Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lohn: Streik bei Amazon an zwei…

Alle Jahre wieder

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alle Jahre wieder

    Autor: maci23 13.12.17 - 13:47

    Alle Jahre wieder vor Weihnachten.
    Während des Jahres hört man nichts.

    Ich bin dafür, dass die Mitarbeiter mehr Lohn bekommen.

    Wie wäre es wenn während des Jahres gleich mal 1 ganzer Monat gestreikt würde!

  2. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: NachDenker 13.12.17 - 13:51

    wenn Amazon fair wäre, gabe es Amazon so nicht.

  3. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: xondan 13.12.17 - 13:51

    Dann würde halt mehr per "Prima Langstrecke" verschickt werden.. aus Lagerhäusern kurz hinter der Polnischen bzw tschechischen Grenze.

    Und mehr Lohn würde wahrscheinlich zu steigenden Produktpreisen führen. (Nicht das der Dynamic Pricing Wahn jetzt schon schlimmer als jede Preisänderungen an Tankstellen ist).

    Auf der anderen Seite zwingt aber auch keiner die Mitarbeiter bei Amazon zu bleiben.

  4. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: Flown 13.12.17 - 14:07

    Problematisch ist ja, dass die Beschäftigten nach Einzelhandel-Tarif bezahlt werden wollen, faktisch aber in der Logistik arbeiten und angelehnt an Logistik-Tarif eben so bezahlt werden.

    Zu was führt es: Langstrecke an der polnischen/tschechischen Grenze ...

  5. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: PaBa 13.12.17 - 14:46

    Ich verstehe nicht, warum sich VerDi nicht an den Logistik-Tarif traut, dort höhere Löhne durchsetzt und diese dann von A->Z und OTTO und Hermes und DHL und DPD und Co (dort auch für die Sub-Sub-Sub-Unternehmer und vermeindlich selbständige) verlangt.

    Als nicht Betroffener verstehe ich nicht, warum man für Lagerarbeiter den Einzelhandeltarif verlangt, bzw. warum die Lagerarbeiter in der Logistik anders bezahlt werden, als die im Einzelhandel.

  6. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: Funny77 13.12.17 - 15:08

    PaBa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als nicht Betroffener verstehe ich nicht, warum man für Lagerarbeiter den
    > Einzelhandeltarif verlangt, bzw. warum die Lagerarbeiter in der Logistik
    > anders bezahlt werden, als die im Einzelhandel.

    Weil sie einfach nicht im Einzelhandel arbeiten. Diese Mitarbeiter müssen keine Kunden beraten (d.h. sie brauchen überhaupt keine Kenntnisse dafür), müssen nicht mal deutsch sprechen. Sie müssen lediglich Waren einsammeln und einpacken. Ich finde das wäre ein Schlag ins Gesicht für jeden Mitarbeiter im Einzelhandel, wenn Amazon Lagerarbeiter nach Einzelhandelstarifen bezahlt werden würden.

  7. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: AllDayPiano 13.12.17 - 15:55

    Alle Jahre wieder die gleiche Leier von sympathisanten des Arbeitgeberverbandes...

    Nein - eine faire Bezahlung wird NICHT dazu führen, dass Amazon abwandert. Diese Sorte der Panikmache wurde schon sehr oft thematisiert, ist in der Realität aber so gut wie nie vorgekommen.

  8. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: Reddead 13.12.17 - 16:07

    In einigen Ländern zahlt Amazon aber den Einzelhandel-Tarif , weil er in den Ländern niedriger ist als von der Logistikbranche. Ich glaube in Amerika und Frankreich ist es so.

  9. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: Funny77 13.12.17 - 16:08

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein - eine faire Bezahlung wird NICHT dazu führen, dass Amazon abwandert.

    Nein, natürlich nicht komplett, aber reduziert. Ich bekomme meine Lieferungen (Berlin) inzwischen sehr oft aus Polen. Das war früher nicht so.

    Gerade beim Standardversand ist recht viel Zeit und ob man das Zeug nun in Osteuropa sortiert und dann zu den Versandzentren transportiert oder in Deutschland, dürfte selbst bei Premiumversand oft keine Rolle spielen.

