Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LVM Versicherung: 10.000 Computer…

Ist in dem Fall verständlich und einfach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist in dem Fall verständlich und einfach

    Autor: dabbes 26.04.11 - 17:41

    Da primär ja nur ihre eigene Java-Software genutzt wird, ist es ansonsten auch egal was für eine System man nutzt.

  2. Re: Ist in dem Fall verständlich und einfach

    Autor: tomchen 26.04.11 - 17:44

    Solange man nur Java nutzt, könnte das stimmen. Nutzt man aber JNI, könnte sich das ganze sehr schnell wieder erledigt haben.

  3. Re: Ist in dem Fall verständlich und einfach

    Autor: chrulri 26.04.11 - 17:59

    Jup, JNI und dann noch COM-Schnittstellen zu M$-Office und tschüss :(
    Hatten sie wohl mehr Glück :)

  4. Re: Ist in dem Fall verständlich und einfach

    Autor: chrissss 26.04.11 - 18:32

    Welcher vernünftige Java-Entwickler würde denn aber auch auf die Idee kommen?
    In dem Fall wäre man dann wahrscheinlich eh im .Net-Umfeld besser aufgehoben, falls man sich nicht mit Komponenten wie Apache POI oder ähnlichem behelfen kann...

  5. Re: Ist in dem Fall verständlich und einfach

    Autor: chrulri 26.04.11 - 18:43

    Unsere Produkte basieren auf Eclipse und OSGi. Da ist mit .NET nicht viel zu holen ;)
    Und trotzdem müssen wir die Integration genannter Officesuite sicherstellen da die wenigsten, wenn überhaupt einer, unserer Kunden Linux auf dem Desktop einsetze. Und diese Integrations läuft nunmal nur über die COM-Schnittstelle ;)

    PS: Lotus Notes wird auch noch gerne verwendet, warum zur Hölle auch immer :P

  6. Re: Ist in dem Fall verständlich und einfach

    Autor: tomchen 27.04.11 - 19:28

    auf die Idee kommen mehr Entwickler als Du denkst. Sehr viele nutzen C++ -> WinAPI. Größtenteils beruht dies wohl nur darauf, dass die GUI Entwicklung mit Java früher flotter ging.

    Mit WPF siehts natürlich heute schon anders aus

  7. Re: Ist in dem Fall verständlich und einfach

    Autor: chrulri 28.04.11 - 11:30

    Jap, WPF wäre in meinen Augen auch ein Zukunftstrend, bei meinem vorherigen Arbeitgeber habe wir mit der Entwicklung einer Gebäudeleitsystemmanagementzentrale in .NET 3.x / WPF begonnen als es noch gar kein .NET 3.0 gab ;) Das war ein Spass, so ca. nach der dritten installierten CTP konnte man seinen PC neu aufsetzen lassen :P Aber eben, ich hab die Firma gewechselt und wir haben uns hier auf Eclipse eingeschossen, sind ja mit unserem Framework auch ein Teil von Eclipse geworden, etc.. Die komplette Architektur, Software, etc.. zu konvertieren wäre unsinnig :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. Veridos GmbH, München
  3. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
    Days Gone angespielt
    Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

    Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
    Von Peter Steinlechner


      Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
      Elektromobilität
      Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

      Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
      2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
      3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

      1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
        Guillaume Faury
        Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

        Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

      2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
        CIA-Vorwürfe
        Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

        Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

      3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
        SpaceX
        Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

        Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


      1. 12:55

      2. 11:14

      3. 10:58

      4. 16:00

      5. 15:18

      6. 13:42

      7. 15:00

      8. 14:30