Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LVM Versicherung: 10.000 Computer…

Den Staat auf Linux migrieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Den Staat auf Linux migrieren

    Autor: Revolutionist 26.04.11 - 17:44

    Wie viele Milliarden an Steuergeldern könnte man wohl einsparen wenn man den Kompletten Staat endlich auf freie Software migrieren würde ?

    http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/3/34/Piratenbanner_3_1.png

  2. Re: Den Staat auf Linux migrieren

    Autor: chrulri 26.04.11 - 17:59

    Wie viele Milliarden an Steuergeldern könnte man wohl einsparen wenn man in Deutschland endlich die Demokratie einführen würde ?

  3. Re: Den Staat auf Linux migrieren

    Autor: Charles Marlow 26.04.11 - 18:30

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele Milliarden an Steuergeldern könnte man wohl einsparen wenn man in
    > Deutschland endlich die Demokratie einführen würde ?

    Und wieviele Politiker könnte man einsperren, wenn Korruption ein Kapitalverbrechen wäre. ;)

  4. Re: Den Staat auf Linux migrieren

    Autor: Klau3 26.04.11 - 18:31

    Wie viele Milliarden an Steuergeldern könnte man wohl einsparen, wenn man in Deutschland endlich das in den Universitäten und Schulen gehortete Wissen frei zugänglich machen würde.

  5. Re: Den Staat auf Linux migrieren

    Autor: DrKrieger 26.04.11 - 18:35

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele Milliarden an Steuergeldern könnte man wohl einsparen wenn man in
    > Deutschland endlich die Demokratie einführen würde ?

    ja ja, die berühmte demokratie, die in form eines aus wurzelholz gefertigten polizeischlagstockes gewahrt wird...

  6. Re: Den Staat auf Linux migrieren

    Autor: Bankai 26.04.11 - 18:41

    Revolutionist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele Milliarden an Steuergeldern könnte man wohl einsparen wenn man
    > den Kompletten Staat endlich auf freie Software migrieren würde ?


    Ähhm, nichts, nada nothing?

    ...Milchmädchenrechnung...

  7. Re: Den Staat auf Linux migrieren

    Autor: Wulfen 26.04.11 - 18:44

    Nichts gegen Linux, ich liebe es für den Servereinsatz. Aber gewöhnlichen Usern im Staatsdienst Linux auf dem Desktop vorzusetzen... die gesparten "Milliarden" würde bei den Protesten wie zuletzt in einem Ministerium für die Rückumstellungen dreifach wieder draufgehen...

  8. Re: Den Staat auf Linux migrieren

    Autor: anonym 26.04.11 - 20:09

    Wulfen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts gegen Linux, ich liebe es für den Servereinsatz. Aber gewöhnlichen
    > Usern im Staatsdienst Linux auf dem Desktop vorzusetzen... die gesparten
    > "Milliarden" würde bei den Protesten wie zuletzt in einem Ministerium für
    > die Rückumstellungen dreifach wieder draufgehen...


    ach, nen skin drauf der aussieht wie windows und fertig is. klappt sogar bei rentnern, warum sollten dann dei beamten da nich auch drauf reinfallen? :P

  9. Re: Den Staat auf Linux migrieren

    Autor: norodon 26.04.11 - 20:42

    Bla, Umschulungen? Wirkliche Kostenersparnis? Milchmädchenrechnung...

  10. Re: Den Staat auf Linux migrieren

    Autor: Rulf 26.04.11 - 23:37

    von was für umschulungen redest du?...etwa von ie->firefox oder oe->thunderbird...selbst von den meisten anwendungen gibt es eine genauso funktionierende linuxversion oder etwas vergleichbares...mit entsprechenden themes würden 95% der anwender noch nicht mal merken, daß sie jetzt mit linux schaffen...auch weil auf den meisten bedienerstationen sowieso nur ein anwendungsprogramm offen ist...naja zugegeben...die horrenden kosten für die ganzen ms zertifikate kann man dann in den wind schreiben...

  11. Re: Noop

    Autor: Anonymer Nutzer 27.04.11 - 01:17

    Revolutionist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele Milliarden an Steuergeldern könnte man wohl einsparen wenn man
    > den Kompletten Staat endlich auf freie Software migrieren würde ?


    Das Auswärtige Amt, daher wahrscheinlich auch diese Bezeichnung, strebt gerade einen Rückzieher an. Der Anal-ysten haben wahrscheinlich etwas anderes errechnet.

    Vernünftig wäre es schon, aber dazu braucht es keine iJunkies im gehobenen Beamtendienst und der Regierung. Da fängt das Problem nämlich an. Denen ist scheißegal was es kostet. Die müssen es ja nicht bezahlen und ersparen sich somit eine persönliche Umstellung oder Weiterbildung.

    Wie war es noch einmal mit dem Weg des geringsten Widerstandes??? ;)

  12. Re: Noop

    Autor: eisensten 27.04.11 - 06:54

    Vielleicht sollte man sich ueberlegen warum mal von Windows auf Linux umgestellt wurde.
    Hacker hatten naemlich das ganze Netz des AA lahmgelegt.

    Naja der naechste Aussenminister wird das ganze wieder umkippen.

  13. Re: Den Staat auf Linux migrieren

    Autor: nixidee 27.04.11 - 10:36

    ging doch schon schief:
    http://www.zdnet.de/news/wirtschaft_unternehmen_business_auswaertiges_amt_wechselt_von_linux_zurueck_zu_windows_story-39001020-41548848-1.htm

    Das die hiesigen Techniknerds mit Linux umgehen können will ja keiner bestreiten nur Otto N ist da meist nicht so flexibel ;)

  14. Re: Noop

    Autor: Shimitsu 27.04.11 - 13:09

    eisensten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht sollte man sich ueberlegen warum mal von Windows auf Linux
    > umgestellt wurde.
    > Hacker hatten naemlich das ganze Netz des AA lahmgelegt.
    >
    > Naja der naechste Aussenminister wird das ganze wieder umkippen.

    Und Linux ist unhackbar oder was willst du uns mitteilen?

  15. Re: Noop

    Autor: eisensten 27.04.11 - 13:25

    Habe ich nicht behauptet, allerdings sind die Schwachstellen nicht so offensichtlich wie Windows.
    Ich benutze seit 12 Jahren Linux ( Suse, OpenSuse ) und hatte in dieser Zeit keinen einzigen erfolgreichen Einbruchversuch.

    Wenn ich mein Firewall-Logfile ansehe staune ich immer wer alles auf meinen Rechner.

  16. Re: Den Staat auf Linux migrieren

    Autor: Wahrheitssager 27.04.11 - 15:51

    >ging doch schon schief:
    >http://www.zdnet.de/news/wirtschaft_unternehmen_business_auswaertiges_amt_wechselt_von_>linux_zurueck_zu_windows_story-39001020-41548848-1.htm

    >Das die hiesigen Techniknerds mit Linux umgehen können will ja keiner bestreiten nur >Otto N ist da meist nicht so flexibel ;)

    Ich bezweifle das gerade in diesem Fall sehr stark.
    Hier hat man einfach Fehler bei der Migration und Planung gemacht. Man begreift offenbar nicht, dass man 2-3 Personen einfach so ein neues System einrichten kann. Will man das für 200-300 machen wird es was schwieriger vor allen Dingen, wenn man neben Betriebssystem auch nocht die ganze Infrastruktur (E-Mail System, Intranet usw.) umstellt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  4. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  2. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  3. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

    3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
      Remake
      Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

      Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


    1. 15:00

    2. 14:30

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 12:00

    8. 09:00