    Ich finde das Gehalt ist völlig in Ordnung für solche Arbeit, die Arbeitsbedingungen sind wieder eine andere Baustelle.

  10. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: Mithrandir 13.12.17 - 16:12

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle Jahre wieder die gleiche Leier von sympathisanten des
    > Arbeitgeberverbandes...

    Blabla - dass meine Bestellungen mittlerweile häufiger per "Premium Langstrecke" versandt werden, ist keine gefühlte Wahrheit, sondern ein Fakt.

  11. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: Funny77 13.12.17 - 16:17

    Mithrandir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Alle Jahre wieder die gleiche Leier von sympathisanten des
    > > Arbeitgeberverbandes...
    >
    > Blabla - dass meine Bestellungen mittlerweile häufiger per "Premium
    > Langstrecke" versandt werden, ist keine gefühlte Wahrheit, sondern ein
    > Fakt.

    und die polnischen "Do not split"-Aufkleber auf den Waren auch nicht^^

  12. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: AllDayPiano 13.12.17 - 19:15

    [ ] Ich gebe jedes Jahr Milliarden bei Amazon aus und bilde daher einen repräsentativen Schnitt
    [X] Ich habe das Gefühl, dass meine Artikel vermehrt aus Polen kommen

    Premium Langstrecke heißt es auch bei US ware. Oder bei China Ramsch.

    Ansonsten hast du ja die Wahl, solche Artikel nicht zu bestellen.

  13. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: Squirrelchen 13.12.17 - 19:41

    maci23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle Jahre wieder vor Weihnachten.

    Und alle Jahre wieder merkt man exakto nixxe davon.

    Während bei allen anderen Anbietern bei Streik alles zusammenbricht, funzt der Versand bei Amazon während des Streiks alles reibungslos^^

    Aber wehe die DHL streikt, dann geht gar nix mehr.

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  14. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: AllDayPiano 13.12.17 - 20:21

    Ach doch - da passiert mehr, als Du denkst. Da müssen Mitarbeiter einspringen, die sonst frei hätten, und nicht in der Gewerkschaft sind. Das kostet Amazon ein Haufen, weil das bezahlte Überstunden sind.

    Denn das ist das, was Streiks in erster Linie tun: Sie kosten dem Unternehmen den Lohn, obwohl die Angestellten nicht arbeiten.

    Zu behaupten, Amazon mache das nichts aus, ist einfach nur falsch.

  15. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: quineloe 13.12.17 - 21:03

    xondan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann würde halt mehr per "Prima Langstrecke" verschickt werden.. aus
    > Lagerhäusern kurz hinter der Polnischen bzw tschechischen Grenze.

    Merkst du nicht, dass das einfach nicht passiert? Ich mein, das schreibst du jetzt seit den ersten Streiks von vor 5 Jahren, und es wird immer noch in Deutschland gemacht.

    Wie viele Jahre noch, bis du endlich kapierst, dass du Unrecht hast?

  16. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: Joyrider 13.12.17 - 21:52

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Merkst du nicht, dass das einfach nicht passiert?


    öööhm, selbstverständlich passiert das. Seit einiger Zeit kommen immer wieder Lieferungen aus Polen, Tschechien, sogar UK ist ab und zu dabei (und das sind alles Sachen "Verkauf und Versand durch Amazon").

  17. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: Dungeon Master 13.12.17 - 21:58

    Squirrelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und alle Jahre wieder merkt man exakto nixxe davon.

    Geht mir auch so. Irgendwie schafft es Amazon seit Jahren, dass man zumindest als Non-Prime-Kunde nichts von dem Hauskrach mitbekommt. Das sind die Vorteile einer Monster-Logistik.

    Es war mir ein Volksfest.

  18. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: nmSteven 13.12.17 - 23:06

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xondan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann würde halt mehr per "Prima Langstrecke" verschickt werden.. aus
    > > Lagerhäusern kurz hinter der Polnischen bzw tschechischen Grenze.
    >
    > Merkst du nicht, dass das einfach nicht passiert? Ich mein, das schreibst
    > du jetzt seit den ersten Streiks von vor 5 Jahren, und es wird immer noch
    > in Deutschland gemacht.
    >
    > Wie viele Jahre noch, bis du endlich kapierst, dass du Unrecht hast?

