huawei hat bei AWS ihr HWS abgekupfert und es der Telekom als OTC
    > > nach Biere für 0 cent hingestellt. nicht umsonst ist Tencent in APAC
    > > erfolgreicher als Huawei.
    >
    > Oh noch besser :D
    > "Hier kostenlose Infrastruktur" wieso sollte man da noch nach Gründen
    > fragen warums kostenlos war? ;-)
    >

    nochmals huawei hat da garnix geliefert und schon garnicht kostenlos, das ist eine auf openstack basierte iaas plattform, nur kämpft die t-systems da tatsächlich immernoch mit problemen um auch alle openstack features zu liefern.

    > > Ich nicht, viele DAX-Konzerne nutzen managed services/outsourcing/cloud
    > der
    > > Telekom.
    > > www.telekom.com
    >
    > Marketing-Geblubber oder eben wie oben beschrieben Buzzword-Bingo. Statt
    > Root-Server dann eben Instanzen "in der Cloud" und dann Software ohne Stack
    > oder VM+Gäste drauf um mit "Cloud" werben zu können. I call BS.

    und nochmal, das gilt nicht nur für die otc... O_o

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. QSC AG, verschiedene Standorte
  2. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  3. Schäfer Technik GmbH, Neu-Ulm
  4. WINGAS GmbH, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 46,74€
  2. (-91%) 1,20€
  3. 46,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de