1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logistik: Amazon nutzt in Europa…

DHL für Amazon ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DHL für Amazon ...

    Autor: .02 Cents 16.05.19 - 17:43

    Das klingt alles etwas merkwürdig … wie unterscheidet sich das denn von der Situation, wenn ein DHL LKW an der Amazon Laderampe von irgendeinem Amazon Lager mit Amazon Sendungen beladen wird? Fährt der dann auch für Amazon? Wenn nein: Warum nicht? Und wenn ja: Warum ist das ein Nachricht wert?

  2. Re: DHL für Amazon ...

    Autor: bernd71 16.05.19 - 18:15

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das klingt alles etwas merkwürdig … wie unterscheidet sich das denn
    > von der Situation, wenn ein DHL LKW an der Amazon Laderampe von irgendeinem
    > Amazon Lager mit Amazon Sendungen beladen wird? Fährt der dann auch für
    > Amazon? Wenn nein: Warum nicht? Und wenn ja: Warum ist das ein Nachricht
    > wert?

    Sie chartern vermutlich nur das Flugzeug der Rest wird von Amazon gemacht. Der DHL Laster an der Rampe übernimmt den kompletten Transport/Auslieferung durch DHL Resourcen.

  3. Re: DHL für Amazon ...

    Autor: computerversteher 16.05.19 - 19:09

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das klingt alles etwas merkwürdig … wie unterscheidet sich das denn
    > von der Situation, wenn ein DHL LKW an der Amazon Laderampe von irgendeinem
    > Amazon Lager mit Amazon Sendungen beladen wird? Fährt der dann auch für
    > Amazon? Wenn nein: Warum nicht? Und wenn ja: Warum ist das ein Nachricht
    > wert?
    Du liest einen Artikel, der Dich vom Ansatz her schon nicht interessiert. Ist das überhaupt einen Kommentar wert?

  4. Re: DHL für Amazon ...

    Autor: nmSteven 16.05.19 - 23:02

    Es gibt in der Logistik hauchfeine Unterscheidungen zwischen einzelnen Begriffen. Dabei geht es primär um die Haftungs- & Versicherungsfrage der transportierten Waren. Aber das interessiert dich ja vermutlich nicht.

    Im konkreten Fall ist das eine aber einfach eine Logistik Dienstleistung; welche genau, wie gesagt hauchfeine Unterschiede je nach Vertrag, müsste man prüfen. Im anderen Fall ist es einfach ein Flugzeug Leasing, vermutlich ein Wetlease ohne Logistik Dienstleistung seitens DHL.

  5. Re: DHL für Amazon ...

    Autor: knaxx 16.05.19 - 23:31

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie unterscheidet sich das denn
    > von der Situation, wenn ein DHL LKW an der Amazon Laderampe von irgendeinem
    > Amazon Lager mit Amazon Sendungen beladen wird?
    Mal abgesehen vom Verkehrsmittel: nur im Detail.

    > Fährt der dann auch für Amazon? Wenn nein: Warum nicht?
    Warum sollte er das nicht tun?

    Mal ganz allgemein betrachtet: DHL ist ein Logistikpartner von Amazon, das dürfte bekannt sein. Dabei übernimmt DHL aber nicht nur die Auslieferung der Pakete vom Lager zum Endempfänger, sondern auch Transporte vom Hersteller zum Lager. Je nach Menge kann es sich dabei auch um Komplettladungen handeln, bei denen der ganze Lkw ausschließlich mit Amazon-Ware beladen ist. Mit den Flugzeugen dürfte das kaum anders sein, Amazon hat ziemlich sicher genug Warenaufkommen, um auch mal ein ganzes Frachtflugzeug zwischen zwei Luftdrehkreuzen auszulasten.


    > Warum ist das ein Nachricht wert?
    Tja, das ist eine gute Frage..... Ein Händler sucht Laderaum, ein Logistikdienstleister freut sich, dass ungenutzte Kapazitäten besser ausgelastet werden - win-win. Und der Endkunde gewinnt auch noch, weil sein Paket noch schneller da ist.

