1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LTE: Vodafone bietet in mehr…

Schön

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schön

    Autor: Ely 29.01.18 - 14:47

    Was nützt es, wenn man ob der (theoretischen) Geschwindigkeit das üblicherweise mickrige Datenvolumen in drei Sekunden durchgejagt hat?

  2. Auch bessere Netzabdeckung

    Autor: Gaius Baltar 29.01.18 - 16:00

    Nicht wirklich viel. Ich würde aber gerne von der Netzabdeckung über LTE profitieren, unabhängig von der Datenrate (solange sie ein paar Megabit/s erreicht). LTE hat im Vodafone-Netz inzwischen mehr bunte Flecken als 3G. Leider schaltet Vodafone ihr 4G-Netz nicht für Wiederverkäufer (Prepaidkarten) frei, und in zwei bis drei Jahren werden sie 3G ganz abschalten. Und dann hab ich EDGE als „Highspeed“ bei meinem Prepaid-Tarif?

  3. Re: Auch bessere Netzabdeckung

    Autor: Rolf Schreiter 29.01.18 - 20:53

    @Gaius Baltar:

    1. Mach Dir da mal keinen Kopp, aber Vodafone wird da schon Angebote machen an die Provider zum rechten Zeitpunkt...

    2. Könnte man sich ja auch mal überlegen ob man die paar Euro jeden Monat draufzahlt, dafür den Netzbetreiber direkt unterstützt und auch eine Hotline hat die einen bei allen Problemen (auch eben Netzprobleme betreffend) unterstützen kann.
    Wers unbedingt billig will bekommt nun mal nicht immer alles (geboten), irgendwo gibt's da nun mal auch wo Abstriche mitunter...

  4. Re: Auch bessere Netzabdeckung

    Autor: Gaius Baltar 29.01.18 - 22:33

    Ja bestimmt wird es eine Lösung geben, nur spüre ich jetzt schon die Abnahme der 3G-Masten entlang meiner Pendler-Bahnstrecke. Und auch in der Stadt kann von jetzt auf gleich der Empfang weg sein (aber seltener).

    Zum zweiten Punkt: aktuell habe ich den Prepaid-Tarif von Edeka. Was Service anbetrifft, sind die gut erreichbar und hilfreich. Die Tarife sind – habe neulich eben wegen LTE mit Vodafone Callya verglichen – für mein Telefonieverhalten sogar etwas schlechter. Ich spare also nichts, das ist nicht unbedingt eine Frage des Geldes.
    Ein Wechsel jedoch wäre teuer (eben 25 Euro), und ich müsste mich dank der bescheuerten Ausweichpflicht für Prepaidkarten nochmal komplett neu bei Vodafone anmelden und mit dem Perso in eine Handykamera wedeln. Da hab ich ehrlich gesagt keinen Nerv drauf.

    Vielleicht löst sich eins der Probleme ja in den nächsten 2–3 Jahren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg
  2. Fachhochschule Potsdam, Potsdam
  3. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 96,51€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
Arlt-Komplett-PC ausprobiert
Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
Ein Hands-on von Marc Sauter

  1. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
  2. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren
  3. Vermeer AMD unterstützt Ryzen 4000 auf X470 und B450

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
    Campus Networks
    Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

    Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
    Von Achim Sawall

    1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
    3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung