Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lumia: Nokia hat 1,3 Millionen…

Logisch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Logisch?

    Autor: x00x 24.01.12 - 16:09

    Nokia handelt schon lange nicht mehr logisch.

    Da hat man das N9 auf dem ein selbst entwickeltes System läuft, wofür man keine Lizenzkosten abdrücken muss. Es ist extrem teuer, verlangt zwingend eine Micro SIM die kaum jemand hat, wird in den größten Märkten (USA, GB, DE) gar nicht angeboten und Werbung gab es dafür so gut wie gar keine.

    Auf der anderen Seite gibt es die Lumia Geräte. Das System stammt von MS, man zahlt dafür Lizenzgebühren, kann selbst nichts daran weiterentwickeln, ist voll und ganz davon abhängig was MS macht und man kann keinen eigenen App Store mehr dafür anbieten. Die Lumia Geräte gibt es in verschiedenen Preisklassen, mit Micro SIM und mit normaler SIM, man wird überall mit Werbung dazu überhäuft und sie sind fast auf der gesamten Erde erhältlich.

    Nun stellt sich heraus, dass das N9 erfolgreicher als beide Lumia Modelle ist, obwohl man beim N9 wirklich alles getan hat um die Kunden davon abzuhalten es zu kaufen. Und was ist die Reaktion von Nokia? Kein N9 Nachfolger, aber dafür in eine paar Jahren nur mehr Windows Phone. Das kommt nicht nur mir unlogisch vor, oder?

  2. Re: Logisch?

    Autor: Dragos 24.01.12 - 16:15

    x00x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nokia handelt schon lange nicht mehr logisch.
    >
    > Da hat man das N9 auf dem ein selbst entwickeltes System läuft, wofür man
    > keine Lizenzkosten abdrücken muss. Es ist extrem teuer, verlangt zwingend
    > eine Micro SIM die kaum jemand hat, wird in den größten Märkten (USA, GB,
    > DE) gar nicht angeboten und Werbung gab es dafür so gut wie gar keine.
    >
    > Auf der anderen Seite gibt es die Lumia Geräte. Das System stammt von MS,
    > man zahlt dafür Lizenzgebühren, kann selbst nichts daran weiterentwickeln,
    > ist voll und ganz davon abhängig was MS macht und man kann keinen eigenen
    > App Store mehr dafür anbieten. Die Lumia Geräte gibt es in verschiedenen
    > Preisklassen, mit Micro SIM und mit normaler SIM, man wird überall mit
    > Werbung dazu überhäuft und sie sind fast auf der gesamten Erde erhältlich.
    >
    > Nun stellt sich heraus, dass das N9 erfolgreicher als beide Lumia Modelle
    > ist, obwohl man beim N9 wirklich alles getan hat um die Kunden davon
    > abzuhalten es zu kaufen. Und was ist die Reaktion von Nokia? Kein N9
    > Nachfolger, aber dafür in eine paar Jahren nur mehr Windows Phone. Das
    > kommt nicht nur mir unlogisch vor, oder?

    Dafür hat nokia viel geld von MS bekommen.

  3. Re: Logisch?

    Autor: LH 24.01.12 - 16:22

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür hat nokia viel geld von MS bekommen.

    Mit Sicherheit. + Kostenlose Werbung für das eingesetzte OS zusätzlich.

    Aber ob das genug war?

  4. Re: Logisch?

    Autor: gollumm 24.01.12 - 17:49

    x00x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... verlangt zwingend
    > eine Micro SIM die kaum jemand hat...

    ???

    Ich kenne keinen Anbieter der sich iPhone-Kunden entgehen lässt.

  5. Re: Logisch?

    Autor: Bankai 24.01.12 - 18:56

    Lies dir doch den Artikel nochmal durch und du wirst feststellen, dass der letzte Absatz irgendwie dem darüber geschriebenen entgegensteht.

    Es wurden (auch nur geschätzt) 1,4 Mios N9 btw. Meego Geräte verkauft!
    Es wurden (Durchschnitt von 22 beferagen Analysten) 1,3 Mios Lumina Phones verkauft!
    ...Wurden für das N9 auch die 22 Analysten gefragt, oder nur einer? Was hätte der eine für die Luminas geschätzt?

    N9 kam Zeitgleich mit dem Lumima 800 - es kamm ein paar Wochen vorher!

    N9...das aber in vielen Regionen nicht offiziell von Nokia vermarktet wurde!
    ...gab es die ersten beiden Lumia-Smartphones von Nokia nur in einigen Ländern!

    So zieht sich das durch. Der Artikel will, so habe ich das Gefühl, provozieren und Meego gegen WP7 Phone Nutzer aufhetzten.

    Für mich stellt es sich so dar, als wenn sich die LUMINAS besser als die N9 verkauft haben. Ich finde auch die ~1,5 Mios für ca. 6 Wochen nicht schlecht, zumal das WP7 System nicht so wirlich geliebt ist.

    Interessant werden also erst die richtigen Zahlen, noch interessanter werden dann die Zahlen das nächsten Quartals.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. JDM Innovation GmbH, Murr
  3. ALFRED Maritime GmbH, Hamburg
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,90€
  2. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  3. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...
  4. (aktuell u. a. SilentiumPC Stella HP Gehäuselüfter für 10,99€, SilentiumPC Regnum RG4 Frosty...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

  1. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
    Datenleck
    Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

    Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

  2. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
    Wegen Cloudflare
    OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

    Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.

  3. Medion Akoya E4272: Aldi Süd bringt Neuauflage immer noch mit wenig Speicher
    Medion Akoya E4272
    Aldi Süd bringt Neuauflage immer noch mit wenig Speicher

    Medion bringt über die Aldi-Süd-Filialen ab dem 26. September 2019 erneut ein recht großes Convertible-Notebook auf den Markt, das gerade einmal 350 Euro kosten wird. Dem Preis entsprechend ist die Ausstattung aber sehr knapp. Interessanterweise gibt es eine bessere Ausstattung zum gleichen Preis.


  1. 15:27

  2. 13:40

  3. 13:24

  4. 13:17

  5. 12:34

  6. 12:02

  7. 11:15

  8. 10:58