    °l°(,,,,);

  6. Re: DHL für Amazon ...

    Autor: martinalex 16.05.19 - 23:45

    Und der einzige der verliert ist wieder unsere Umwelt.

  7. Re: DHL für Amazon ...

    Autor: Kay_Ahnung 16.05.19 - 23:54

    martinalex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und der einzige der verliert ist wieder unsere Umwelt.

    Nicht unbedingt immerhin werden wenig genutzte Flugzeuge die schon gebaut sind besser ausgenutzt. Außerdem würden die Pakete vermutlich sowieso geflogen aber auf diese weise braucht man keine neuen Flugzeuge.

  8. Re: DHL für Amazon ...

    Autor: lolwut 17.05.19 - 00:58

    knaxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .02 Cents schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wie unterscheidet sich das denn
    > > von der Situation, wenn ein DHL LKW an der Amazon Laderampe von
    > irgendeinem
    > > Amazon Lager mit Amazon Sendungen beladen wird?
    > Mal abgesehen vom Verkehrsmittel: nur im Detail.
    >
    > > Fährt der dann auch für Amazon? Wenn nein: Warum nicht?
    > Warum sollte er das nicht tun?
    >
    > Mal ganz allgemein betrachtet: DHL ist ein Logistikpartner von Amazon, das
    > dürfte bekannt sein. Dabei übernimmt DHL aber nicht nur die Auslieferung
    > der Pakete vom Lager zum Endempfänger, sondern auch Transporte vom
    > Hersteller zum Lager. Je nach Menge kann es sich dabei auch um
    > Komplettladungen handeln, bei denen der ganze Lkw ausschließlich mit
    > Amazon-Ware beladen ist. Mit den Flugzeugen dürfte das kaum anders sein,
    > Amazon hat ziemlich sicher genug Warenaufkommen, um auch mal ein ganzes
    > Frachtflugzeug zwischen zwei Luftdrehkreuzen auszulasten.
    >
    > > Warum ist das ein Nachricht wert?
    > Tja, das ist eine gute Frage..... Ein Händler sucht Laderaum, ein
    > Logistikdienstleister freut sich, dass ungenutzte Kapazitäten besser
    > ausgelastet werden - win-win. Und der Endkunde gewinnt auch noch, weil sein
    > Paket noch schneller da ist.

    Zur Erklärung: Amazon hat mittlerweile seinen eigenen Lieferdienst, der die Pakete zum Kunden fährt. Bislang aber nicht flächendeckend. Man nimmt quasi DHL die Kunden weg und chartert dann ein DHL-Flugzeug. Das ist in der Tat bizarr und eine Meldung wert.

  9. Re: DHL für Amazon ...

    Autor: sevenacids 17.05.19 - 02:05

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > martinalex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und der einzige der verliert ist wieder unsere Umwelt.
    >
    > Nicht unbedingt immerhin werden wenig genutzte Flugzeuge die schon gebaut
    > sind besser ausgenutzt. Außerdem würden die Pakete vermutlich sowieso
    > geflogen aber auf diese weise braucht man keine neuen Flugzeuge.

    Ja, man kann sich alles schön reden, wenn man nur möchte.

  10. Re: DHL für Amazon ...

    Autor: wupme 17.05.19 - 06:02

    sevenacids schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kay_Ahnung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > martinalex schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und der einzige der verliert ist wieder unsere Umwelt.
    > >
    > > Nicht unbedingt immerhin werden wenig genutzte Flugzeuge die schon
    > gebaut
    > > sind besser ausgenutzt. Außerdem würden die Pakete vermutlich sowieso
    > > geflogen aber auf diese weise braucht man keine neuen Flugzeuge.
    >
    > Ja, man kann sich alles schön reden, wenn man nur möchte.

    Oder alles schlecht reden, wenn man nur möchte.
    Versandhandel ist Ökologisch sinnvoller als wenn du mit deiner Karre durch die Gegend kutschierst um ne Lampe bei Ikea zu kaufen.

  11. Re: DHL für Amazon ...

    Autor: Glitti 17.05.19 - 06:53

    sevenacids schrieb:

    > Ja, man kann sich alles schön reden, wenn man nur möchte.


    Eieiei.. was soll denn jetzt daran schlecht sein? Die Menschen die Online bestellen (so wie ich), wirst du nicht mehr dazu kriegen wieder alles in der Innenstadt zu kaufen. Von daher macht es doch nur sinn vorhandene Resourchen bestmöglich zu nutzen. Dann ist die Ökobilanz sicher um ein vielfaches besser als wenn ich Samstags mit dem Auto in die Stadt fahre. Und nein, ich fahre kein Bus und Bahn, schon gar nicht wenn ich größere Einkäufe tätigen möchte.

  12. Re: DHL für Amazon ...

    Autor: lock_ 17.05.19 - 10:11

    sevenacids schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kay_Ahnung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > martinalex schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und der einzige der verliert ist wieder unsere Umwelt.
    > >
    > > Nicht unbedingt immerhin werden wenig genutzte Flugzeuge die schon
    > gebaut
    > > sind besser ausgenutzt. Außerdem würden die Pakete vermutlich sowieso
    > > geflogen aber auf diese weise braucht man keine neuen Flugzeuge.
    >
    > Ja, man kann sich alles schön reden, wenn man nur möchte.

    was ein quatsch...
    alleine die resourcen die zum bau EINES flugzeuges benötigt werden, reichen um ein anderes flugzeug über MINDESTENS monate fliegen zu lassen, daher ist eine hohe auslastung mit so wenig wie möglich standzeiten ökologisch absolut wünschenswert.
    btw auch waren die ich in der innenstadt kaufen möchte, müssen erst mal dort hingebracht werden und auch das wird unter anderem über flugzeuge geregelt, nur dass dann noch meine fahrt in die innenstadt in den ökologischen fußabdruck mit reingerechnet werden müßte.
    in sofern ist der versandhandel sogar die ökologisch beste alternative des konsums.

  13. Re: DHL für Amazon ...

    Autor: knaxx 17.05.19 - 11:36

    lolwut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zur Erklärung: Amazon hat mittlerweile seinen eigenen Lieferdienst, der die
    > Pakete zum Kunden fährt. Bislang aber nicht flächendeckend. Man nimmt quasi
    > DHL die Kunden weg und chartert dann ein DHL-Flugzeug. Das ist in der Tat
    > bizarr und eine Meldung wert.
    Man könnte es auch Marktwirtschaft oder Gewinnstreben nennen. Mit dem eigenen Lieferdienst trifft Amazon übrigens nicht nur DHL, sondern alle externen Dienstleister (Hermes, DPD, GLS, ...). Glück für DHL, dass sie sich trotzdem noch anderweitig in die Amazon Lieferkette einbringen können ;-)

    Meine persönlichen Erfahrungen mit Amazon Logistics sind übrigens noch schlechter als mit Hermes.... Zustellversuche nach 20 Uhr an einer Firmenadresse, "Erreichbarkeit" nur über das allgemeine Kontaktformular auf der Amazon Webseite, Sprachbarrieren beim Fahrer, .....

    °l°(,,,,);

  14. Re: DHL für Amazon ...

    Autor: logged_in 18.05.19 - 11:39

    Jede Gelegenheit, die eigene geistige Überlegenheit zu demonstrieren, ist ein Kommentar wert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Software Designer (m/f/d)
    Molecular Machines & Industries GmbH, Eching bei München
  2. Fachbereichskoordinator*in für Digitalisierung (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. Senior IT Projektmanager (w/m/d)
    Bechtle GmbH, Hamburg
  4. IT Manager Robotics Process Automation und Workflow Management (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 629,99€
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de