    Ja genau er hat unrecht 😂😂 von den letzten 9 Paketen die ich bei Amazon bestellt habe (Versand durch Amazon) kamen nur 3 aus Deutschland. Ein Paket kam aus Italien 🇮🇹, zwei Pakete aus Tschechien 🇨🇿, und drei Pakete aus Polen 🇵🇱.

    Würde die DHL App eine längere Statistik haben als 3 Monate könnte ich das auch noch länger verfolgen.

    Die letzten 9 Bestellungen waren übrigens:

    Schneider Kugelschreiber (50st.)
    Eine Einlegesohle
    Eine Handhülle + Lightning Kabel + KFZ Halterung
    Ein Qi Ladegerät
    Eine elektrische Zahnbürste
    Eine Ledergeldbörse
    Nochmals die Kugelschreiber (ja ich verbrauche die)
    Ein Headset mit Akustik-Schlauch
    Eine „Smarte“ Steckdose

    aus Deutschland kam die Zahnbürste, das Qi Ladegerät und das Headset.

  19. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: AllDayPiano 14.12.17 - 06:45

    Das sind auch fast alles Billig-Ramsch-Artikel aus Fernost...

    Wenn man es genau nimmt, kommen die nicht aus Tschechien, sondern aus China *SCNR*

  20. Re: Alle Jahre wieder

    Autor: PaBa 14.12.17 - 08:43

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle Jahre wieder die gleiche Leier von sympathisanten des
    > Arbeitgeberverbandes...
    >
    > Nein - eine faire Bezahlung wird NICHT dazu führen, dass Amazon abwandert.
    > Diese Sorte der Panikmache wurde schon sehr oft thematisiert, ist in der
    > Realität aber so gut wie nie vorgekommen.

    Was ist denn bitte eine faire bezahlung?
    Warum sollen die Amazon-Lagerarbeiter anders bezahlt werden, als die Lager-Arbeiter in anderen Lägern? Ist das Fair?
    Wenn Amazon die Läger jetzt an DHL, oder Hermes verkauft, werden die Leute dann plötzlich übertariflich bezahlt?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Magdeburg, Rostock
  3. htp GmbH, Hannover
  4. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Powerbanks ab 22,99€, Powerports ab 16,14€)
  3. (u. a. Mindecraft für 20,99€, Borderlands 2 GOTY für 6,99€, Call of Duty 8 - Modern Warfare 3...
  4. 449,94€ (bei Mindfactory.de)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

  1. Asus Zenscreen Touch: Zweiter Bildschirm für Notebook und Smartphone zum Mitnehmen
    Asus Zenscreen Touch
    Zweiter Bildschirm für Notebook und Smartphone zum Mitnehmen

    Computex 2019 Asus wird 30 Jahre alt und zeigt auf einer Pressekonferenz den Zenscreen Touch. Das ist ein tragbarer zweiter Bildschirm, an den per USB Typ-C ein Smartphone oder ein Notebook angeschlossen werden kann. Ein integrierter Akku soll deren Energiereserven schonen.

  2. Netzausbau: Telekom nimmt 300 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb
    Netzausbau
    Telekom nimmt 300 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb

    Die Telekom verdichtet ihr LTE-Netz. Die Bundesnetzagentur macht sich dennoch Sorgen um das Tempo des Mobilfunkausbaus in Deutschland.

  3. Mastercard: Apple-Card-System wird auch anderen angeboten
    Mastercard
    Apple-Card-System wird auch anderen angeboten

    Das von Mastercard zusammen mit Goldman Sachs entwickelte digitale Kartenschema für die Apple Card wird nach einer Frist auch anderen Anbietern zur Verfügung stehen. Damit sind weitere Kreditkarten ohne CVC-Nummer möglich.


  1. 14:45

  2. 14:30

  3. 14:15

  4. 14:00

  5. 13:45

  6. 13:30

  7. 13:15

  8. 13:00